Terrorverlag > Blog > C-DRONE-DEFECT > C-DRONE-DEFECT (MARC HORSTMEIER)

Interview Filter

C-DRONE-DEFECT (MARC HORSTMEIER)

C-Drone-Defect-1

HALLO MARC, GRATULATION ZUM GELUNGENEN NEUEN ALBUM. MITTLERWEILE IST ES JA SCHON EIN PAAR TAGE AUF DEM MARKT. HABEN SICH DEINE ERWARTUNGEN – KÜNSTLERISCH WIE VERKAUFSTECHNISCH – RÜCKBLICKEND ERFÜLLT? Zum Verkauf kann ich noch gar nicht so viel sagen; feststeht aber wohl, dass man heutzutage, gerade in dieser Musiksparte, nicht mehr das große Geld macht mit den CD-Verkäufen. Bleibt abzuwarten, wie es sich entwickelt, aber es läuft wohl ganz gut. Was das Künstlerische angeht bin ich durchaus mit Nemesis zufrieden; die Entstehung hat ja auch lange genug gedauert. Nach drei Jahren sollte man schon mal mit dem zufrieden sein, was man gemacht hat. ES GIBT ANSCHEINEND EINE FEHLPRESSUNG, AUF DER TECHNOARTIGE SONGS ENTHALTEN SIND. HAST DU DIR EINE KOPIE BESORGT, UM SIE IN EIN PAAR JAHREN TEUER BEI EBAY ZU VERKAUFEN? ICH VERMUTE MAL, DASS DU DIESES KLEINE TECHNISCHE „PROBLEM“ MIT HUMOR AUFGENOMMEN HAST?! Na ja, anfänglich konnte ich der Sache ehrlich gesagt nicht mit sonderlich humoristischer Gelassenheit begegnen, aber mittlerweile sieht das doch recht anders aus. Leider habe ich bis jetzt noch kein Fehlexemplar in die Finger gekriegt. Ich hoffe doch, dass mal jemand seines zurück schickt. Ich würde mir das schon mal gerne anhören. NACH DEM DEBÜT „NEURAL DYSORDER SYNDROME“ HAT ES NUN ETWA 3 JAHRE GEDAUERT, BIS NEUES MATERIAL VORLIEGT. WAS IST IN DER ZWISCHENZEIT ALLES PASSIERT? WIE KAM ES ZUM LABELWECHSEL UND ZUM KONTAKT MIT MARCO VON NOITEKK? Wie ich schon sagte, ich habe mir viel Zeit gelassen mit den neuen Stücken. In den drei Jahren sind einige Tracks entstanden und auf der Strecke geblieben, bis sich der Bodensatz dessen abzeichnete, was nun Nemesis geworden ist. Ich war also nicht untätig. Ein Wechsel zu NoiTekk war es im eigentlichen Sinne gar nicht, da mein Vertrag mit SPV über ein Album war. Der Kontakt zu NoiTekk machte einen Umweg über New York. DJ Rexx Arcana an mich herangetreten, ob es CDD noch gebe usw., und als ich ihm sagte, ich würde an Material für eine neue CD arbeiten, hat er den Kontakt zu Marco hergestellt. Dann folgte erstmal ein Remix für Aslan Faction und kurz drauf habe ich bei NoiTekk unterschrieben. PRODUZIERT WURDE DIE SCHEIBE VON DANIEL MYER. WIE SEIT IHR MITEINANDER AUSGEKOMMEN, WELCHEN EINFLUSS HAT ER AUF DIE STÜCKE GENOMMEN? UND DA ICH VERMUTE, DASS DU DICH EINE WEILE IN BIELEFELD AUFGEHALTEN HAST: WAS HÄLTST DU VON DIESER KLEINEN „VERTRÄUMTEN“ OSTWESTFÄLISCHEN STADT? Ich war wohl schon mal in Bielefeld, aber nicht für die Produktion der CD, da Daniel sich zu der Zeit in Leipzig aufhielt. Es war also eine klassische Distanzarbeit mit ständigem Hoch- und Runterladen und ungezählten E-Mails. Sicherlich ist eine direkte Zusammenarbeit immer die bessere Variante, war aber aus mehreren Gründen nicht möglich. Zum einen deshalb nicht, da ich parallel noch die letzten Stücke fertig machen musste. Daniel saß also in seinem Studio in Leipzig und ich in meinem in Dortmund. Trotz der Distanz lief aber alles sehr gut. MIR GEFALLEN BESONDERS DIE AGGRESSIVEN GITARRENKLÄNGE. WURDEN DIE SYNTHETISCH ERZEUGT ODER „RICHTIG“ EINGESPIELT? WIE WICHTIG SIND GITARREN IM GESAMT-KONZEPT VON C-DRONE-DEFECT? Die Gitarren habe ich selbst eingespielt. Von gesampelten oder gar Synth-erzeugten Gitarren halte ich nicht besonders viel, da es doch irgendwie immer etwas seltsam klingt. In wie weit Gitarren nun wichtig für CDD sind, kann ich nicht wirklich sagen, ich halte sie jedoch für ein gutes Stilmittel, um manchen Songs noch mehr Biss zu verleihen. Ich bin auch kein Anhänger der Meinung, Electro habe ausschließlich synthetisch zu sein. Diese Einstellung finde ich doch sehr kleingeistig. AUCH DAS DÜSTERE BOOKLET KANN PUNKTEN. VON WEM STAMMEN KONZEPT UND DURCHFÜHRUNG? Das Booklet wurde von mir selbst angefertigt. Ich finde es wichtig, dass alles aus einer Hand kommt, damit das Konzept letztendlich stimmig ist. Für solche Zwecke habe ich die Design und Layout Werkstatt CommaDotDash ins Leben gerufen, die nicht nur für mein persönliches Design zuständig ist, sonder auch für andere gestaltet und umsetzt. Zum Beispiel arbeite ich gerade an dem Layout für den kommenden NoiTekk-Sampler United Vol 1. Das Nemesis Booklet halte ich auch für recht gelungen, nur leider ist der Druck etwas zu dunkel ausgefallen, aber das passiert, wenn man kein Proof von der Druckerei bekommt. Schade ist nur, dass deshalb manche Texte nicht besonders lesbar sind. Aus diesem Grund habe ich sie mittlerweile auf meiner Homepage online gestellt. BIST DU EIN GROSSER FAN VON GIGER UND SCIFI-FILMEN? WENN JA, WAS SIND DEINE PERSÖNLICHEN HIGHLIGHTS? Gut, ich mag die ersten drei Alien-Filme recht gern, aber man kann nicht unbedingt behaupten, dass ich ein Giger oder SciFi Fan bin. Unter meinen Lieblingsfilmen gibt es keinen einzigen SciFi-Film. AUF DER CD BEFINDEN SICH ÜBER 60 MINUTEN MUSIK, SIND DIE MEISTEN TRACKS ÜBER DIE LETZTEN 3 JAHRE ENTSTANDEN ODER HAST DU EHER „KOMPRIMIERT“ VOR DER VERÖFFENTLICHUNG KOMPONIERT? Ich habe die letzten drei Jahre durchweg an neuen Stücken gearbeitet, aber aufs Album haben es nur sehr wenige Stücke oder weiterverwertete Bruchstücke und Ideen von Songs geschafft. Sicher, gegen Ende wurde es schon recht hektisch, da ich es sehr schwer finde, zu einem Ende zu kommen und wenn dann auf einmal eine Deadline da ist, versucht man natürlich in der Kürze der Zeit noch all das zu machen, was man noch vorhatte. Das kann schon anstrengend werden. Ständig wollte ich so nicht an meiner Musik arbeiten. WIE WICHTIG IST DIR DIE CLUBTAUGLICHKEIT DER SONGS? IST DAS SCHON EIN KRITERIUM WÄHREND DES SONGWRITING-PROZESSES? Nein, überhaupt nicht. Ich gehe nicht mit einer besonderen Absicht an einen Song heran. Ich sage also nicht: heute schreibe ich einen ruhigen Track oder den nächsten Clubhit. Das würde zu nichts führen. Ich fange einfach irgendwie mit einer Idee an und warte ab, wie es sich entwickelt. Ist ein Stück, an dem ich arbeite, heute noch ein harter aggressiver Song, kann er in zwei Wochen zu einem ganz ruhigen Stück mutiert sein. Ich habe da kein Konzept. UND AUF WELCHE STÜCKE TANZT DU SELBER GERNE AB, GESETZT DEN FALL, DASS DU ÜBERHAUPT TANZT Zugegeben, der große Tänzer bin ich wirklich nicht. Ich könnte jetzt auch keine bestimmten Stücke nennen. Ist sowieso stimmungsabhängig. INTERESSANT FINDE ICH AUCH DIE WEIBLICHE STIMME. WER AUS DEINEM FREUNDESKREIS MUSSTE DAFÜR HERHALTEN? Niemand; die Stimme ist mit einem Text-to-Speech Programm im Rechner generiert und weiterbearbeitet worden. DU BENUTZT NATÜRLICH AUCH EINIGE SAMPLES, BEI DENEN GEORGE W. BUSHS WORTE IN „BABEL“ HERVORSTECHEN. WAS WILLST DU PERSÖNLICH DAMIT AUSSAGEN, GERADE AUCH IN BEZUG AUF DEN NAMEN BABEL (STICHWORT „TURMBAU“ UND DER 11.SEPTEMBER). KÖNNTE MAN HIER DAS ALTBEKANNTE SPRICHWORT „HOCHMUT KOMMT VOR DEM FALL“ IN BEZUG AUF DIE AMIS ANWENDEN? Babel ist in der Hinsicht doppeldeutig zu sehen. Zum einen, wie Du es ganz richtig sagst; die amerikanische Außenpolitik ist eindeutig von Hochmut gekennzeichnet, was aber so etwas wie den 11.9. in keinerlei Hinsicht rechtfertigt oder gutheißt. Zum anderen, und das war eigentlich meine Hauptintention, ist es das scheinbar babylonische Sprachgewirr, das die Politiker eines Landes sprechen. Die Samples in Babel stammen allesamt von amerikanischen Politikern, und wenn man sich anhört, was für widersprüchliches Zeug die von sich geben und in welchem Rahmen, so ist es schon erschreckend. Sicherlich ist dies kein ur-amerikanisches Phänomen, aber wenn man sich die Tragweiten und Konsequenzen anschaut, sind das Dimensionen, die einen nachdenklich stimmen sollten. Ich bin definitiv kein Anti-Amerikaner, aber in Bezug auf den Umgang mit der restlichen Welt, ganz froh im alten Europa zu leben. WIE SIEHT ES IN NAHER ZUKUNFT MIT LIVE GIGS VON C-DRONE-DEFECT AUS? WIE KANN MAN SICH EIN KONZERT VON DIR ÜBERHAUPT VORSTELLEN: WIE VIELE LEUTE STEHEN AUF DER BÜHNE? GIBT ES OPTISCHE EFFEKTE? EVENTUELL EINEN GITARRISTEN? In nächster Zukunft sind keine Gigs geplant und das aus dem Grund, dass ich keine Idee habe, wie so ein Konzert aussehen könnte. Die klassischen Electro-Konzerte mit den üblichen Keyboard-Dummies und der obligatorischen Videoprojektion finde ich einfach nur schrecklich langweilig, aber wie gesagt, wie man es besser machen könnte ist mir auch noch nicht eingefallen; also lasse ich es. Was ich noch am spannendsten fände, wäre eine Umsetzung mit einer richtigen Band und echten Instrumenten, also auch Gitarristen, nur dazu bräuchte man eine ganze Menge fähiger Leute und die sind nun mal leider nicht eben so bei der Hand. WOFÜR INTERESSIERT SICH DER „PRIVATE“ MARC HORSTMEIER? WAS SINGT ER UNTER DER DUSCHE, WELCHE HOBBIES HAT ER UND WELCHE MUSIKALISCHEN PLÄNE FÜR DIE ZUKUNFT? BEFINDEN SICH IN DEINEM KOPF SCHON WIEDER NEUE IDEEN FÜR DAS FOLGENDE ALBUM (WELCHES HOFFENTLICH NICHT WIEDER 3 JAHRE AUF SICH WARTEN LÄSST…) Ich hoffe auch nicht, dass es wieder so lange dauert, gehe aber auch nicht davon aus. Ich sitze bereits an neuen Stücken und habe auch schon so meine Ideen, was als nächstes kommen soll, aber noch möchte ich nichts darüber sagen. Warten wir ab, ob alles so klappt. NOCH IRGENDWELCHE LETZTEN – ELEKTRONISCHEN – WORTE? Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg für die Zukunft!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu C-DRONE-DEFECT auf terrorverlag.com