Terrorverlag > Blog > JESUS AND THE GURUS > JESUS AND THE GURUS (GABRIELL)

Interview Filter

JESUS AND THE GURUS (GABRIELL)

Jesus-And-The-Gurus-4.jpg

HALLO ERSTMAL UND VIELEN DANK FÜR DIE ZEIT, DIE IHR IN DIESES INTERVIEW INVESTIERT. AUCH WENN IHR SCHON SEIT 1994 MUSIK MACHT, SO HABE ICH PERSÖNLICH LEIDER NOCH NIE ZUVOR VON EUCH GEHÖRT. SEHR SCHADE EIGENTLICH! KÖNNTET IHR EUCH UNSEREN LESERN EINMAL KURZ VORSTELLEN, NICHT JEDER WIRD DAS „ALTE TERRORINTERVIEW“ VON 2003 IM KOPF HABEN. Diese Frage will ich nicht mit Copy/ Paste beantworten – deswegen hier der Link zum alten Interview: www.musik.terrorverlag.de/interviews.php?id=52 DEM PRESSETEXT ENTNEHME ICH, DASS GABRIELL LEIDENSCHAFTLICHER KNOCHENSAMMLER IST. WAS GENAU KANN MAN SICH DARUNTER VORSTELLEN? WELCHE ART VON KNOCHEN SIND DAS UND WIE VIELE GIBT ES BEREITS IN DER SAMMLUNG? In den vergangenen Jahren habe ich einen kleinen Friedhof zusammen gesammelt. Schon als Kind durfte ich Tierschädel nach Hause bringen. Erst als ich mit einem Menschenschädel anrückte, gab es Ärger :-) UND WO BEWAHRST DU ALL DIESE KNOCHEN AUF? WARD IHR SCHON MAL IN DEN UNTERIRDISCHEN KATAKOMBEN VON PARIS? In der Wohnung bewahre ich nur ein paar Schädel auf, der Rest ist im Keller. Und dass ich in Paris schon mal in den Katakomben war, ist wohl selbstverständlich. SON OV DAVID IST MITRO-KONSUMENT. ENTWEDER LEBE ICH HINTER DEM MOND ODER ES IST ETWAS NEUES. WAS IST MITRO? Nein, du lebst nicht hinter dem Mond – irgendwo ist ein Schreibfehler unterlaufen. Mitro heißt Mirto und ist ein sardinischer Likör – und ganz gut. UND SON OV DAVID GEHT AUCH GERN AUF PARTYS. WELCHE ART VON PARTYS SIND DAS UND NEHMT IHR MICH DAHIN MAL MIT? Wir nehmen dich gerne zu Partys mit. Nimm Drogen mit und du bist dabei. Wann willst du kommen? Bei Partys sind wir nicht so wählerisch – wir sind an Techno- Metal- oder Gothic-Parties anzutreffen. TOM ALIEN WAR FRÜHER EINMAL BEI ATOMIC. WIE KAM ES ZUM WECHSEL ZU JESUS AND THE GURUS? Tom löste seine Band Atomic auf und wollte weiter Musik machen. Wir schrieben ein paar Lieder zusammen und seit 1994 ist er fix dabei. Wir verstehen uns blind, obwohl wir zwei unterschiedliche Personen sind – trotzdem kann es da mal zu heftigen Streits kommen. EURE BIOGRAPHIE AUF DER WEBSITE IST WIRKLICH GENIAL GESCHRIEBEN. SIE LIEST SICH SEHR GUT UND IST INTERESSANT AUFGEBAUT. WER HAT DIESE VERFASST UND HÄLT SIE AKTUELL? Ich schrieb sie und halte sie aktuell. Irgendwann wird auch ein Buch über die Geschichte von Jesus and the Gurus herauskommen… …erhältlich wahrscheinlich in der Science Fiction Abteilung statt bei den Biografien. Das Buch hat bereits ein paar Seiten, aber noch keinen Titel. Ich will alles aufschreiben, da meine Erinnerung langsam nicht mehr so gut funktioniert. MIT EUREN ERSTEN ALBEN „HAMMERING ON THE GATES OF HEAVEN“ UND „SATAN’S LITTLE HELPERS“ WARD IHR NOCH BEIM LABEL FEAR SECTION. WIE KAM ES MIT DEM ALBUM „KING OV SALÒ“ ZUM WECHSEL ZU BLACK RAIN? DAMALS WARD IHR DOCH BEI BLACK RAIN ZUMINDEST REIN MUSIKALISCH NOCH EXOTEN. ICH VERMUTE, DIE ENGE ZUSAMMENARBEIT MIT FEINDFLUG SPIELTE HIER EINE ROLLE? Damals hatten wir Gerald (Black Rain) unser Album „Hammering On The Gates Of Heaven“ auch geschickt. Er hat sich zu spät gemeldet – er wollte das Album auch veröffentlichen. Inzwischen unterschrieben wir bei Chris Pohl einen Vertrag für zwei CDs. Nachdem der Vertrag erfüllt war, wechselten wir 2005 zu Black Rain. Nicht nur bei Black Rain sind wir Exoten, wir waren es auch bei Fear Section. Ich glaube, wir werden mit unserer Musik und unseren Texten immer Exoten bleiben. Zu Feindflug: Wir waren zuerst beim Label Black Rain und erst später bin ich zu Feindflug trommeln gegangen. Damals im Jahr 2003 traf ich die Jungs von Feindflug in Zürich. Wir waren mit meinem Industrial-Projekt „kOMa“ die Vorband der Jungs. Sie waren total begeistert nach unserem Soundcheck (was für mich noch immer unglaublich ist). Seit 2006 trommle ich fix bei den Live-Auftritten von Feindflug, was mir großen Spaß macht. Auch Patric, der Gittarist von „kOMa“, spielt bei Feindflug live mit. MIT „KING OV SALÒ“ HABT IHR JA AUCH EINEN GEWISSEN NEOFOLK TOUCH INTEGRIERT, WIE KAM ES DAZU? BEWUSST ODER WAR DAS EINE SCHLEICHENDE ENTWICKLUNG? Wir hatten einfach Lust, musikalisch etwas in die Neofolk-Richtung zu machen. Es war eine bewusste Entscheidung, bei uns musste niemand „herumschleichen“:-). EUER AKTUELLES ALBUM „BLOOD, SWEAT AND TEARS“ HAT DREI JAHRE AUF SICH WARTEN LASSEN, WIE LÄSST SICH DAS BEGRÜNDEN? Wir hatten schlicht und einfach viel zu viele Partys gefeiert und kein Bedürfnis, neue Lieder zu schreiben. Es ist nicht das erste Mal, dass wir so lange Pausen zwischen zwei Album-Veröffentlichungen hatten. Wir arbeiten trotzdem bereits wieder an neuen Songs, obwohl „Blood, Sweat and Tears“ erst seit kurzer Zeit erhältlich ist. Gottes Wege sind unergründlich – genau so wie unsere. NUN IST DAS ALBUM SCHON EIN PAAR TAGE AUF DEM MARKT. WELCHE RESONANZEN GAB ES DENN BISHER? Keine Ahnung. Es ist noch zu früh, die CD ist erst seit 10 Tagen erhältlich, interessiert mich auch nicht so. Ich spiele lieber Konzerte. Ob diese gut sind, DAS interessiert mich. WAS BEDEUTET DER NAME JESUS AND THE GURUS FÜR EUCH, WAS WOLLT IHR UNS DAMIT VERMITTELN? Unser Bandname bedeutet für uns Rebellion. Rebellion gegen die Menschheit mit ihren Moral-Aposteln. Wir haben unsere Meinung, und diese schreien wir auch laut heraus. Wir sind keine Entertainment-Band UND WELCHE BOTSCHAFT/EN STECKEN AUF DEM ALBUM? Gabriell: Seid nett zueinander:-) SONGS WIE „EISZEIT“ ERINNERN DURCHAUS AN RAMMSTEIN. WIE KÖNNEN WIR DAS VERSTEHEN? Ich denke, dies hat mit dem monotonen deutschen Gesang zu tun. Das machen wir jedoch nicht bewusst. Wenn du behaupten würdest, dass „Jesus Marsch“ an ein altes Militärmarsch-Lied erinnert, dann würde ich dir recht geben, das war bewusst so komponiert. (das würde ich tatsächlich behaupten, Anm. des Int.) IHR RECHNET JA BEI “EISZEIT” DIREKT MIT HERRN POHL AB. STELLT IHN QUASI MIT DIETER BOHLEN GLEICH. DAS SIEHT EIN WENIG WIE EINE PERSÖNLICHE ABRECHNUNG AUS. SEID IHR DAMALS IM UNFRIEDEN AUSEINANDER GEGANGEN ODER IST ER “NUR” DER STELLVERTRETER FÜR SEICHTES GOTHEN GEWICHSE? UND GAB ES SCHON EINE REAKTION SEINERSEITS? Sorry, aber das ist Blödsinn!!! Es ist KEINE Abrechnung mit Chris Pohl!!! Es ist eine Abrechnung mit der heutigen Musikszene. Chris und Bohlen gehören halt zur heutigen Musikszene. Ich glaube, Chris nimmt unseren Zynismus mit Humor. Bis jetzt haben wir jedenfalls keine Briefbombe erhalten. Zur Sicherheit habe ich mir jedoch schon mal vorsorglich eine Gasmaske besorgt. DAS PÄDOLIED IST WIRKLICH SEHR BÖSARTIG AUSGEFALLEN, SOGAR IM VERGLEICH ZU EUREM SONST ÜBLICHEN ZYNISMUS. DIE “POINTE” IST HIER FÜR MICH NUR SCHWER ERSICHTLICH. WELCHE AUSSAGE VERTRITT DIESER SONG UND WIE WÜRDET IHR PERSÖNLICH MIT KINDERSCHÄNDERN UMGEHEN? IMMERHIN ZERSTÖREN SIE EURE NAHRUNG:) Beschwerden bitte an Tyske Ludder. Wir haben das Pädolied nur gecovert. Wir konnten schlicht kein besseres Lied schreiben zu diesem Thema. Dass du die “Pointe” nicht erkennst, ist halb so wild, es gibt ganz viele Andere, welche vor demselben Problem stehen. „CHINA, CHINA“ RECHNET (WIE DER TITEL SCHON SAGT) MIT DIESEM LAND AB. WAS GENAU HABT IHR AN CHINA BZW. DER CHINESISCHEN REGIERUNG AUSZUSETZEN? Viel. Wir könnten 5 Minuten und 38 Sekunden lang schildern, was wir an der Regierung auszusetzen haben. Es ist nicht neu, was wir sagen. Uns stört, dass die ganze Welt Bescheid weiß, was dort abläuft und trotzdem diese Regierung weiter unterstützt. Sorry, aber das ist Scheiße… CHINESISCHES ESSEN IST DANN ALSO AUCH NICHTS FÜR EUCH? :-) Langsam müssen wir uns von Gras ernähren wie die Kühe „WE ARE THE BAND FROM THE CHOCOLATE LAND …“ WELCHE SCHOKOLADE KÖNNT IHR UNS EMPFEHLEN? UND WAS GEFÄLLT EUCH AN DER EIDGENÖSSISCHEN LEBENSART NOCH? An der Schweiz gefällt uns, dass selbst die Berge aus Schokolade sind. Die Toblerone Schokolade ist ganz gut – aber wir essen lieber deutsche Kinder (Schokolade) „BLOOD, SWEAT AND TEARS“ WELCHE VERBINDUNG SEHT IHR PERSÖNLICH ZWISCHEN DIESEN DREI BEGRIFFEN? Arbeit, viel intensive Arbeit. Wir haben alle fanatisch auf dieses Album hingearbeitet. Es gab fliegende Gitarren, laute Diskussionen und viele Drogen. Es ist ein hartes, brachiales Album geworden, welches sich mit ernsten Themen dieser Welt beschäftigt. Ok, ich gebe zu, wir behandeln diese Themen sehr zynisch und sarkastisch, aber dies war immer unser Markenzeichen. Über Vampire und den großen Liebeskummer sollen andere Bands schreiben, die können das besser als wir. BEIM ERSTEN DURCHHÖREN DES ALBUMS KOMMT EINE STARKE PRISE WUT UND ZYNISMUS AUF DEN HÖRER ZU. WAS MACHT EUCH SO WÜTEND UND WARUM UMMANTELT IHR DIESE WUT MIT ZYNISMUS? Wir sind nicht wütend, nur laut! Wir sind Künstler, welche die heutige Welt mit kritischen Augen betrachten. Und wir sehen viel Scheiße. Andere Menschen sehen das auch, nur können die es ignorieren – wir nicht. So verarbeiten wir das Ganze in unseren Liedern. Für uns gibt es in dieser Welt nur zwei Möglichkeiten; Terrorist oder Zyniker. Zyniker sind meist gesünder als Terroristen – wir versuchen gesund zu leben :-) AUFGRUND EURER IRONISCHEN VORGEHENSWEISE SAMMELT IHR NICHT NUR FANS SONDERN AUCH FEINDE. WIE GEHT IHR DAMIT UM? ODER SEHT IHR DAS EHER LOCKER SO NACH DEM MOTTO „VIEL FEIND, VIEL EHR’“? Wir finden es lustig, wenn sich die Leute wegen uns aufregen. Dann wissen wir, dass wir unsere Arbeit gut gemacht haben. Es ist schön, Konzerte zu spielen, bei denen das Publikum dich abfeiert. Viel interessanter ist es aber, wenn ein paar Leute sich so richtig aufregen wegen uns. Erst schauen sie schön brav das Konzert, anstatt an der Bar ein paar Drinks zu nehmen oder eine interessante Diskussion zu führen. Dann nehmen die sich Zeit, in diversen Foren Blödsinn über uns zu schreiben. Die Einstellung dieser Leute ist recht arm – aber solche Kleinigkeiten verschönern unseren Alltag. WIE DARF MAN SICH DIE „SCHWARZE“ SZENE DER SCHWEIZ VORSTELLEN? WIE SIND DIE FANS IN DER SCHWEIZ? DEM NATURELL NACH EHER RUHIGER? Die Schweizer Szene ist viel kleiner als die in Deutschland. Grob gesagt beherrscht Divus Modus als Veranstalter die Szene. Ist man als Musiker persönlich gut befreundet mit den Leuten von Divus Modus, wird auch deine Band hoch gelobt in der Schweizer Szene. Generell sind die Schweizer Fans erwachsener, können aber richtig feiern und laut werden, wenn sie etwas gut finden. Bloß Sprüche wie „wo sind eure Hände“ kommen in der Schweiz schlecht an. IHR GEHT JA NUN BALD AUCH AUF TOUR. WORAUF DÜRFEN SICH DIE FANS GEFASST MACHEN? Auf ein Stahl-Gewitter! Live werden wir uns auf unsere Industrial-Seite konzentrieren. Wir haben ein spezielles Metall-Drumset gebaut – die Songs werden wir so etwas anders und noch härter präsentieren als auf dem Album. Bei größeren Konzerten wird uns Jean-Claude aka Eisentanz mit seiner Body Metall Perkussion unterstützen. Da wir diesmal sehr schweres Equipment zum transportieren haben, sehen wir fast aus wie Schrotthändler :-) ICH MÖCHTE AUCH EINMAL AUF DAS KONZERT BEIM WGT 2007 ZU SPRECHEN KOMMEN, WO IHR ZUSAMMEN MIT DERNIÈRE VOLONTÈ UND :GOLGATHA: AUF DER BÜHNE STANDET. ALL EUREN QUALITÄTEN BEISEITE WARD IHR DA EIN WENIG UNPASSEND IM LINE UP ODER SEHE ICH DAS FALSCH? WIE HABT IHR EUCH DAMALS GEFÜHLT, INSBESONDERE AUCH NACH DEN DROHUNGEN, DIE VON LINKS GEÄUßERT WURDEN? HABT IHR EINEN GEWIßEN DRUCK GESPÜRT? GAR PERSÖNLICHE DROHUNGEN ERHALTEN? HATTET IHR SONST SCHON PROBLEME MIT DER ANTIFA ETC. WEGEN EURES IRONISCH-MILITÄRISCHEN GESTUS? Für uns war dieser Auftritt sehr lustig. Wir wussten von Anfang an, dass wir auf verlorenem Posten stehen. Ok, wir hatten damals einen starken Neofolk-Touch in unserer Musik. Wir sind aber keine Neofolk-Band, geschweige denn so ernst und humorlos wie das Publikum. Aber wir haben wie die Löwen gekämpft:-). Es hat Spaß gemacht, einen Teil des Publikums total zu schockieren. Wegen den Drohungen der Antifa haben wir uns nicht besonders Gedanken gemacht – sollten wir? Die Antifa soll froh sein, dass wir keine Probleme mit IHNEN haben. Ich glaube, die Organisatoren haben uns bewusst so ins Line-Up hineinplatziert, um zu Zeigen, dass man die ganze Thematik auch anders interpretieren kann. Wir haben unsere Arbeit gemacht – wir spielen überall und schauen nicht auf Verluste. WIE SCHAUT ES AUS, WELCHE MUSIK HÖRT IHR PRIVAT ZU HAUSE? Wir hören alle Musikarten. Ich persönlich höre viel Internet-Radios – es hängt von meiner Stimmung ab, welche Station ich grad höre. UND WELCHES WAR FÜR EUCH DIE PEINLICHSTE CD-VERÖFFENTLICHUNG DES JAHRES 2008? Ich will diese Frage nicht beantworten. Das würde die Leute verletzen, und das will ich nicht:-) WELCHE DREI CDS HABT IHR EUCH KÜRZLICH ZUGELEGT? “A Compilation Vol. 3″ (Blackrain), Jabberwock “Sweet Limbo” und Krankenzimmer 204 “Pastös” WIE SEHT IHR DIE SITUATION MIT ILLEGALEN DOWNLOADS. WAS MEINT IHR, KANN MAN ALS MUSIKER DAGEGEN UNTERNEHMEN? Als Musiker kann man nichts dagegen unternehmen. Die echten Fans kaufen sowieso die CD. Die restlichen laden es illegal herunter und kaufen vielleicht später mal die CD. Das Internet hat die Musik entwertet, Musik ist zu einer „Datei“ geworden. Hier zeigt sich die Oberflächlichkeit der Menschen. UND NUN NOCH EIN PAAR KURZE STATEMENTS: VERGANGENHEIT: Ist vorbei. LIEBLINGSGETRÄNKE: Vodka, Bier, Mirto WAS GAB ES GESTERN ZUM ESSEN: Kinder Fleisch gebraten mit scharfer Chili-Soße LIEBLINGSFILM: Zug des Lebens KIRCHE: Das ist schön. RELIGION: Nein, danke. GOTT: Nein, danke. JESUS: Gut klingender Name. KRIEG: Das ist nicht gut. FRIEDEN: Das ist gut. ÄNGSTE: Ich habe nur vor mir selbst Angst WÜNSCHE: Viel Geld. LIEBE: Das ist schön. HASS: Das ist auch schön. MUSIK: Wichtig. POLITIK: Das ist Scheiße TIERE: Das ist gut. UMWELT: Das geht zu Grunde UNIVERSUM: Das ist groß. GEGENWART: Das ist die Realität. ZUKUNFT: Was für Zukunft? VIELEN DANK FÜR DAS INTERVIEW! MACHT WEITER SO! ICH FINDE EUCH IM GEGENSATZ ZU DEM GANZEN GLEICH KLINGENDEN GOTHENROTZ HEUTZUTAGE RICHTIG ERFRISCHEND! EIN PAAR ABSCHLIESSENDE WORTE…? Ich habe genug gesprochen. Ende!!!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu JESUS AND THE GURUS auf terrorverlag.com