Terrorverlag > Blog > KAT. > KAT. (KATRIN HAAG)

Interview Filter

KAT. (KATRIN HAAG)

HALLO KATRIN. WO BIST DU? WAS MACHST DU? WIE GEHT’S DIR GERADE? Ich komme gerade aus Düsseldorf, da waren heute Aufnahmen für den neuen Maybelline-Spot… Ich sitze gerade in meinem Zimmer und höre mir die Aufnahmen vom Wochenende an… und überlege was ich da gut finde ;) ERZÄHL MIR DOCH MAL EIN WENIG ÜBER DEINEN MUSIKALISCHEN WERDEGANG. KAM ALLES AUS DIR HERAUS ODER WURDEST DU AM ANFANG VON DEINEN ELTERN IN DIE MUSIKRICHTUNG GEDRÄNGT? WELCHE INSTRUMENTE SPIELST DU? Ich habe schon immer gesungen: in der leeren Wohnung der Nachbarn, beim Treppe- und Schuheputzen im Treppenhaus, in der Badewanne, in der Küche… überall, wo es nur den Hauch einer tollen Akustik gab… Meine Eltern haben nie zu irgendwas gedrängt, außer einem halbwegs aufgeräumten Zimmer und ein bisschen Anstand. Nein im Ernst, ich wollte gerne Klavier spielen und tanzen – beides war damals finanziell nicht möglich… so spiele ich bis heute leider nur Blockflöte, was aber gerade meine Omas bis heute vermutlich noch mehr gefreut hat als mein Singen;) Tolle Akustik führte schon früh dazu, dass auch andere Menschen mein Singen wahrgenommen haben… ich bekam dann mit 16 meinen ersten Gesangsunterricht: Klassik. Mit der Zeit kamen Lehrer in Rock/ Pop, Gospel und Minnegesang dazu… In meinem Leben gab es immer wieder Menschen, die mich fördern wollten und oft auch konnten… WIE IST EIGENTLICH DER NAME KAT ENTSTANDEN, MAGST DU VIELLEICHT KATZEN ODER BESITZT DU EINIGE IHRER TYPISCHEN EIGENSCHAFTEN? Ich habe eine Zeit in den USA verbracht und dort unter anderem mit T.M. Stevens gearbeitet. Er hat mich als erster “KAT” genannt und mir dann erklärt, dass man im Englischen zu coolen Musikern, die es richtig draufhaben sagt “he or she is a cat”… Ich fühl mich cool und hab’s beibehalten;) UND WIE IST DAS SONGWRITING ZU DEINEM ALBUM ABGELAUFEN, WIE VIEL ANTEIL HAST DU AN DEN KOMPOSITIONEN UND TEXTEN? BIST DU IM NACHHINEIN MIT ALLEM ZUFRIEDEN UND WIE WAR DAS FEEDBACK? Meine Hauptaufgabe sind Texte und Melodie – und es ist auf jeden Fall eine Aufgabe, an der ich wachse! Wie sieht das aus? Ich komme mit 1000 Zetteln, zittrigen Fingern und strahlenden Augen ins Studio, verkünde, dass ich die drei wichtigsten Zeilen überhaupt gefunden habe, Christian schnappt sich eine Gitarre und steigt auf mein Gesumme und Gesinge ein… und dann werden daraus Kaiserstunden der Geselligkeit… und am Ende ein Song… Ich habe aber auch den großen Luxus, dass es für mich so Leute wie den Christian von Massow gibt. Einen Freund und Sänger, den ich anrufen kann, wenn ich nicht weiterkomme, ihm erzähle, was mir grade so wichtig ist und er mir dann Sätze dazu schreibt, die mich weiterbringen, mir einen neuen Anstoß geben oder einfach zu einer Melodie in meinem Kopf passen, und so schon einen eigenen Song ergeben… Das erste Album ist ein bisschen so, als hätte ich mein Handtäschchen umgedreht und komplett ausgeleert, um mal alles zu zeigen, was da so drin steckt… Im zweiten Schritt möchte ich gerne 2-3 besondere Dinge aussuchen, und mich darauf konzentrieren, die zu pflegen und zu zeigen… Ich habe viele Herzen erreicht und meine erste Supporttour erfolgreich gespielt! Damit bin ich sehr zufrieden. Radio ist sehr schwer für einen “Newcomer” – das bleibt mein Ziel! Ich möchte im Radio gespielt werden! KANNST DU MIR ETWAS ÜBER COVER UND ALBUMTITEL („POLAROID OF TRUTH“) UND DAS DAHINTER STEHENDE KONZEPT VERRATEN? WAS IST DEIN BILD DER WAHRHEIT UND SCHAUST DU DIR GERNE ALTE FOTOS AN/ SCHWELGST IN DER VERGANGENHEIT? “Polaroid of Truth”: Ich bin schon ein Perfektionist und tue mich schwer Dinge aus der Hand zu geben – sie sind nie fertig… Ich bin so beschränkt und bruchstückhaft in meinen Erkenntnissen… und ahne dabei, wie groß diese Wahrheit ist, die mich umgibt: “POT” gibt mir die Freiheit zu dem Augenblick zu stehen. Polaroids sind im Gegensatz zu Fotos oder Videoaufnahmen oft sehr unberechenbar: mal verwackelt/ unscharf, mal entblößend natürlich, mal glamourös und glänzend… eines haben alle gemeinsam: Sie sind zu tiefst ehrlich – und das möchte ich auch sein. Mal steht es mir perfekt und die Menschen sind beeindruckt, und mal erscheint es nur wunderlich… so bin ich. Da werden noch einige Bilder kommen… EINIGE SONGS HABEN RICHTIG HARTE METALLISCHE RIFFS, MAGST DU PRIVAT AUCH METALSACHEN WIE NIGHTWISH ODER WITHIN TEMPTATION? HATTEST DU PROBLEME DEINEN PRODUZENTEN VON DIESEN HARTEN PARTS ZU ÜBERZEUGEN? Überhaupt nicht! Wir beide lieben die Spannung der Gegensätze… Meine Stimme ist sehr klar und hat viele Höhen (ich gestehe, dass ich schon vor manchen Aufnahmen Tage mit Ketterauchen und Milchtrinken zugebracht habe um rauer zu klingen – hat nix geholfen) und dem etwas hartes entgegen zu setzten ist das aufregende… NIGHTWISH finde ich wirklich gut.. WIE IST ES ÜBERHAUPT ZU DER ZUSAMMENARBEIT MIT DEM LABEL GEKOMMEN UND BIST DU MIT DER UNTERSTÜTZUNG ZUFRIEDEN? NACH STAR SEARCH HATTEST DU JA EVENTUELL AUCH ANDERE ANGEBOTE, WO DU MÖGLICHERWEISE WENIGER FREIHEIT GEHABT HÄTTEST. Ich bin jemand mit “Hummeln im Hintern”, und auch schon vor StarSearch habe ich meine Demo-CDs überall verteilt oder ganze Straßenzüge damit beklebt… So habe ich Christian Mörken schon vorher kennen gelernt. StarSearch war zu einer Zeit, als deutsche Songs gerade wieder mehr Aufmerksamkeit bekamen, und mir wurde mehrmals signalisiert, dass man sich so was mit mir vorstellen konnte – ich wollte nicht. Dieses erste Album war eine große Herausforderung und mit einem kleinen Label liegt viel Verantwortung bei mir. Das macht angreifbarer: Wenn irgendwo etwas klemmt, klemmt’s direkt an meinem Schuh, aber wenn etwas toll ist, ist die direkte Folge auch ein Lächeln auf meinem Gesicht! Ich würde es wieder so machen. Ich habe viel gelernt, und es hat mich noch leidenschaftlicher gemacht für meine Sache. Für die Zukunft: Jede Liebe ist auf Steigerung aus, und so wünsche ich mir fürs zweite Album eine größere Plattform, mehr Möglichkeiten… und da bin ich leidenschaftlich dran! DU WARST IM VORPROGRAMM VON PINK, DIE ICH SEHR SCHÄTZE. HATTEST DU PERSÖNLICHEN KONTAKT? KANNST DU EINE INTERESSANTE ANEKDOTE ERZÄHLEN? WIE BIST DU BEIM PUBLIKUM ANGEKOMMEN? Ich hatte keinen Kontakt zu pINK. Backstage war ihr Weg vom Tourbus zur Bühne genau eingezeichnet und auf ein Zeichen hin musste der komplett freigeräumt werden, als sie auf die Bühne ging… Frank, mein Manager, kam am Bühnenaufgang vorm Auftritt zu mir und meinte ich sollte nicht enttäuscht sein, wenn die Leute nicht so mitmachen. Wenn sie klatschen und mich nicht auspfeifen, wäre das schon echt gut… Ich hatte Family und Freunde mitgebracht, die vorher unter dem Publikum DemoCDs verteilten… als ich auf die Bühne ging, schrieen die Leute schon meinen Namen! Und bei zwei Liedern haben die ersten Reihen mitgesungen! (Das ist mir bis heute ein Rätsel, denn noch nicht mal mein Album war zu diesem Zeitpunkt erschienen…) Das war ein echtes Wunder! Und ich habe Gott dafür echt gedankt! Und auch danach haben so viele bei Radio Energy angerufen, so dass die sich nach meinem Album erkundigt haben und es spielen wollten! Das war wirklich cool!! DAS ELSE LASKER SCHÜLER PROJEKT FINDE ICH AUCH SEHR GELUNGEN, KANNST DU MIR ERZÄHLEN, WIE DU DAZU GEKOMMEN BIST? DURFTEST DU EIN STÜCK AUSSUCHEN ODER WAR DAS VORGEGEBEN? HAST DU DIE ANDEREN KÜNSTLER KENNEN GELERNT? UND HAST DU DICH VORAB MIT DEM LEBEN UND WIRKEN DER DICHTERIN AUSEINANDERGESETZT? Das ist lustig – da hatte mich ein, inzwischen, Freund aus der StarSearch-Musikredaktion empfohlen… So gern ich manchmal gesagt hätte “ich lese Gedichte”, hatte ich einfach keinen Zugang dazu… Ich hatte eine eingeschränkte Wahl. Manche Titel waren schon vergeben. Ein Favorit von mir wäre zum Beispiel auch die letzte Nummer gewesen, die hat ein so schön dramatisches Ende… Diese Projekt hat mir eine Tür geöffnet – ich besitze inzwischen Gedichte und einen Schatz an erlebten Worten und Bildern… AUSSERDEM WARST DU AUCH BEI STAR SEARCH ZU SEHEN, WO DU MEINER MEINUNG NACH VÖLLIG UNVERDIENT AUSGESCHIEDEN BIST. ERZÄHL DOCH MAL, WIE DAS ALLES SO ABGELAUFEN IST: ANMELDUNG, VORBEREITUNG, SENDUNG. WIE AUFGEREGT WARST DU? WIE BIST DU BEHANDELT WORDEN? WIE WAR DER KONTAKT MIT DEN ANDEREN KÜNSTLERN UND PFLAUME? UND WARST DU SEHR NIEDERGESCHLAGEN ODER HAT DICH DIE „NIEDERLAGE“ NUR STÄRKER GEMACHT? Meine Herren, Du stellst Fragen. Du kannst statt einem Interview gleich ein Buch veröffentlichen… Angemeldet habe ich mich aus dem Moment heraus. Ich war in Berlin und hatte sonst nix mehr zu tun als meine Abenteuerlust zu stillen;) … dann wurde ich zum ersten Casting eingeladen und von da an war ich – noch vor meinem TV-Auftritt – mehrmals in der Bravo, bei allen möglichen Dingen war ein Kamerateam dabei. Ich durfte spüren – ich bin was besonderes.. Ich wurde wie eine Prinzessin behandelt und gerade auch, weil es die erste Staffel für SAT1 war, waren alle mit Herzblut dabei. Es gab Gesangsunterricht, Videodreh zur gemeinsamen Single… das war großartig! Und dann kam mein Showtermin und damit mein Ausscheiden. Das war skurril. Ich war erleichtert, weil ich den Song toll gesungen hatte… und auf der Aftershowparty kamen einige und haben gesagt, dass sie nach Hause gehen, sie könnten jetzt nicht so richtig feiern – selbst die Familie des Gewinners war geknickt, da meine Rotz und Wasser heulende Cousine neben ihnen saß;) An dem Abend wurde mir gesagt, dass ich für das Team von Anfang an die Finalkandidatin war… Ich war nicht geknickt, ich wusste mich von den Leuten um mich rum erkannt. Sie haben wirklich an mich geglaubt und mich noch dazu respektiert und geschätzt… das hat mich sehr gestärkt. Trotzdem bleib die Frage offen, was nun passiert. Und da rief Christian Mörken wieder an. Und ich bekam die Chance “mein Handtäschchen auszuleeren”… KANNST DU MIR ETWAS ÜBER DIE PRIVATE KATRIN HAAG ERZÄHLEN? WAS INTERESSIERT DICH, WAS SIND HOBBIES, INTERESSEN, OBSESSIONEN? Na, die private Katrin sitzt einfach mal in der Ecke und guckt doof. DU BIST SEHR FANNAH, DEINE INTERNETSEITE IST INFORMATIV UND AKTUELL, DU GEHST AUF DIE FRAGEN UND WÜNSCHE DEINER BEWUNDERER EIN. WAS BEDEUTET DIR DIESER PRIVATE KONTAKT UND WURDEST DU AUCH SCHON MAL RICHTIG GENERVT? Diese Menschen bedeuten mir sehr viel. Schließlich habe ich das Gespräch/ den Kontakt in Form von meinen Liedern aufgenommen… Es ist nur wirklich schwer innerhalb der Variablen Zeit und Priorität zu entscheiden. Also versuche ich mehr Songs zu machen, für alle die, die ich nicht zurückrufe, wo ich keine Zeit für ein Gespräch oder eine Mail habe… für die sind diese Lieder! WELCHE VERÖFFENTLICHUNGEN UND PROJEKTE SIND IN NÄCHSTER ZEIT VON DIR ZU ERWARTEN? WELCHE TRÄUME SOLLEN BERUFLICH FÜR DICH IN ERFÜLLUNG GEHEN? Ich war gerade mit meinem Lieblingspianisten in einem Kloster und habe Weihnachtslieder aufgenommen… das wird aber keine “Veröffentlichung”, sondern mein Weihnachtsgeschenk. Nächstes Jahr soll es mit dem Elseprojekt auf Tour gehen, mein zweites Album soll erscheinen, und dafür muss ich mich jetzt echt noch hinsetzen und schreiben! Ich will nach wie vor nichts weniger als die Welt! WENN DU DIE FREIE WAHL HÄTTEST, MIT WELCHEM KÜNSTLER WÜRDEST DU GERNE MAL DIE BÜHNE TEILEN? LINKIN PARK, STING, NEIL DIAMOND… NOCH EIN PAAR DINGE, DIE MICH INTERESSIEREN: WAS DENKST DU ÜBER TOKIO HOTEL? WAS DENKST DU ÜBER DIE AKTION „DU BIST DEUTSCHLAND“? (WÜRDEST DU DA MITMACHEN?) UND WIE SIEHST DU DIE POLITISCHE ZUKUNFT DEUTSCHLANDS, JETZT WO EINE FRAU ALS KANZLERIN FESTSTEHT? Ich habe meine Gedanken da gerade geändert (siehe Startseite meiner Website)… ich freu mich sehr für sie, dass sie so Erfolg haben! “Du bist Deutschland”… ehrlich gesagt ist das total an mir vorbeigegangen… aber jetzt hab ich mal im Internet geguckt: Deutschland positiver, fröhlicher besetzen… find ich gut. Anscheinend brauchen wir Menschen, die Dinge für uns aussprechen, damit wir uns dahinter stellen können… Ich würde mitmachen. Und in Bezug auf Angela würde ich angesichts meiner vielschichtigen Persönlichkeit sogar sagen “Ich bin Deutschland und ich bin Angela”;) Ich sehe diesen Machtwechsel als Chance. Ich habe ein Stück Vertrauen in Frau Merkel. Und zur Zukunft gehört sie genauso gut, wie ich in meinem kleinen Umfeld… Im Moment beschäftigt mich z.B. die Konkurrenz zu billigproduzierenden Ländern und damit die indirekte Unterstützung von Lebensverhältnissen, die ganz klar den Wert des Menschen heruntersetzen… und das dann vielleicht auch in Zukunft in Deutschland?! Wenn ich Deutschland und Angela bin… fang ich jetzt mal schweren Herzens an nicht mehr bei H&M zu kaufen… wenn ich Angela dann an der Biotheke treffe, red ich mal mit ihr über die Zukunft. ICH WÜNSCHE DIR VIEL GLÜCK IM PRIVATEN WIE IM BERUFLICHEN UND DANKE FÜR DIE BEANTWORTUNG DER FRAGEN Kiss from Kat.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu KAT. auf terrorverlag.com