Terrorverlag > Blog > NUDE > NUDE

Interview Filter

NUDE

Nude-1.jpg

GIBT MAN DEN BEGRIFF „NUDE“ BEI GOOGLE EIN, SO STÖSST MAN UNWEIGERLICH AUF NACKTE TATSACHEN. WAS VERBIRGT SICH IN BEZUG AUF EUCH HINTER DIESEM NAMEN? Die einzig nackte Tatsache ist die, dass wir uns als Künstler entblößen. NUDE hat nichts Verstelltes. BEKANNT GEWORDEN SEID IHR UNTER DEM NAMEN “SABOTAGE Q.C.Q.C”. NUN NENNT IHR EUCH NUDE. WARUM DER NAMENSWECHSEL? NUDE ist ein vollkommen neues und eigenständiges Projekt, welches ISABELLE und MARC vor Jahren mit DANIEL B. gestartet haben. Schnell ist daraus ein eigenständiges Projekt geworden und neben GEORGIE sind JOHANNES, FLO und TWEEKY dazugekommen. EUER SOUND KLINGT VERDÄCHTIG COOL, FRISCH UND AUFREGEND. VIEL POWER, FETZIGE BEATS DAZU EINE BUNTE MISCHUNG AUS DRUM’N'BASS UND BREAKBEAT. FÜHLT IHR EUCH EINZIG IN DER SCHWARZEN SZENE ZU HAUSE ODER SCHAUT IHR AUCH GERNE MAL ÜBER DEN TELLERRAND? Wir schauen, bis uns schwindlig wird. Wir sind keiner Szene zugehörig und deshalb überall zuhause! Vielleicht sind wir eher der Tisch auf dem der Teller steht? EXOTISCH UND AUSGEFALLEN – DAS SIND DIE ERSTEN BEIDEN WORTE, DIE MIR IN DEN SINN KAMEN, ALS ICH DIE MUSIK EURES NEUEN ALBUMS “BASIC GUERILLA MOVES” ZUM ERSTEN MAL HÖRTE. WIE KOMMT DIESE SCHRILLE MISCHUNG ZUSTANDE? GEHE ICH RICHTIG IN DER ANNAHME, DASS ES VIELLEICHT DARAN LIEGT, DASS IHR SO VIELE VERSCHIEDENE MUSIKER SEID? Die Annahme ist sicher richtig. Aber einfach auch die Tatsache, dass wir mit den meisten Titeln seit ca. 2 Jahren schwanger waren und sie auf unseren Konzerten in Europa, aber auch auf unseren DJ-Sets in Amerika getestet haben. Sich auf nur einen Stil festzuschreiben, wäre uns auch zu langweilig. Ich denke der Hörer merkt, egal ob es ein DNB, Breakbeat oder EBM-lastiges Stück ist, dass es von NUDE ist. Und das ist uns das Wichtigste. Nicht die Schubladen, in die uns andere stecken möchten. NUDE steht für sich selbst. Unser Sound definiert den Hörgenuss neuer und alter Zuhörer – weshalb wir den eigenen Weg gegangen sind. KANN MAN “BASIC GUERILLA MOVES” ALS EIN KONZEPTALBUM ANSEHEN, WELCHE THEMATIK BEHANDELT IHR AUF DEM ALBUM? Start a riot! Es ist Zeit für Aufstand, es kommt Bewegung in die Gesellschaft. Und wir liefern den Soundtrack dazu! „Auf die Fresse Mucke“ ist seit den letzten paar Auftritten immer wieder von Anhängern gebrüllt worden – in other words = fight music!!! HINTER DEM ALBUMTITEL STECKT MIT SICHERHEIT EINE ART APPELL, ODER? Da ist der Aufruf zum Aufstand! Ich kann nur für uns in unserem Land sprechen und wir haben die Fresse satt, dass uns Bohlen und Konsorten vorschreiben wollen, welche Art Musik die Referenz deutschen Geschmacks darstellen soll. Und das lässt sich eben auch auf das Politische und die Gesellschaft übertragen. AUF DEM COVER IST EIN AFFE MIT TOTENSCHÄDEL ZU SEHEN. WELCHES SINNBILD VERBIRGT SICH HINTER DIESEM ÄFFCHEN? Marc: Das ist ne Portraitzeichnung von mir! Georgie: Spinner, it’s my body and I can cry if I want to! Isabelle: Hab ich im Bad von Marc und Georgie geschossen, als einer der beiden beim Blubberblasenspielchen ans Telefon gehen wollte. WOHER SCHÖPFT IHR DEN IDEENREICHTUM FÜR EURE SONGS, TEXTE, DAS BANDKONZEPT USW.? Wie gesagt, sind das Dinge, die in uns wachsen. Jeder bringt sich auf irgendeine Weise ein, dann wird ordentlich gemischt und was hinterher rauskommt, ist unvorhersehbar. Aber wir drehen so lange daran herum, bis es uns passt. Es sind alles Momentaufnahmen, die wir zeitnah zu Papier bringen und am Ende in Form bringen. “BASIC GUERILLA MOVES” IST VOLL GEPACKT MIT FETTEN SOUNDS UND SONGS, DIE ALLESAMT ZUM TANZ AUFFORDERN UND ZUM PARTY MACHEN EINLADEN. WIE ENTSTEHT SO EIN TYPISCHER NUDE-SONG? Der entsteht immer anders. Es ist jedes Mal unterschiedlich, es kann etwas sein, was ich höre, was ich fühle, wenn mir jemand etwas sagt. Es kann auch einfach ein Bild sein – es ist das Leben und dann den richtigen Kanal finden, auf dem man ihn herausdrücken kann – eine Art Geburt des Wahnsinns manchmal. Und ein schwarzes Loch, das unsere Energie, Zeit und Geld aufsaugt. Und dann auf der Bühne spucken wir das Ganze komprimiert wieder aus. Das spüren die Leute, die Energie. VOR DEM RELEASE VON “BGM” HABT IHR EURE FANS MIT DREI VORABAUSKOPPLUNGEN BEGLÜCKT. “RUFF, RUGGED AND RAW”, DEM HEAVEN 17 COVER “LET ME GO” UND DEM KNALLROTEN VINYL “SOUVENIR” (IM ORIGINAL VON SABOTAGE Q.C.Q.C). WELCHE STRATEGIE STECKT HINTER DIESEN GANZEN RELEASES? Wir denken, dass diese drei Vorabauskopplungen ganz gut abstecken, wofür NUDE steht. Oder stehen könnte. Und eben genau die richtige Menge verrät, um sich auf das Album zu freuen, worauf sich die ganze Welt der nackten Wahrheit befindet. UND NUN DAS ALBUM “BASIC GUERILLA MOVES” …IHR STECKT VOLLER IDEEN, KREATIVITÄT, ENERGIE UND LEIDENSCHAFT ZUR MUSIK. WO NEHMT IHR DIE GANZE POWER UND VOR ALLEM DIE ZEIT HER? Nun ja, wir arbeiten praktisch hauptberuflich an dem, was wir machen. Das nimmt auch alles von uns in Anspruch. Mehr geht da nicht. Gäbe es 101% – ich hätte sie erreicht. Dies ist ein Album, bei dem alle Beteiligten das Äußerste gegeben haben und deshalb wird es auch keinerlei Missverständnisse geben, was darauf los ist. ZUM STÜCK “LET ME GO” GIBT ES AUCH EIN VIDEO AUF EURER MYSPACE SEITE ZU SEHEN. EINE SEHR GELUNGENE NUMMER! WER STECKT HINTER DER VIDEOPRODUKTION? Das Video gibt’s natürlich auch auf Youtube… und wurde von Carsten Schmidt gedreht, ein Spezialist für 3D-Animationen, der so vom Titel angetan war, dass er dieses Video für uns produziert hat. WIE SIEHT ES MIT EUREN ERWARTUNGEN AN DEN ERFOLG EURES NEUEN LONGPLAYERS AUS? IMMERHIN IST ES JA ÜBERHAUPT NICHT MEHR EINFACH, MIT MUSIK GELD ZU VERDIENEN… Wir sind schon reich! ;) Wir geben sehr viel, deshalb erwarten wir auch sehr viel! Um mit der Musik Geld zu verdienen, musst Du flexibel sein und viel um die Musik selbst herum kreieren. Deshalb teilen wir die unterschiedlichsten Aufgaben auch unter uns auf, so dass jeder Bereich abgedeckt werden kann. Wir erwarten, dass sich Alle hinten anstellen und den „kings of elektro“ den gebührenden Respekt zu Teil werden lassen. WO WIR GERADE BEIM THEMA “GELD SCHEFFELN” SIND. IHR MACHT DIE MUSIK WIRKLICH HAUPTBERUFLICH? Musik und Kunst ! Mehr is’ nich’ und mehr geht nicht! WELCHE MUSIK HÖRT IHR EIGENTLICH PRIVAT? DA TUN SICH DOCH BESTIMMT AUCH EINIGE SCHUBLADEN AUF? Ja, das ist nicht nur eine Schublade, sondern ein Riesen Schrank mit hunderten Fächern. Ich kann ein Beispiel dessen nennen, was mir bewiesen hat, dass dieses Genre-spezifische Hörverhalten gar nicht so streng genommen wird, wie es immer angeprangert wird. Wir haben bereits auf vielen unterschiedlichen Festivals gespielt, die irgendwie genrespezifisch nicht zu uns passten – dennoch sind genau dort die “Hardcore” Genrefans wie ein heißes Zäpfchen abgegangen und ich glaube, es liegt daran, dass wirklich alle Menschen nicht nur den einen Musikstil hören, sondern ihn als wirklicher Fan in erster Linie leben, aber dies geht eben nur, wenn Du Musik im Allgemeinen kennst und lieben lernst. Das wiederum heißt, sich mit allen Facetten auseinanderzusetzen, die nichts mit dem Lieblingsgenre zu tun haben. …ich drifte ab… ok ok kurzes Interview ;o) SO, UND NUN IST DAS ALBUM AUF DEM MARKT. DAS WERDET IHR DOCH BESTIMMT AUCH LIVE PRÄSENTIEREN, ODER? Selbstverständlich! Das brauchen wir als Therapie. Die Live-Shows sind auch der eigentliche Hauptgrund, warum wir die Musik machen. Hier bekommen wir den Kontakt direkt zum Publikum und auch direkt etwas zurück. Unsere Show ist ja ziemlich energiegeladen und da bekommt das Publikum Einiges zu sehen. Kein Abend ist wie der zuvor. ES IST SUPER NETT VON EUCH, DASS IHR UNSERE FRAGEN BEANTWORTET HABT UND EUCH DIE ZEIT DAFÜR GENOMMEN HABT! WIR WÜNSCHEN EUCH AUCH ZUKÜNFTIG VIEL ERFOLG. Wir danken Dir: Vielen Dank! Machen wir doch gerne! HABT IHR NOCH EIN PAAR ABSCHLIESSENDE WORTE FÜR UNS? Stay tuned – stay NUDE + Start a riot!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu NUDE auf terrorverlag.com