Terrorverlag > Blog > PURWIEN > PURWIEN (CHRISTIAN PURWIEN)

Interview Filter

PURWIEN (CHRISTIAN PURWIEN)

Purwien-1.jpg

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR VERÖFFENTLICHUNG DEINER SOLO-DEBÜTSCHEIBE! WIE FÜHLT ES SICH AN, WENN MAN DIE „EIGENE“ PLATTE IM LADEN STEHEN SIEHT, TROTZ JAHRELANGER MUSIKBIZ-ERFAHRUNG NOCH EIN BESONDERES GEFÜHL? Vielen Dank. Ja, das ist wirklich wie bei der ersten CD-Veröffentlichung. Ich schaue ständig im Internet nach, ob es etwas neues gibt und auf welchem Verkaufsrang das Album bei diversen Händlern steht. WAS HAT DICH DAZU VERANLASST, NUN MUSIK UNTER EIGENEM NAMEN HERAUSZUBRINGEN? IST ES DER TYPISCH MÄNNLICHE GRÖSSENWAHN IM ALTER ODER DAS GEFÜHL, NUN ETWAS GANZ PERSÖNLICHES SAGEN ZU WOLLEN? Größenwahn hat auf jeden Fall immer was damit zu tun. Ob man wirklich in meinem hohen Altern unbedingt noch eine neue CD machen muss, ist auch sicherlich eine berechtigte Frage. Allerdings hörte ich heute, dass Paul McCartney gerade mit 65 Jahren noch eine neue CD veröffentlicht hat, das macht mir Hoffnung für die Zukunft. Ich denke, dass ich auf jeden Fall noch das eine oder andere zu sagen habe, ob die Menschen da draußen das interessiert müssen wir abwarten. WIE UNTERSCHEIDET SICH KONZEPTIONELL BZW. KOMPOSITORISCH DIE ARBEIT BEI PURWIEN VERGLICHEN BEISPIELSWEISE MIT SECOND DECAY? Da gibt es einen ganz wesendlichen Unterschied. Bis auf zwei Songs sind alle auf dem Album von mir. Bei SECOND DECAY hatten wir doch eher immer eine strikte Arbeitsteilung im Sinne von Andreas Musik und ich Texte. Diesmal musste ich mich erstmal langsam daran gewöhnen, das alles selbst in die Hand zu nehmen. IST MIT DER WAHL DES BANDNAMENS DIE BANDHIERARCHIE EINDEUTIG GEKENNZEICHNET? Ursprünglich war das so angedacht … ich wollte die Banddemokratie abschaffen und alles alleine machen. Das ging dann ca. vier Wochen gut. Mittlerweile hat sich hieraus eine richtige Band entwickelt, in der jeder seine Aufgabe gefunden hat. Meine beiden Mitstreiter Steffen und Marcel sind genau wie ich Bestandteil dieser Band und ohne die beiden wäre die Produktion dieses Albums in dieser Form auch nicht möglich gewesen. COVER UND ARTWORK STEHEN JA FÖRMLICH HERVOR. KANNST DU UNS ETWAS ÜBER DIE PHILOSOPHIE DAHINTER VERRATEN? SIEHT JA DURCHAUS SEXUELL GEPRÄGT AUS ODER IST DAS EIN STATEMENT ZUR AKTUELLEN FAMILIENPOLITIK? J Das ganze „Konzept“ basiert auf einer ganz einfachen Mathematischen Gleichung, und zwar das Eins und Eins = Eins ergibt. Diese Gleichung habe ich in aufwendigen Selbstversuchen und zahllosen zwischenmenschlichen Exprimenten für mich selbst nachweisen können. Mit Familienpolitik oder gar Sex hat das wenig zu tun, kann aber durchaus ein gewünschter Nebeneffekt dieser Gleichung sein. AUCH DIE INTERLUDES, GESPROCHEN VON ANDREAS FRÖHLICH FALLEN AUS DEM ÜBLICHEN RAHMEN. SIND DAS DINGE, DIE DU SCHON IMMER MAL ANSPRECHEN WOLLTEST? SIE ZEUGEN VON SCHARFER GESELLSCHAFTLICHER BEOBACHTUNGSGABE UND EINEM TIEFSITZENDEN SARKASMUS. SIND DAS EIGENSCHAFTEN VON DIR ODER LIEGE ICH DA VÖLLIG FALSCH? Sarkasmus und die Eigenschaft mich selbst nicht immer so schrecklich ernst zu nehmen gehören zu meinen besten. Eine zwar nicht unbedingt weit verbreitete, in der Musiklandschaft aber dennoch nützliche Kombination. HAST DU KEINE ANGST, DASS DIESE „STÜCKE“ TROTZ IHRER QUALITÄT NICHT AUF DAUER DEN FLUSS DES ALBUMS BRECHEN KÖNNTEN? Nein, wer das nicht mag, kann diese Passagen ja überspringen. Die Reaktionen hierauf waren bis jetzt aber eigentlich eher positiv. UND PASSEND DAZU: SIEHST DU EINEN MUSIKER IN DER PFLICHT BZW. VERANTWORTUNG, AUSSAGEN ZUR GESELLSCHAFT ZU MACHEN ODER KANN ER LEDIGLICH AUF SICH SELBST FIXIERT EXISTIEREN? Auf gar keinen Fall sehe ich irgendeine Verpflichtung oder Verantwortung, irgendwelche Aussagen zur Gesellschaft zu treffen. Jeder, der so was macht, sollte klar formulieren, dass es sich hierbei immer um den Standpunkt einer einzelnen Person handelt. Unsere Welt ist einfach zu kompliziert um mit wenigen Worten einen umfassenden Standpunkt zu formulieren. Es kann sich hierbei immer nur um subjektive Darstellungen handeln und genau das macht großen Spaß. AUCH WENN DU DAS SICHER SCHON OFT GEFRAGT WURDEST. WIE KAM ES ZUR ZUSAMMENARBEIT MIT WITT UND WAS VERBINDEST DU MIT IHM ALS KÜNSTLER UND MENSCH? Joachim ist natürlich einer der großen Helden meiner Jugend. Darüber hinaus habe ich seine Arbeit über all die Jahre beobachtet und mich immer gefragt wie man z.B. auf Texte wie „der Tankwart heißt Lou, und ist verrückt nach dem Getriebe“ kommen kann… einfach genial! Ich fand, dass der Song „Alle Fehler“ eine gute Gelegenheit war, einfach mal nachzufragen, ob Joachim evt. Lust hätte, das mit mir gemeinsam aufzunehmen… und siehe da… er fand den Song gut und hat sofort grünes Licht gegeben. DIE REMIXE STAMMEN ALLE VON NAMHAFTEN KOLLEGEN. IST DAS DER VORTEIL, DASS MAN NACH SO VIELEN JAHREN, VIELE BEKANNTSCHAFTEN IN DER SZENE HAT? SIND DIE ACTS ALLESAMT MIT DIR BEFREUNDET ODER WIE LIEF DIE JEWEILIGE ZUSAMMENARBEIT AB? Wie du ja schon sagtest, ich bin schon so lange mit Musik unterwegs, dass ich glaube sagen können, so ziemlich alle Bands der Indieszene schon mal getroffen zu haben. Aus einigen Begegnungen haben sich auch Bekanntschaften oder Freundschaften entwickelt. Als ich eine Umfrage gestartet habe, wer für mich einen Remix machen würde, haben sich viele sofort bereit erklärt. WIE WAR ES AM VERGANGENEN WOCHENENDE BEIM BOCHUM TOTAL? WAR ES EINIGERMASSEN TROCKEN? KONNTET IHR DIE MASSEN BEGEISTERN? SYNTHIE POP IST JA NICHT UNBEDINGT MUSIK FÜRS LAUFPUBLIKUM. Der Bochum Total Sonntag war glaube ich der einzige trockene Tag. Wir hatten wirklich Glück mit dem Wetter und obwohl wir auf der kleinsten Bühne gespielt haben war es voll. Ich war positiv überrascht, wie viele Leute schon unsere neuen Songs mitsingen konnten und als wir ein paar alte SECOND DECAY Songs gespielt haben, wurden auch diese durchweg gut aufgenommen. Also kann man glaube ich sagen, ein positiver Konzertsonntag. IHR SEID JA LIVE AUF DEM ELEKTRISCH FESTIVAL U.A. MIT MESH AUFGETRETEN. WIE WAREN DIE REAKTIONEN DAMALS, WIE EUER EIGENES GEFÜHL? HAT EUCH DAS BESTÄRKT, DEN EINGESCHLAGENEN WEG WEITERZUGEHEN? Das schöne bei dieser Tour war die Tatsache, dass wir ja eigentlich nichts zu verlieren hatten. Wir hatten lediglich eine MCD in der Tasche und konnten unbeschwert aufspielen da ja niemand unsere neuen Songs kannte. Es gab einige sehr gute Konzerte wie z.B. Hamburg oder Krefeld und natürlich auch einige weniger gut besuchte wie Aschaffenburg. Alles in allem aber eine für uns sehr gute Tour. WIE SEHEN DIE LIVE-PLANUNGEN IN NAHER ZUKUNFT AUS? Es muss und wird auf jeden Fall im späten Herbst noch einige Konzerte geben. Ob wir hierzu alleine losziehen oder evt. als Support steht momentan noch nicht fest. NACH SO VIELEN JAHREN ELEKTRONISCHER MUSIK KANNST DU ES UNS JA SAGEN: SIND DIE BESTEN ZEITEN DAFÜR VORBEI? GIBT ES NOCH VIELE INNOVATIONEN? VIELE NEWCOMER, DIE DICH INTERESSIEREN ODER HAUPTSÄCHLICH STUMPFE KOPIEN? Gerade in letzter Zeit passieren in Sachen elektronischer Musik endlich mal wieder ein paar sehr interessante Dinge. Ich habe in letzter Zeit einige sehr schöne CDs gekauft. Ich habe den Eindruck, dass sich hier gerade eine neue sehr spannende Szene entwickelt und wächst. Ich hoffe nur, dass auch die Menschen da draußen das bemerken und diese Musik auch kaufen. Ich bin wirklich beeindruckt wie frisch der Sound von Bands wie CLIENT, LADYTRON, IAMX oder MARSHEAUX im Jahr 2007 rüberkommt. Das sind meiner Meinung nach alles Bands, die auch auf breiter Ebene funktionieren können und sich somit auch fernab von jeder Szene entwickeln werden. (das hoffe ich auf jeden Fall) WENN DU EIN FESTIVAL AUF DIE BEINE STELLEN MÜSSTEST, WELCHE ACTS WÜRDEST DU BUCHEN? VÖLLIG UNABHÄNGIG VOM GENRE. Ich würde ein Festival mit David Sylvian, Stephan Eicher und Tom Waits veranstalten. WER IST DER MENSCH CHRISTIAN PURWIEN? WAS INTERESSIERT IHN AUSSER MUSIK NOCH, WAS SIND SEINE TALENTE, SEINE LEIDENSCHAFTEN, SEINE HOFFNUNGEN? Leider bleibt neben meinem „normalen Job“ (für das Orkus Magazin) und der Musik nicht mehr viel Zeit. Deshalb bin ich in der Regel froh, wenn ich mal am Wochenende zu Hause sein kann und mit Freunden was koche. Ich liebe gutes Essen, gute Filme und natürlich gute Musik, obwohl ich zu Hause nur sehr selten dazu komme, mir mal in Ruhe eine ganze CD anzuhören. KÖNNTEST DU DIR VORSTELLEN, BEI SO ETWAS WIE DEUTSCHLAND SUCHT DEN SUPERSTAR MITZUARBEITEN, WENN DU ENTSPRECHEND MIT RUHM, DROGEN ODER FRAUEN GEKÖDERT WÜRDEST? J Ruhm oder Drogen, das hört sich gut an. Ja, grundsätzlich würde ich so ziemlich alles tun um meine Musik einem breiten Publikum zu präsentieren. Für DSDS bin ich leider viel zu alt, deshalb stellt sich diese Frage nicht. Allerdings habe ich mir das manchmal angeschaut und fand das durchaus unterhaltend. Leider gibt es im deutschen TV viel zu wenig Möglichkeiten Musik zu präsentieren und auch die Rundfunklandschaft finde ich total überflüssig. Das steht alles in allem in einem kausalem Zusammenhang das immer weniger CDs verkauft werden, da niemand mehr auf die Unterstützung der Medien bauen kann um einen Künstler langfristig aufzubauen. DIE LETZEN WORTE AN DEINE FANS UND FEINDE SOLLEN DIR GEHÖREN? Bitte mal unbedingt in das Purwien Album reinhören! VIELEN DANK FÜR DIE BEANTWORTUNG DER FRAGEN UND VIEL ERFOLG MIT DEINER MUSIK WEITERHIN.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu PURWIEN auf terrorverlag.com