Terrorverlag > Blog > STAM1NA > STAM1NA (ANTTI HYYRYNEN )

Interview Filter

STAM1NA (ANTTI HYYRYNEN )

Stam1na-1.jpg

DIE LETZTJÄHRIGE TOUR MIT APOCALYPTICA DÜRFTE DEN DURCHGEKNALLTEN FINNEN DEFINITIV ZU EINEM GRÖSSEREN BEKANNTHEITSGRAD VERHOLFEN HABEN. SO KONNTEN SIE DANN AUCH VOR KURZEM EINEN PLATZ IM WACKEN BILLING ERGATTERN. KURZ NACH DEM OPEN AIR STAND MIR SÄNGER ANTTI “HYRDE” HYYRYNEN REDE UND ANTWORT ZUM NEUEN ALBUM “RAJA”, VÖLLIG IRREN CHARTSPLATZIERUNGEN UND CO. ABER LEST SELBST: HEI! MITÄ KUULU? WIE IST DIE LAGE IN FINNLAND ODER WO AUCH IMMER IHR GERADE SEID? Danke, alles bestens! Es wird langsam kalt und herbstlich hier im Norden. Morgen machen wir uns auf den Weg zum beinah letzten Festivalgig in Finnland, der Sommer war verdammt lang! WÜRDEST DU KURZ DIE BAND VORSTELLEN? Mein Name ist Antti Hyyrynen aka Hyrde, ich singe, spiele Gitarre, schreibe die Text und komponiere. Pekka Olkkonen komponiert ebenfalls, er quält den 7-Saiter mit Soli. Kai-Pekka Kangasmäki ist der jüngste von uns spielt Bass. Teppo Velin schließlich prügelt das Schlagzeug. Er ist der Kahlste von uns. ;-) . Und wir spielen jetzt schon seit 12 Jahren zusammen! EUER NEUES ALBUM “RAJA” WURDE VOR KURZEM IN DEUTSCHLAND VERÖFFENTLICHT. ETWA EIN HALBES JAHR SPÄTER ALS IN FINNLAND. WIE WAREN DIE REAKTIONEN AUS DEUTSCHLAND BISHER? Soweit ich gehört haben, waren sie wirklich klasse. Es ist auf keinen Fall eine Selbstverständlichkeit, dass die Leute diese Art von Chaos Metal (O-Ton “Mess Metal”) mögen. Hinzu kommt noch, dass wir auf Finnisch singen, also ist das eigentlich ein kleines Wunder, was da passiert ist. Wir sind mehr als glücklich. Wir sind verwirrt. IHR HABT EUCH IN EUREM HEIMATLAND AN DIE SPITZE DER CHARTS KATAPULTIERT, HABT IHR SO ETWAS ERWARTET? ICH MEINE, FINNLAND IST EIN METAL-LAND, ABER DENNOCH, DIE MUSIK IST DOCH RECHT EINZIGARTIG, WAGE ICH MAL ZU BEHAUPTEN UND HEBT SICH VON DEN ACTS AB, DIE SONST EHER AUF DIESEN CHARTSPOSITIONEN LANDEN. Das stimmt. Die Dinge wurden in der finnischen Musikszene ganz schön durcheinander geworfen. Gerade jetzt sind OPETH auf Platz 1 der Charts eingestiegen. Das ist wohl sonst nirgends möglich. Das ist definitiv der beste Platz und der richtige Zeitpunkt, um mit STAM1NA so richtig loszulegen. Und nein, diese hohe Platzierung hätten wir nicht erwartet, auch wenn es natürlich möglich war! DIE LYRICS SIND JA KOMPLETT IN FINNISCH GEHALTEN, DAS MACHT ES FÜR NICHT-FINNEN DANN DOCH ETWAS SCHWIERIG DAS ALBUM ALS GANZES ZU VERSTEHEN. WÜRDEST DU UNS DAHER EINE KNAPPE ZUSAMMENFASSUNG DER TEXTE GEBEN? Ich schreibe immer aus einer recht negativen Sichtweise. Das bedeutet jetzt aber nicht, dass ich nicht auch Humor, Sarkasmus oder einen speziellen Standpunkt nutzen könnte, um meine Emotionen zu beschreiben. Die Lieder handeln im Generellen von der Ungerechtigkeit unter den Menschen, von diesem ganzen Scheiß, den wir von uns geben im Laufe der Zeit. Ich habe die Menschen gehasst und ich habe mich selbst gehasst. Es braucht einfach Ehrlichkeit. WIE WÜRDEST DU EURE MUSIK JEMANDEN UMSCHREIBEN, DER VON EUCH NOCH NIE GEHÖRT HAT. (GENAU DAS FAND ICH STELLENWEISE RECHT SCHWIERIG, AUCH WENN DAS EIGENTLICH EIN RECHT GUTES ZEICHEN IST, HEHE). Wenn du Speed, Thrash, Death und Modern Metal vereinst, bekommst du eine Zusammenfassung von uns. Vielleicht noch ein paar melodische Refrains hier und da… ja und nicht zu vergessen verdammtes, endloses Headbangen! WAS IST DIR WICHTIGER: TEXTE ODER MUSIK ODER BEIDES IM PAKET? Ich muss sagen, die Musik. Es gibt so einige Poeten und Schreiber, aber die Musik funktioniert einfach in einer anderen, irgendwie allgemeineren Weise. Es ist ein guter Grund deine Musik auch international zu verkaufen, hehe. WÜRDEST DU KURZ DEN FORTSCHRITT IM LAUFE DER ALBEN BESCHREIBEN? (“STAM1NA”/ “UUDET KYMMENEN KÄSKYÄ”/”RAJA”). GIBT ES ETWAS, WAS IHR IM LAUFE DER ZEIT “ZURÜCKGELASSEN” HABT UND WAS EURE HÖRER NUN VERMISSEN KÖNNTEN? Vor unserem Debütalbum gab es die Band schon seit beinah 10 Jahren. Das erste Album war daher mehr oder weniger eine Sammlung der bisherigen Songs. Ein oder zwei Jahre vor unserem Plattenvertrag bei Sakara Records, haben wir unseren Stil leicht geändert, sind ein wenig härter geworden. Das erste Album war einfach roh, kompromisslos und vielleicht eine ein wenig naive Compilation. UKK wurde innerhalb recht kurzer Zeit geschrieben, sowohl in punkto Komponieren, als auch die Aufnahmen. Dennoch hatten wir ein so riesiges Stück “Ton” in unseren Händen: Auf dem Album, zumindest für mich, kann man ein Problem hören, dass es “Zu viel von allem die ganze Zeit über” ist. Das Album ist vielschichtig in vielerlei Hinsicht, musikalisch wie textlich. Das neue Album “Raja” , wurde mit einem “richtigen” Produzenten produziert: Janne Joutsenniemi. Er hatte seine eigenen Vorstellungen und Meinungen zu unserem rohen Material. Das war gut und notwendig, denn wir wollten weder zu komplex, noch zu einfach und simpel klingen. Das dritte Album ist eigentlich eine logische Kombination unseres bisherigen Schaffens. WIE SCHREIBT IHR DIE SONGS/TEXTE, TRÄGT JEDER SEINEN TEIL DAZU BEI? Zuerst schreiben Pekka und ich einige Riffs. Wir stellen sie den anderen Jungs bei der Probe vor, so dass diese die Riffs direkt beurteilen können. Wenn das dann entstehende Material uns zum Lachen oder Headbangen bringt, machen wir weiter und feilen daran. Recht schnell haben wir dann das gesamte Paket. Das Song wird dann aufgenommen und ich beginne mit der Arbeit an den Texten. So einfach ist das. UND WIE KOMMT ES, DAS DIE BAND SCHON SEIT KNAPP 12 JAHREN EXISTIERT, IHR ABER ERST 2005 EUER ERSTES ALBUM VERÖFFENTLICHT HABT? IHR WART DOCH BESTIMMT NICHT SO SCHLECHT, DASS IHR SO LANGE WARTEN MUSSTE, ODER? Wir waren einfach noch nicht fertig mit dieser “speziellen Art von Metal”. Nun, dass ist das was die Plattenlabel eh gedacht haben… Wir waren einfach glücklich damit, dass wir spielen konnten wonach uns der Kopf stand, ohne Druck irgendwas machen zu müssen. WAS IST EURE HAUPTMOTIVATION, EURE INSPIRATIONSQUELLE UND WAS MÖCHTET IHR MIT DER MUSIK ERREICHEN? Wir wollen es einfach grooven lassen. Einfach dieses Gefühl, dass die Band zusammen einen Song spielt ist ein verdammt geniales Gefühl. Wenn wir das dann auf der Bühne umsetzen können, vielleicht mit ein paar hundert oder tausend Fans, ist das wie eine Orgie. IHR WARD MIT EUREN LANDSMÄNNERN VON APOCALYPTICA AUF TOUR. WIE KAM ES DAZU UND WIE WAR DIE TOUR? Die Tour war (surprise, surprise!) verdammt genial in vielerlei Hinsicht! Die ganze Crew, das Catering, die Jungs von Apo… das ganze Paket hat einfach gepasst. EURE GIGS SIND SEHR UNTERHALTSAM UND IHR DREHT TOTAL DURCH AUF DER BÜHNE. WER IST DER VERRÜCKTESTE? Hm, mit dem ganzen Geheadbange ist bestimmt Kaikka (der Basser – Anm.) der Wahnsinnigste. Er hat ein Genick aus Gummi! Wir nennen ihn deswegen “Kuminiska”. (“Gummigenick” – Anm.) GIBT ES IRGENDWELCHE UNTERSCHIEDE ZWISCHEN FINNISCHEN UND DEUTSCHEN FANS? MANCHMAL HABE ICH SO DEN EINDRUCK, DASS DIE FINNEN EHER RESERVIERTER WÄREN UND EIN WENIG ZEIT (ODER EHER BIER) BRAUCHEN. CLICHÉ? Falsch! Das finnische Publikum, besonders im Norden ist definitiv aggressiver und aufgekratzter. Es ist recht schwierig eine solche Verbindung zum deutschen Publikum aufzubauen….das dürfte wohl mit dem gesamten kulturellen Hintergrund und der Kommunikation zu tun haben. Oder wir werden in Finnland einfach besser unterstützt momentan. IN WELCHEM LAND WÜRDET IHR WIRKLICH GERNE SPIELEN UND HATTET BISHER NOCH NICHT DIE MÖGLICHTKEIT? In Japan! WAS HÖRT IHR SONST SO? IRGENDWAS EMPFEHLENSWERTES? Hm, nur den normalen Kram: SLAYER, MESHUGGAH und diesen anderen Mainstream Kram. Einige von uns mögen auch eher punkiges Zeug oder sogar Jazz. Aber das sind nur Gerüchte. WAS DENKST DU ÜBER DIE FINNISCHE METALSZENE IM GENERELLEN? Metal ist momentan verdammt beliebt, ich würde fast schon sagen ZU beliebt. I hasse es, wenn junge Leute anfangen MOTÖRHEAD Shirts zu tragen, nur weil das Logo cool ist und solche Sachen. LORDI und einige andere haben es geschafft, dass es gewissemaßen selbst für Kinder OK ist Rock und Metal zu hören. Einige beschissene Bands (wie STAM1NA) tauchen auf und schlachten das Erbe dieses Genres aus. Es ist bescheuert. WENN IHR EUCH BANDS AUSSUCHEN KÖNNTET, UM MIT IHNEN ZU TOUREN, WER WÄRE DAS UND WARUM? MESHUGGAH, CHILDREN OF BODOM oder SLAYER. Sie haben den richtigen Status, um richtig großen Touren aufzuziehen, haben einfach die richtigen Connections dafür und loyale, trinkfeste Fans. OK, DAMIT IST DIE TORTUR BEENDET, ICH BIN DURCH MIT MEINEN FRAGEN, DIE LETZTEN WORTE SIND DEINE! ALLES GUTE FÜR ANSTEHENDE GIGS UND HOFFENTLICH SIEHT MAN EUCH BALD WIEDER LIVE HIER IN DEUTSCHLAND! Kiitos!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu STAM1NA auf terrorverlag.com