Terrorverlag > Blog > THE PLEASURES > THE PLEASURES (LORD VIVAN PLEASURE/ DANCETTE/ SENSAI ALEXIELL SCOTT)

Interview Filter

THE PLEASURES (LORD VIVAN PLEASURE/ DANCETTE/ SENSAI ALEXIELL SCOTT)

The-Pleasures-2.jpg

Nach einem brillanten, jedoch spärlich besuchten Konzert der High 5, auch genannt THE PLEASURES begab ich mich um ca. 1 Uhr nachts mit Lord Vivian Pleasure (Gitarre), Dancette (Vocals) und Sensai Alexiell Scott (Bass) in den kleinen Tourvan, um mit ihnen ein sehr amüsantes Interview zu führen. Was dabei raus kam, lest selbst! LASST UNS ZUALLERERST ÜBER EUER ALBUM „GREATEST HITS“ SPRECHEN, DAS IM JUNI ERSCHIENEN IST; WIE WAR BISHER DIE RESONANZ? Dancette: Positiv Lord: Nein nicht durchgehend positiv. Es wurde gesagt, dass es etwas zu pompös wäre für einige Leute, aber das war ja das Prinzip und unterm Strich kann ich sagen positiv, wir sind zufrieden. Sensai: Pompös ist genau das, was wir hören wollten. Dancette: Ich will nicht sagen teilweise zu überladen oder zu lang, denn die meisten Songs kommen ganz hervorragend an. WARUM KANN MAN DAS ALBUM BISHER NUR ÜBER DIE BANDHOMEPAGE ERWERBEN, GIBT ES BISHER KEINE MUSIKMAILORDER, DIE INTERESSE DARAN HÄTTEN? Sensai: Ist die Frage, ob wir Interesse an Musikmailordern hätten. The Lord: Das ist das Problem, da gibt es noch nicht wirklich den passenden Vertrieb oder Label, deswegen machen wir das jetzt erstmal selber, es funktioniert auch so ganz gut. Dancette: Wie du siehst, lassen wir uns davon nicht aufhalten, egal ob wir kein Label oder eine Plattenfirma haben, wir existieren, und das zeigt allen Plattenfirmen und dem ganzen Business da draußen, dass es auch ohne funktioniert, egal ob wir einen Vertrag haben oder nicht, klar, wir sagen natürlich gerne ja zu jedem Vertrag da draußen… Lord: … zu jedem Vertrag? Dancette: Nein, natürlich erst durchlesen… Sensai: … und dann unterschreiben, klar (Allgemeines Gelächter) SCHREIBT IHR SCHON FLEISSIG AN NEUEN SONGS, ODER NEHMT IHR EUCH JETZT ERST EINMAL ZEIT FÜR TOUR UND PROMO? The Lord: Also das neue Album ist schon fertig geschrieben und wir sind gerade dabei 26 Songs aufzunehmen, die auch schon zu 15 % aufgenommen sind, und wir erwarten in etwa einem Jahr, vielleicht auch schon etwas früher die nächste Release. Wir haben im Juni damit angefangen, die neuen Songs aufzunehmen und haben jetzt schon die Schlagzeugparts abgeschlossen und haben auch schon die Gitarren eingespielt. Sensai: Wir erwarten diesen Monat die Fertigstellung weiterer 30 % WAS WOLLT IHR MIT EURER MUSIK AUSDRÜCKEN? WELCHES PUBLIKUM WOLLT IHR DAMIT ERREICHEN UND WORUM GEHT ES EUCH DABEI BESONDERS? Dancette: Wir wollen jedes Publikum erreichen, egal welchen Geschlechts, welchen Alters und welcher musikalischen Vorliebe. Lord: Mir geht es dabei besonders um die Musik, was glaube ich vielen Musikern heutzutage abhanden gekommen ist. Wir haben kein Konzept, nach dem wir arbeiten, wir machen das, was uns Spaß macht und das, was dabei rauskommt ist das, was wir machen. Dancette: Das ist keine Idee, die wir verfolgen, sondern wir verarbeiten hier wirklich unsere innersten Gedanken. Lord: Es gab eine Grundidee und die war die Basis und seitdem läuft das von allein, ohne dass wir darüber nachdenken müssen. Sensai: Darf ich auch? Freude – einfach nur Freude. Danke WELCHER IST EUER PERSÖNLICHER LIEBLINGSSONG AUF GREATEST HITS? Sensai: Es ist und bleibt „High 5“ Lord: Es war bei mir vorläufig eigentlich „Honeymoon in Venice“, und weil ich sowieso die besten Songs schreibe von uns, ist es immer noch „Honeymoon in Venice“. Dancette: Aber die allerbesten Songs, muss ich leider zu geben, schreibe immer noch Ich… Lord: Ja, da hast du Recht… Dancette: Also ich kann mich nicht entscheiden zwischen „Happy End“ und „Mean Man Machine“. Also du hast die beide hervorragend produziert (blickt liebevoll zu Lord), ja, aber ich mag’s auch gern ein bisschen schneller. WO WOLLT IHR MIT DEN PLEASURES HIN? TRÄUMT IHR VON AUSVERKAUFTEN TOURNEEN UND STADIEN, ODER STEHT DER SPASS AN DER SACHE AUF JEDEN FALL IM VORDERGRUND? Sensai: Also entschuldige mal, Welttourneen und ausverkaufte Stadien gehen bei mir Hand in Hand mit Spaß… Dancette: Wir kommen gerade aus dem verdammten Belgien, Belgien rockt… Sensai: Ja natürlich, jeder Musiker behauptet: ”Ich möchte auch in Stadien spielen und Welttournee und haste nicht gesehen und 50 Mio. Leute vor der Bühne stehen haben und laut und ja, das will ich, das ist mein Ziel schon langfristig gesehen, mittelfristig ja so’n Kram wie hier“ Lord: Ich will Kühe DU WILLST KÜHE? Sensai: Kühe im übertragenen Sinne … Was nützt mir ein gebratener Ochse im Apfelkuchen Dancette: (schreit) Ich will ihn jetzt!!! (alle lachen) EURE FANBASE IN JAPAN IST WIE ICH WEISS SCHON SEHR GROSS, AUCH EINIGE FANS AUS JAPAN HABEN MICH GEFRAGT, OB IHR VORHABT BALD IN JAPAN ZU SPIELEN. AUCH AUS NORWEGEN UND FINNLAND BESTEHT GROSSES INTERESSE, WUSSTET IHR DAS? Dancette: Definitiv, wir haben das zur Kenntnis genommen und wir bemühen uns sehr, das Geld für einen Flug nach Japan und Asien aufzubringen, aber ich denke, dass Norwegen momentan etwas greifbarer ist. Lord: Also ich denke, wir werden vor Japan auf jeden Fall in Norwegen und Finnland auftauchen, auch wegen MALICE IN WONDERLAND und einigen finnischen Bands, mit denen wir befreundet sind, aber langfristig ist definitiv Japan ohne Label etwas schwer, dabei spielt das Fluggeld das kleinste Problem sondern eher die ganze Logistik der Tour, denn wir fliegen ja nicht nur für ein einziges Konzert für 1500 Euro Flugkosten, sondern wir möchten schon was größeres machen, und das können wir definitiv nicht ohne Booking Agentur, deshalb wird das noch etwas länger dauern, aber wir wollen definitiv nach Japan. Sensai: Ja und gerade Ich will definitiv nach Japan Lord: Damit du endlich mal in deiner Heimatsprache sprechen kannst MIT WELCHEN FINNISCHEN BANDS SEID IHR DENN BEFREUNDET? Lord: Zu Anfang mit DESIRE, dann haben wir ein bisschen mit BLOODPIT rumgemailt und NEGATIVE mal ansatzweise, aber die sind ja so berühmt, dass man da Schwierigkeiten hat Kontakt zu halten. Dancette: Aber Dank unserer guten Pressearbeit hat mittlerweile fast jeder Bandmember eine CD von uns, jedes Mal, auf jeder Tour, bei jedem kleinen Funken von einer Chance schieben wir immer wieder eine neue CD rüber Lord: Also als Jonne das letzte Mal eine CD gegeben wurde, sagte er: Aaah das ist jetzt die vierte, jetzt haben wir bald alle eine VOR KURZEM HABT IHR ZUM ERSTEN MAL IN ENGLAND GETOURT, WIE WAR DAS FÜR EUCH? WIE WAR DIE RESONANZ AUF DIE KONZERTE, VERGLEICHBAR MIT DEUTSCHLAND? Lord: It was fuc**** amazing ! I want to Rock! Dancette: Also wir spielten das erste Mal in Nottingham in einer wunderschönen Venue. Das Publikum war anfangs etwas verhalten, so wie die Engländer nun mal sind, vor allem in Bezug auf Fußball, aber es hat nicht lange gedauert da haben wir die Venue Hipe verwüstet, denn mein Mikroständer hat sich irgendwie in den Deckenplatten verhangen, und da hab ich dann die halbe Decke mit runter gerissen, also Zerstörung fanden die Engländer gut, die wollen ja auch alle den deutschen Fußball zerstören, finde ich auch nicht verkehrt, und das fanden sie ok. Sensai: Wir haben dann einfach weiter gemacht und die Location etwas zerlegt und ja, das war witzig Lord: Was erstaunlich war, ist dass die Engländer von unserer Art des Glam Rocks im positiven Sinne schockiert waren, wir dachten, die sind das gewohnt, aber wie es scheint stellen wir selbst in England eine große Ausnahmeerscheinung dar, wenn wir auftauchen. Sensai: Wir hatten da ein lustiges Konzert in London, Larc in the Parc (?), wo wir zusammen mit 7 Independent Bands im BEATLES Outfit aufgetreten sind und wir irgendwo dazwischen waren, wo die Leute allesamt völlig schockiert vor der Bühne standen, selbst die anderen Bands uns wie Aliens betrachteten und sie waren allesamt schockiert, schockiert aber angetan. Die Bühne war so was wie eine Bar, aber wir haben die Bühne ein bisschen vergrößert kann man sagen. Dancette: Es ist so, als würde man unschuldig ein Erotik Magazin aufblättern und natürlich weiß man, es ist schlimm, es ist schmutzig, es ist schockierend, aber man wagt es trotzdem nicht es sofort wieder zu zuschlagen, so in etwa haben sie uns angeschaut. MIT WEM WÜRDET IHR GERNE EINMAL AUF TOUR GEHEN? Lord: Ach das ändert sich bei mir auch jeden Tag, aber momentan KISS und THE ARC. Sensai: Da schließe ich mich an THE ARC sind großartig. Dancette: Ich denke HANOI ROCKS, die mag ich sehr gerne, ich hab sie gerade letztes Jahr gesehen. MIT MALICE IN WONDERLAND HABT IHR SCHON DEN SONG “BOY NEXT DOOR” AUFGENOMMEN UND AUF GREATEST HITS VERÖFFENTLICHT. MIT WEM WÜRDET IHR SONST NOCH GERNE MAL EIN STÜCK AUFNEHMEN? Lord: Kurzfristig ganz gerne mit BIG BOY, das wird wahrscheinlich auch demnächst passieren, und langfristig gesehen fände ich es total geil mal mit Till Lindemann (RAMMSTEIN) zusammen zu arbeiten. Dancette: Sagt mir jetzt nix… Lord: Das ist der RAMMSTEIN Sänger Dancette: Oh ! Lord: So PLEASURES feat. Til Lindemann stell ich mir schon ganz cool vor Dancette: Also nachdem ich heute ein erstes Duett mit Adam Bomb hingelegt habe, nun ja was kann danach noch kommen? Vielleicht David Johannson, wäre jedenfalls nett. Ich habe ihn gerade am Montag gesehen, denn das sagt mir, dass wir auch in 30 Jahren noch höchst aktuell sein könnten… Lord: Schnarch, Ich muss schlafen …(fängt an auf meiner Schulter zu schlafen) WIE SIEHT ES AUS MIT EINEM PLATTENVERTRAG. GIBT ES ANGEBOTE? Dancette: Oh danke, gerne. (alle lachen) Lord: Bis jetzt zu weit weg, ein Plattenvertrag in Japan nützt uns nicht so viel in Deutschland, daher bis jetzt noch nichts Passendes ABER ES IST DOCH BESTIMMT SCHON MAL TOLL, SEINE PLATTEN IN JAPAN ZU VERÖFFENTLICHEN! Lord: Das stimmt, aber wenn man in Deutschland ist, bringt es nicht so viel. Sensai: Wenn wir Lust hätten, alle umzuziehen, wären wir bestimmt schon irgendwo unter Vertrag Lord: Die Labels haben glaube ich noch ein bisschen Angst vor uns. Dancette: Schau uns an, diese Band tourt seit über anderthalb Jahren, es gibt nicht einen einzigen Plattenvertrag und das ist uns so was von egal, wir machen das Ding dermaßen weiter, egal ob mit oder ohne Plattenvertrag… Sensai: Andere Bands machen das Fünfzehn Jahre lang Dancette: Gerne auch Sechzehn oder Siebzehn Jahre. Wie alt warst du? (fragt mich, 20) Natürlich auch 20 Jahre. Lord: Eigentlich haben wir ja auch schon vor 20 Jahren angefangen Sensai: Allerdings unter anderem Namen, damals hießen wir noch THE BEATLES… (allgemeines Gelächter) Dancette: Also vor 20 Jahren war John Lennon schon tot … WELCHE INSTRUMENTE SPIELT IHR BEVORZUGT? WAS SIND EURE LIEBLINGE FÜR LIVE KONZERTE? Lord: Also Markentechnisch was Gitarren betrifft werde ich ein Leben lang die Gibson Gitarren bevorzugen. Mein Lieblingsinstrument ist allerdings nicht Gitarre sondern Drums, muss ich hier mal ganz ehrlich zugeben. Dancette: Ich singe für mein Leben gern, mir ist das dermaßen egal, Hauptsache die Stimme kommt gut rüber, ist mir egal ob da nun Yamaha oder Casio auf dem Mikrofon steht, oder wer die Dinger sonst noch herstellt. Sehr schön finde ich 1,8 Kilo gewichtete Mikrofonständer, mit denen kann man sehr gut performen… Sensai: Ich spiele so nen LCD oder einen Ibanez den ich mir gelegentlich von Lördchen borge. Ich finde Sandberg sehr schön, was demnächst irgendwann mal auf dem Plan steht und der Epiphone von Thunderbird und zwar in weiß. Lördchen: Oder am liebsten auch mal von Gibson Sensai: Ja aber es geht einfach darum, dass der von Gibson einfach nicht sein Geld wert ist, dann schon einen Epiphone, der darf dann schon gerne mal abbrennen oder runterfallen. Gibson ist was für Gitarren. Aber ich spiel auch gerne mal Gitarre und da dann am liebsten eine Gibson Les Paul. Dancette: Alles was nicht organisch ist, ist reparabel Sensai: Das stimmt, da hat er Recht. WER ODER WAS WAREN DIE HELDEN EURER KINDHEIT UND WER ODER WAS HAT EUCH DAZU INSPIRIERT, DAS ZU TUN, WAS IHR JETZT MIT DEN PLEASURES TUT? Lord: ROXETTE Dancette: ALICE COOPER Sensai: Also ich muss ganz ehrlich sagen, ich weiß es nicht, wer mich dazu inspiriert hat, also so richtig Dancette: Hape Kerkeling bestimmt Sensai: Ja, der war toll, hmm nee DIE ÄRZTE WAS WOLLTET IHR SCHON IMMER MAL AUF DER BÜHNE TUN, HABT ES EUCH ABER NICHT GETRAUT? Lord: Nicht getraut? Ich würde gern mal ganz unauffällig dem Son von hinten in den Kragen pissen SOWAS MACHEN DIE DOCH SCHON BEI DER BLOODHOUND GANG, DAS IST NICHT NEU… Dancette: Fürchterliche Band. Bitte zitiere mich Lord: Ich schließe mich dem an, aber geile Songs Dancette: Nicht mal das… Das hat Maxie Brown in seinem Video schon richtig gemacht “Biggies aint Beautiful” (?), da hat er dem Sänger nämlich eins in die Fresse gehauen, tolles Video! Sensai: Echt? Hat er? Dann möchte ich Dancette gern eins in die Fresse hauen. Nein … Dancette: Jetzt hör mal auf, mit dem Typen werden wir wahrscheinlich nächstes Jahr auf Tour sein Sensai: Großartig Dancette: Also nicht mit der BLOODHOUNG GANG Lord: Nicht mit der BLOODHOUND GANG? Schade… Sensai: Also ich würde gern viel mehr mit Feuer spielen, das finde ich sehr lustig. Wir haben da gerade angefangen so ein paar Sachen in die Luft zu jagen und ich find’s voll geil, wenn um einen herum ständig irgendwas explodiert, das finde ich total toll. Ich bin so ein kleiner Pyromane und möchte das gerne weiter machen… Lord: Ja mit sieben Fingern kann man ja auch noch Bass spielen Sensai: Also Lasershowsplasmafeuerglitzerbomben Juhuuuu WAS WÜRDET IHR NIEMALS AUF DER BÜHNE TUN? Lord: Nichts Dancette: Jemanden in den Kragen pissen, oder den Gitarristen anspucken, Pfui Teufel… Lord: Gerade heute passiert. Der Kollege Leadsänger spuckt mir immer aus Versehen, wenn ich auf dem Rücken liege, aus Versehen von oben in den Mund, ganz aus Versehen… Dancette: Sonst komm ich ja nicht dazu… Sensai: Oh mein Gott, und ich lieg heute Nacht mit denen in einem Bett IN EINEM BETT? Lord: In einem großen Bett mit den ganzen Weibern ne? (Fangen an zu grölen) Schalalalala Dancette: Was machst du heute Nacht? Schalalalalalalala Dancette: Noch was vor? Schalalalalalalala EUER DRUMMER HAT SICH JA MAL BEI EINEM KONZERT DIE NASE GEBROCHEN. WIE IST DAS PASSIERT? Lord: Ich hab ihm eine Gitarre in die Fresse gerammt, aber es war nicht wirklich mit Absicht, das ist jedenfalls die offizielle Version. Sensai: Aber ich fand’s total witzig, weil er da hinten den ganzen Backstage voll geblutet hat und dann eiskalt noch mal auf die Bühne kam und die Zugabe getrommelt hat. Lord: Eigentlich dachten wir, dass Son nicht wieder zurückkommt also hab ich mich schon mal prophylaktisch ans Schlagzeug gesetzt, weil wir dachten, lieber auf ne Gitarre verzichten als aufs Schlagzeug und dann kam er doch noch und wir konnten den letzten Song mit seiner blutenden Nase zu Ende performen…Und das war toll …Obwohl unser Publikum sehr schockiert war, als plötzlich der Krankenwagen vor der Tür stand und wir uns um eine schöne Hotelnacht gebracht haben, weil wir nämlich 3 Stunden über ein Krankenhausgelände irrten um die Notaufnahme zu finden, die partout keine Lust hatte, uns verstrahlte, verschminkte Gestalten aufzunehmen. WAS IST BISHER NOCH SO ZU BRUCH GEGANGEN? Lord: Ein paar Gitarren, Drummäßig ein paar Geschichten, ein paar Snares… Dancette: Ein Keyboard heute… Kleider und Ohrringe Lord: Meine Marshall Box im Video Dancette: Verbrannte Handflächen, Nasenbeine… WOHER NEHMT IHR EURE KRAFT, EINE SOLCH ENERGIEGELADENE SHOW DARZUBIETEN? Lord: Ich bin abstinent seit der Einschulung. Ich habe kein Sexualleben mehr, da kommt ungeheure Energie zusammen Dancette: Ich habe meine Bestimmung in dieser Band gefunden und aufgestaute Energie kann ich nun endlich freilassen Sensai: Ich trage in der Hosentasche ein Schwarzes Loch durch eine quantensingulare Reaktion aus einer anderen Dimension Lord: Es ist einfach das, was wir am allerliebsten machen und die Energie ist einfach da… Sensai: Obwohl wir auch eine ganz witzige Einstellung haben, wenn kein Publikum da ist, diese lustige jetzt erst Recht Einstellung gerade vor 6 Leuten wie bekloppt durch die Gegend zu springen LORD VERABSCHIEDET SICH KURZ, UM EIN STILLES ÖRTCHEN AUF ZU SUCHEN… IHR FALLT JA BESONDERS DURCH EUER SCHRILLES BÜHNENOUTFIT AUF. WIE SIEHT DAS IM ALLTAG AUS, FINDET MAN IN EUREM KLEIDERSCHRANK ÜBERHAUPT NOCH ZIVILKLEIDUNG UND WELCHES IST DAS NORMALSTE KLEIDUNGSSTÜCK, DASS JEDER VON EUCH BESITZT UND AUCH IM ALLTAG TRÄGT? Dancette: Also das ist sehr schwer, ich hatte gerade letzte Woche einen Familienbesuch und ich musste mich wirklich enorm anstrengen normal auszusehen. Also wollte ich bei einer berühmten Bekleidungsfirma Klamotten kaufen und sie passten mir nicht, die haben nur Riesenmarken, unmöglich. Es ist definitiv schwer in deinem Sinne normal auszusehen, allerdings das, was wir jetzt anhaben, ist für uns doch relativ normal Sensai: Wir müssen uns jeden Morgen eigentlich als Normale Bürger verkleiden und das nervt ziemlich. Ich brauche mittlerweile länger mich zum “Normalen” Menschen zu machen als zum Mr. Pleasure. WIE LANGE BRAUCHT IHR FÜR EUER BÜHNENOUTFIT UND WELCHES MAKE UP BENUTZT IHR AM LIEBSTEN? Dancette: Wir brauchen meistens immer exakt eine Stunde und unter Zeitdruck schaffen wir es meistens auch nicht knapper und wir haben da eigentlich keine speziellen Marken, wir haben schon mit vielen Designern zusammen gearbeitet, aber wir kaufen hier und da Make Up von super billig bis super teuer, also da können wir uns einfach nicht festlegen, wir probieren da wirklich viel aus, was dir wahrscheinlich schon aufgefallen ist unser Make Up ist bei jeder Show komplett anders… Sensai: …und zwar nicht, weil wir nur ausprobieren sondern auch Spaß daran haben. Aber ich muss sagen mein Lieblings Make Up habe ich heute sogar im Gesicht, es handelt sich dabei um silbernen Polyester Glitter, den man hervorragend mit Haftgrund auf die Haut transportieren kann, das ist echt super, da man dadurch eine Chromähnliche Metallschicht auf die Haut auftragen kann, die wirklich sehr sehr glänzt und sehr hübsch ist und sehr glittert. Lord erscheint wieder :) und Neopatra (Gitarre) auch, also nutze ich die Gelegenheit und stelle auch Neo eine Frage. SIN D HAT VOR EINIGEN MONATEN DIE BAND VERLASSEN, ABER MIT NEOPATRA HABT IHR SCHNELL EINEN WÜRDIGEN ERSATZ GEFUNDEN, WIE WAREN DIE ERSTEN MONATE MIT DEN PLEASURES FÜR DICH NEO? Neo: Sehr ereignisreich, sehr aufregend und mit viel Spaß verbunden. Das erste, was ich mit der Band gemacht habe, war in England auf Tour zu gehen, was total abgefahren war, ansonsten weiß ich gar nicht, was ich dazu sagen soll außer: It’s a pleasure to be a Pleasure. Lord: Und vielleicht kannst du es auch noch mit einem Wort beschreiben Neo: (mit Babystimme) Amazing, it’s amazing woooow Lord: Das sind schon drei Neo: Oh tschuldigung, Amazingwow NEO VERABSCHIEDET SICH UND BEGIBT SICH AUF DIE HEIMREISE, EIAPOPEIA :) WELCHES WAR BIS JETZT DAS SCHÖNSTE ERLEBNIS MIT DEN PLEASURES? Dancette: Von dir interviewt zu werden Lord: Das ist so schwierig, also wenn ich jetzt was sage dann werde ich in fünf Minuten schon wieder was anderes sagen, das hat so was assoziatives, äääh… Dancette: Also solange der Lord überlegt kann ich ja was sagen. Also als damals der Lord mit mir in unserem prophylaktischen Proberaum die Gitarre in die Hand genommen hat, wir hatten die ersten Songs produziert und dann ging es darum diese Live zu performen, das war das erste mal, dass wir nicht zusammen am Mischpult, sondern in echt wirklich Musik gemacht haben. Das war für mich ein ganz besonderer Moment, wirklich live neben dem Lord zu spielen und wirklich echte Musik zu produzieren, nicht aus dem Mischpult, nicht aus dem Computer sondern pur das war toll Lord: Ja dem kann ich mich anschließen UND WELCHES WAR BISHER DAS NEGATIVSTE? Lord: Das wir schon wieder nicht mit NEGATIVE auf Tour sind Dancette: Ja, schon das zweite Mal nicht Lord: Ja das zweite Mal hat’s leider nicht geklappt. Also, wenn es irgendjemand ermöglichen kann, wir würden gerne mal mit NEGATIVE auf Tour gehen. Schreibt Fanbriefe. Das war echt schade, wir haben uns wirklich drauf gefreut und es hat leider nicht geklappt. EUER VIDEO ZU „YES IT´S US“ IST BISHER DAS EINZIGE PROFESSIONELL GEDREHTE. KÖNNEN WIR BALD WIEDER MIT EINEM VIDEO VON EUCH RECHNEN, UND HABT IHR SCHON VORSTELLUNGEN WIE EUER NÄCHSTES VIDEO AUSSEHEN SOLLTE? Lord: Wir arbeiten gerade daran, für „Honeymoon in Venice“ ein Video zu drehen, und wir hoffen, dass es so bald wie möglich fertig wird und bis zum Sommer nächsten Jahres kommt noch eine kleine Überraschung, da werden wir eventuell noch ein anderes Video drehen, aber das ist bis jetzt noch streng geheim, aber ich kann verraten, dass wird eine ganz abgefahrene, feurige Angelegenheit. LORD, DU SAGTEST DAS SCHÖNSTE AM VIDEODREH WAR MIT DANCETTE IN DER BADEWANNE ZU SITZEN, MACHT IHR DAS SEITDEM JETZT ÖFTER ODER ENTSPANNT IHR DOCH LIEBER ALLEINE? Sensai: Also eigentlich ist die Badewanne zum Pool geworden ALSO IHR BADET JETZT ALLE ZU FÜNFT? Lord: Ach manchmal, also nicht mehr so oft, irgendwann wird’s halt langweilig… WARUM WAR DAS BADEWASSER SO SCHWARZ? Dancette: Wegen allerlei Nietenzeug und schwarzen Gürteln und schwarzen Armbändern und der schwarzen Schminke und diese mochten einfach nicht dieses heiße Badewasser nicht, in dem wir dort saßen Lord: Und Asche auch noch, von den Zigarillos Dancette: Pfui Teufel ja, zudem noch roten Sekt, so schnell ist das Wasser Schwarz WAR DIE GITARRE NACH DER SCHWIMMSTUNDE NOCH BRAUCHBAR ODER HAT SIE ZU VIEL WASSER GESCHLUCKT? Lord: Ja die geht noch, aber die klang vorher schon beschissen Sensai: Aber die hat ein Wassertrauma jetzt, ne? Lord: Ja ZUR NÄCHSTEN FRAGE GESELLT SICH AUCH WILD SON (DRUMS) KURZ ZU UNS WAS WÜRDEST DU MACHEN, WENN DU EINEN TAG UNSICHTBAR WÄRST? Son: Ich würde allen Leuten, die ich hasse, den ganzen Tag hinterherlaufen und in den Arsch treten (alle lachen sich kaputt, Sensai am lautesten) Sensai : Und natürlich unsichtbar mit den PLEASURES Schlagzeug spielen Lord: Alle ausziehen und pimpern Dancette: Och, ich würde einfach mal zugreifen Sensais Stimme ist gerade unsichtbar geworden … Sensai: Och so vielerlei verbotene Dinge tun. Zum Beispiel an Orte gehen, wo man sonst nicht hinkommt. Lord: An Orte aus meiner Fantasie … Dancette: Ich würde Menschen, die ich nicht mag in Schwierigkeiten bringen JEDES INTERVIEW MUSS LEIDER AUCH MAL EIN ENDE FINDEN, ALSO BEDANKE ICH MICH SEHR FÜR DIESE NETTE KONVERSATION UND BITTE EUCH NOCH UM EURE LETZTEN WORTE AN ALLE GEPLEASURETEN DA DRAUSSEN“ Dancette: Besucht uns jederzeit wieder, ihr könnt auch mit uns schlafen, kauft einfach nur unser T-Shirt und tragt es wenn ihr zu Bett geht. Das fühlt sich gut an, glaubt mir Lord: Mut zur Masturbation Sensai: Katastropöpe mehr hab ich dazu nicht zu sagen

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu THE PLEASURES auf terrorverlag.com