Terrorverlag > Blog > 36 CRAZYFISTS, TRIVIUM > TRIVIUM/36 CRAZYFISTS (COREY BEAULIEU/BROCK LINDOW)

Interview Filter

TRIVIUM/36 CRAZYFISTS (COREY BEAULIEU/BROCK LINDOW)

EIGENTLICH SOLLTE AN DIESER KLEINEN RUNDE VOR DER TRIVIUM/ 36 CRAZYFISTS/ DEVILDRIVER-SHOW IN OSNABRÜCK AUCH NOCH DD-FRONTER DEZ TEILNEHMEN. DOCH LEIDER WAR DER SHOUTER ETWAS ANGESCHLAGEN UND MUSSTE SICH FÜR DEN GIG SCHONEN. DOCH DIE BEIDEN VERBLIEBENEN SYMPATHO-ROCKER BROCK (36 CRAZYFISTS) UND COREY (TRIVIUM) MACHTEN DIESEN „VERLUST“ PROBLEMLOS WETT. IHR SPIELT IN DIESER ZUSAMMENSETZUNG NUR 3 SHOWS UND NUR HIER IN DEUTSCHLAND. WIE KOMMT ES DAZU? Corey: Alle drei Bands sind ja derzeit auf Festival-Tour durch Europa. Einige Dates liegen aber doch mal einige Tage auseinander und da wir nicht einfach rumsitzen und uns langweilen wollen, wurden einige Clubs-Shows angesetzt. Zudem müssen bei solchen Reisen auch diverse Rechnungen bezahlt werden, was ja auch beachtet werden muss. Brock: Und da viele Festivals in Deutschland sind, und natürlich auch die Fans hier sehr cool, war es einfach nahe liegend, das hier zu machen und nicht in England, z.B.. COREY, IHR WART JA ZULETZT ALS SUPPORT VON ARCH ENEMY HIER UND SPIELT NUN ALS HEADLINER. BROCK ERZÄHLTE MIR LETZTENS, DASS ER GERNE MIT 36 HIER HINKOMMT, WEIL ES COOL IST ZU SEHEN, WIE SICH SOWOHL DIE CD-VERKÄUFE ALS AUCH DIE SHOWS IMMER POSITIVER ENTWICKELN. WIE SIEHST DU DIE ENTWICKLUNG BEI TRIVIUM SEIT OKTOBER 2005? Corey: Wir sind ja nun das erste Mal seit Oktober wieder hier und das sind unsere ersten Shows, wo wir nicht auf Festivals sind oder als Support spielen! Das ist schon sehr cool, weil wir nun die Läden füllen, die wir zuletzt als Support gespielt haben. Zudem kennen uns die Leute auch, denn damals waren wir für viele noch recht neu. Eine coole Entwicklung für uns! Klar, noch ist es etwas kleiner hier als in den Staaten, aber das Wichtige ist ja die Tendenz zu sehen. Es kommen mehr und mehr Fans um mit uns zu feiern und daher kommen wir immer gerne wieder. Und das Ziel ist es natürlich das weiter zu steigern, wenn wir das nächste Mal wieder da sind. 36 HABEN JA DIE EUROPA-DATES NOCH VOR DEN US-DATES BESTÄTIGT UND AUCH ANDERE BANDS EMPFINDEN, DASS DER KONZERT-MARKT IN DEN USA DOCH RECHT ÜBERSÄTTIGT IST UND DIE LEUTE HIER ES EINFACH MEHR SCHÄTZEN, WENN BANDS RÜBERKOMMEN… Corey: Na ja, in unserem Fall kann man nicht so von Übersättigung sprechen, da wir seit Februar in den USA keine Dates mehr gespielt haben. Wenn wir im Juli die nächste „Sounds of the Underground“ spielen, werden das die ersten Shows seit gut 5 Monaten sein. Brock: Im allgemeinen touren natürlich sehr viele Bands bei uns. Alles entwickelt sich derzeit recht schnell, die Songs kriegen mehr Airplay und Video-Play und um Platten zu verkaufen, muss man in den USA einfach durchweg auf Tour sein, um auf sich aufmerksam zu machen und sich… ja… anzupreisen. In Deutschland reichen meist 5 oder 6 Shows, damit die meisten Fans uns sehen können. In den USA müssen das wegen der Größe des Landes natürlich gleich 30 Shows und mehr sein, nur um einmal rumzukommen. Und dann will man das durchhalten, weil die Fans dann die Musik cool fanden und beim nächsten Mal Freunde mitbringen. Und so geht das halt weiter und weiter. In den USA fällt das allerdings nicht so auf, weil die Touren generell recht viele Bands haben und jedes Mal in recht großen Locations sind. Aber gerade hier, wo alles noch etwas kleiner ist, da merkt man bei jeder Tour, wie es größer und größer wird, besser und besser, was ein sehr geniales Gefühl für uns Bands ist. Corey: Andere Bands sind dann aber auch lieber immer und immer wieder in den USA auf Tour als in Europa, da so ein Trip natürlich recht kostspielig ist und einige da nicht das Risiko eingehen wollen, da Geld reinzubuttern. Für uns ist das kein Ding, wir kommen sehr gerne wieder, weil wir halt die coole Entwicklung sehen und weiter voran treiben wollen. Brock: Exactly! GENAU DAS IST MIR Z.B. BEI DER 36-TOUR MIT TWELVE TRIBES AUFGEFALLEN, WO VIELE ERST DACHTEN DASS IHR EMO-ZEUGS SPIELT UND HINTERHER POSITIV ÜBERRASCHT WAREN, WIE IHR ROCKT! ÄHNLICH JA BEI TRIVIUM, DIE JA ZUR ARCH ENEMY-TOUR NOCH RECHT NEU HIER WAREN UND NUN DIE GLEICHE HALLE SELBST FÜLLEN… Corey: Genau darum geht es! Brock: Ganz genau… Da wirste von irgendwelchen Magazinen abgestempelt und die Fans checken auch deswegen dann vielleicht die Platte nicht und dann sehen die dich, wenn auch nur durch Zufall als Support, live und stellen fest, dass man ja richtig coole Mucke macht! Darum muss man immer weiter unterwegs sein. WIE GESAGT, WART IHR GERADE AUF FESTIVALS UNTERWEGS. WIE FÜHLT MAN SICH, WENN MAN VOR ZIG TAUSENDEN MENSCHEN SPIELT, NERVÖS? UND WIE WAREN DIE REAKTIONEN? Corey: Wir waren auf der Mainstage beim RAR, RIP und da waren zu der Uhrzeit… 40.000 oder so? Und das war echt cool. Wir waren länger nicht hier und dann auch in Clubs und nun konnten wir und mal einem großen Publikum vorstellen. War cool zu sehen, wie die Leute abgingen, auch die, die uns noch nicht kannte, feierten uns! War sehr cool! Brock: Auch für uns war das sehr cool. Wir spielten nachts auf der Club-Stage und das ca. 30 Minuten bevor METALLICA anfangen sollten. Da hatten wir natürlich schon Befürchtungen, ob das so gut geht. Aber die Leute blieben da, bis wir unsere 40 Minuten durch hatten und gingen erst dann rüber. Das war schon cool! Corey: Nervös macht uns das eigentlich nicht mehr. Egal ob nun 10 und 100.000 Leute. Die Fans sind wegen dir also musst du auch alles geben. Sicherlich ist es ein anderes Feeling, wenn die Leute im Club direkt an die dran sind, intensiver… Bei Festivals ist da ja immer diese Absperrung und die Leute stehen zig Meter weit weg. Aber da muss man dann mit weniger Songs noch mehr geben. Die Leute sehen zig Bands auf so nem Festival und da muss du halt ne Top-Leistung bringen, um bei denen haften zu bleiben! BROCK, EURE PLATTE IST NUN SEIT WENIGEN TAGEN RAUS. MACHT SICH DAS SCHON BEMERKBAR? Brock: Ja, es läuft sehr gut. Die Fans kennen schon einige von den Songs und singen mit. Das wird sicher besser, wenn wir im September wieder kommen und mehrere Shows spielen. Und die Shows jetzt mit DEVILDRIVER UND TRIVIUM ermöglichen uns auch neue Fans zu machen und ja… alles läuft gut… COREY, IHR HABT GERADE „THE CRUSADE“ FERTIG GESTELLT… Corey: Ja, die Platte ist nun im Mix. Das wird sicherlich noch einige Wochen dauern und wir hoffen auf ein Release im Oktober oder Herbst generell. Man weiß ja nie, ob da nicht wer was daneben haut, aber wenn alles gut geht, ist die Platte gerade zur IRON MAIDEN-Tour fertig, was natürlich eine geniale Sache ist. Also auch bei uns läuft es rund und wir freuen uns darauf, dass „The Crusade“ dann raus kommen wird! IHR HABT JA SCHON BEI DEN FESTIVALS EINEN NEUEN SONG GESPIELT… Corey: Mehr geht leider nicht. Wir hatten noch nicht die Zeit die Tracks zu proben. Die neuen Songs sind ne Ecke schwerer zu spielen, daher müssen die exakt sitzen, wenn wir die live spielen! Und es ist ja nur eine Art Appetizer… Die Platte kommt ja auch erst in einigen Monaten, da will man auch nicht zu viel verraten, hehe. Außerdem können die Kids die neuen Songs besser aufgreifen und verstehen, wenn sie die live und auf Platte hören können. Und wir haben ein Video online mit den neuen Songs und da singen einige Kids schon mit, was abgefahren ist, bedenkt man wie neu der noch ist und wie lange es noch bis zur VÖ ist. STICHWORT MITSINGEN. OFT SIEHT MAN NUN, DASS DIE FANS BEI DEN SHOWS DIE NEUEN SONGS MITSINGEN, AUCH WENN DIE PLATTE ERST WENIG SPÄTER ERSCHEINT… WIE EMPFINDET IHR DAS… Brock: Na ja, dann ist es ja offensichtlich, wo die das her haben… GIBT ES DA GEMISCHTE GEFÜHLE… EINERSEITS HAPPY, WEIL DIE DIE SONGS MÖGEN UND NEGATIV, WEIL MAN WEISS, DASS DIE ES HALT RUNTERGELADEN HABEN… Corey: Wenn die Kids die neuen Songs mitsingen, dann scheinen die diese ja auch zu mögen und dann werden die sich die Platte auch kaufen, wenn sie rauskommt, auch wenn sie die vorher gesaugt haben. So würde ich es jedenfalls machen und so wäre es auch voll ok. Alles andere wäre man dann ne „cheap-ass-Bitch“! Brock: Yeah! Corey: Downloading ist halt ein endloses Thema… ich sage da einfach, wenn dir ein einzelner Song gefällt, geh auf ITunes und kauf ihn dir für einen fairen Preis. Bist du ein Fan der Band, dann geh und kauf die verdammte Platte! Punkt! ICH HABE BROCK LETZTENS SCHON VORGEWARNT… ALS TRIVIUM MIT ARCH ENEMY HIER WAREN, GAB ES IN DEN VORDEREN REIHEN VIELE JUNGE MÄDELS, DIE IMMER NACH MATT RIEFEN… FAST BOYBAND-MÄSSIG… Corey; Ja, haha… Als wir gestern in Stuttgart waren, da waren auch die ersten Reihen nur Chicks, hahaha… und ich dachte nur: „HELL YEAH!!“ (großes Gelächter in der Runde). Auch in den UK ist es oft 50:50, Chicks und Dudes… Ganz anders ist es in den USA, wo dann doch fast nur diese Heavy-Dudes auftauchen, haha. Brock: In den USA kommen die Mädels zu den Shows, weil ihre Kerle dort hin gehen oder weil sie einen davon haben wollen. Hier kommen die Mädels, weil sie wirklich die Mucke geil finden! Corey: Wie sagte noch wer: „Wenn die Chicks da sind, dann habt ihr immerhin etwas richtig gemacht!“ hahaha… und was kann es besseres geben als wenn man sagt: „Ihr wollt Chicks an den Start kriegen? Dann geht zu ner Show von TRIVIUM, die sind alle dort!“ hahaha! Ja, aber ist schon eine coole Sache, dass so viele Mädels zu den Gigs kommen. Das gibt noch mal einen anderen Vibe. Die Mädels gehen nicht so in den Pit, sondern singen laut mit den Songs. Und diese Stimmen dringen durch alles durch, haha. Wenn Mädels mitsingen, dann hörst du es auf jeden Fall, haha! Und wenn man nach der Show Autogramme gibt und Fotos macht, ist es doch besser ein Mädel im Arm zu haben, als einen Kerl, hahaha! (guckt aus dem Bus-Fenster….) Joa… geht schon. Aber oft ist ja so, dass die Mädels doch zu jung sind… da bleibt man dann brav, hehe. OK, ICH HABE NUN HIER NOCH EINE REIHE VON WILLKÜRLICH GEWÄHLTEN STICHWÖRTERN. KEIN BESTIMMTER BEREICH. SAGT DAZU EINFACH, WAS EUCH IN DEN SINN KOMMT ODER ERGÄNZT DEN ANDEREN, ETC.. LOS GEHT ES MIT: „MYSPACE“ Corey: „Slut-Space“ (Gelächter) Corey: Ein guter Weg Slut-Chicks an den Start zu kriegen, hahaha Brock: Äh… ich stimme mal zu… Corey: Nein, es ist schon eine coole Sache. Vor allem um mit den Fans zu kommunizieren, aber auch mit Freunden untereinander. Bei Emails muss man immer erst [email protected] eingeben… hier geht es einfach „Send Message“ und fertig! Wenn du auf Mädels mit gebräunten Unterhosen stehst, findest du die da und brauchst nur nen Klick und schreibst denen… hehe… Brock: Es scheint nach und nach die klassischen Band-Pages unwichtig zu machen… Man hat halt viel besseren Kontakt zu den Leuten und kann auch News ruck zuck durchgeben. Das kann man auch selbst machen und muss nicht erst mit dem Webmaster absprechen und blabla… Corey: Bei uns kümmert sich unser Webmaster von der Bandpage darum und auch unser Basser Paolo schaut auch oft rein und antwortet auf Mails. Ich selbst kümmere mich eher um meine Sachen, wenn da Leute Dinge bzgl. Gitarre spielen fragen. Generell können Bands aber so schnell News online bringen, in ner Sekunde, und müssen nicht erst Umwege über den Webmaster der Bandpage machen. Brock: Sehr gut auch sind diese Bulletins. Du willst deinen Kollegen was mitteilen? Wumms, rein damit und alle wissen Bescheid! NEXT: „CHRIST ILLUSION“ Corey: SLAYER! Brock: Wie? Was? Wo? Corey: Man, so heisst die neue SLAYER-Platte! „Christ Illusion“! Brock: Wie? Ist die schon raus? Corey: Nein, erst die Single, aber die ist cool! Brock: Siehste, dafür gibt es doch die Bulletins… ich wusste das gar nicht. Corey: Ich habe in den UK mal ne Frau gesprochen, die für SLAYER mit im Management arbeitet und die meinte, dass die neue Platte echt fett und heavy wird. Dann noch im Classic-Line up mit Dave. Das kann nur geil werden! „ST.ANGER“ (alle verziehen das Gesicht) Brock: Ich habe zuviel Respekt vor dieser Band, um nun was schlechtes zu sagen… Corey: Ich sage einfach mal, dass ich hoffe, dass sie es besser machen, als zuletzt. Brock: Eines ist klar, wenn eine unsere Band so abmischen würde… der würde achtkantig rausfliegen, so schnell könnte der gar nicht gucken… SELBST WENN DER NAME BOB ROCK IST? Brock: Glücklicherweise macht der die neue Platte ja nicht…. Corey: Die haben live ja schon einen neuen Song angespielt und das war schon die richtige Richtung, denke ich. Die Riffs waren schon cool. Die sollten auch genug Erfahrung haben, um das hinzukriegen. Aber meine Mindest-Hoffnung ist, dass wenigstens der Sound gut ist. Das ist das erste was zählt! Sie scheinen auch zu testen, wie die Leute reagieren, um dann im Studio weiter zu arbeiten. Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt, was da kommt. „HALO 3“ ODER „HALO“ GENERELL Brock: Nie gespielt! Corey: Wie auch, das kommt ja erst 2007, das neue! Ich habe die ersten Teile mal gespielt. Brock: Scheint wohl jeder zu zocken… Ich selbst spiele lieber Football, Hockey oder knalle Leute ab… haha. „CAVALERA“ Brock: SEPULTURA Corey: Ja, Igor ist nun auch raus! Brock: Echt? Ja, ich denke, dass es alles auf eine große Reunion in nicht allzu ferner Zukunft hinausläuft. Es kommt halt besser, wenn man sagt „ The Brothers are back“ als nur „Max is back“ Corey: Ich konnte mit den letzten Platten nicht so viel anfangen. Der neue Sänger ist gut, aber die Mucke kommt nicht an die alten Songs heran… „MANEATER“ Brock: Von HALL AND OATES? NEIN, EHER NELLY FURTADO DERZEIT…. Brock: Kommt sicher nicht an HALL AND OATES heran… Corey: Das Video schaut man am besten, wenn man den „Mute“-Knopf aktiviert hat, haha! „DEATH“ Brock: Awesome! Corey: Yepp! UND MAL NICHT DIE BAND GEMEINT? Corey: Na ja, die Band ist ja auch tot, leider… Brock: Und wir noch lebendig! Aber die Band war schon Hammer! „EMO“ Brock: Ich weiss gar nicht, was „emo“ eigentlich ist… genauso wie das mit dem „Nu Metal“ war… Wenn wir bei „emo“ über Bands wie DINOSAUR JR usw. reden, die das damals begründet haben… die sind hammer-cool und rocken auch richtig. Aber diese jetztige „Emo“ ist ja mehr dieses weinerliche Geseiere… Corey: und sehr trendy… IMMERHIN KOMMEN VIELE DIESER „BETTY“-MÄDELS, WIE MAN GERADE DRAUSSEN SIEHT, AUS DIESER ECKE UND SIND NU HIER… Brock: Immerhin etwas. Corey: Scheinbar geht es da nur um Mode und den ganzen Krams. Klamotten, hippe Frisuren und so was… emo… „NBA FINALS“ Brock: Die waren doch gerade, oder? Hab ich gerade gehört… Corey: Ja, die Miami Heat haben gewonnen! NOWITZKI! Brock: Ja, der spielt bei Dallas, die waren ja auch im Finale! Müssen die ins siebte Spiel? GLAUBE NEIN, 4:2 FÜR MIAMI SOWEIT ICH WEISS… Brock: Ah ja, cool! DANN NUN NATÜRLICH: „FUSSBALL WM“! Corey: Ich schaue das nicht wirklich… wir in den USA schauen nicht soviel Fussball. Da ist dann vielleicht einer der sagt „Yeah! Fussball“ und der Rest: „Wie WM? War das was? Fussball?“ Brock: Haben nicht eure Frauen die WM zuletzt gewonnen? Wir hatten einen freien Tag in Stuttgart und waren da mal in der City.. man, das ging ab. Zig Tausende von Menschen am Feiern und TV schauen auf Leinwänden und alles… nen Riesen-ding hier. Das gäbe es bei uns nicht. Wir haben ja den Stanley-Cup, Baseball, Football und Basketball. Da kommt Fussball nicht mit… Aber die USA waren wohl nicht so schlecht, oder? Hätten fast gegen Italien gewonnen… Wir waren da letztens in Italien auf nem Festival und die haben das alles doch glatt für 3 Stunden unterbrochen, nur um Fußball zu zeigen! Und das war passenderweise gegen USA. Was wäre gewesen, wenn wir gewonnen hätten? Die hätten uns platt gemacht, haha! Würde man so was aber in Amerika machen, da würden die Fans voll die Randale machen. Das könnte man nicht bringen… „COVER-VERSIONS“ Corey: Macht schon Spaß die zu zocken, wie wir letztens das METALLICA-Ding. Es macht halt Spaß einen Song, den man cool findet, selbst zu spielen und mal etwas damit zu experimentieren oder einfach mal runterzurocken… Manchmal ist da auch das Phänomen, dass eine Band zum Beginn einen guten Song hat, der aber nicht so durchschlägt. Dann covert eine andere Combo 15 Jahre später den Track und dann merkt man plötzlich, wie heavy der eigentlich ist… z.B. wenn jetzige Bands z.B. nen Track von BLACK SABBATH aus den 70ern spielen. KENNT IHR DIE TORI AMOS-VERSION VON „RAINING BLOOD“? Brock. Ich habe das zuerst gar nicht als SLAYER erkannt… Corey: Ich auch erst als ich genau auf den Text geachtet habe… UND ZUM ENDE: „METAL“ Corey: Metal! Brock: Heavy! Corey: Bad Ass! Brock: Metal braucht keine weiter Erläuterung! Corey: METAL!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu 36 CRAZYFISTS auf terrorverlag.com

Mehr zu TRIVIUM auf terrorverlag.com