Terrorverlag > Blog > XIV DARK CENTURIES > XIV DARK CENTURIES (TOBALT ROTBART)

Interview Filter

XIV DARK CENTURIES (TOBALT ROTBART)

HEY, WIE GEHT’S EUCH? WAS MACHT IHR DERZEIT? Uns geht’s gut. Wir stecken gerade in den Aufnahmevorbereitungen für unser nächstes Album. IHR HABT EINE NEUE EP AM START, WELCHE MIR WIRKLICH GUT GEFÄLLT. WIE ZUFRIEDEN SEID IHR MIT DEM ERGEBNIS? Die MCD „Jul“ ist für uns eigentlich schon zufrieden stellend. Wir haben natürlich auch hier wieder einiges an Erfahrung im Studio zugelegt und fühlen uns bestens gerüstet, um dem neuen Album den richtigen Schliff zu geben. Ansonsten haben wir bei der „Jul“ schon einen guten Schritt nach vorn gemacht, seit der „… den Ahnen zum Grusse…“. Musikalisch und auch soundtechnisch sind wir wieder ein Stück weiter gekommen, haben jedoch noch sehr viele Reserven erkannt, die wir auf der kommenden Scheibe ausschöpfen wollen. WIE WÜRDET IHR SELBST DIE WEITERENTWICKLUNG VON “…DEN AHNEN ZUM GRUSSE” ZU”JUL” BESCHREIBEN? Zu erst müssen wir mal klarstellen, dass die „Jul“ überhaupt entstand, weil wir sehr viel gutes Material seit der „Ahnen“ zusammengebracht haben und einiges davon ohne die „Jul“ nicht veröffentlicht worden wäre. Die „Jul“ bildet sozusagen das Bindeglied zwischen der „Ahnen“ und unserer nächsten CD. Unsere Lieder sind gradliniger geworden und zeigen sich noch mehr als Einheit zwischen Lied und Text. Wir haben auch versucht den Sound kompakter zu gestalten, ohne dabei die filigranen Momente zu unterdrücken. WIEVIEL VORBEREITUNGSZEIT BENÖTIGEN EURE SONGS? EURE THEMEN BRAUCHEN SICHERLICH TIEFERGEHENDE STUDIEN. MIT “LIODHAHATTR” HABT IHR SOGAR EINEN SONG IN ALTNORDISCHER SPRACHE VERFASST. Es nimmt natürlich schon eine gewisse Zeit in Anspruch, bis wir mit einem Lied zufrieden sind und unsere interne Freigabe für das Lied geben (d.h. bis wir alle damit zufrieden sind und jeder seinen Part ausgetüftelt hat) Was die Thematik angeht habe ich bei vielen Liedern, die ich komponiere, schon eine Idee, die nicht mehr nur aus einem musikalischen Einfall besteht, sondern direkt mit einem Thema verbunden sind. Bei Liedern wie „Bragarful“, „Auf zur Schlacht“ ging das Komponieren mit dem Texten zu gleicher Zeit Hand in Hand. Aber ansonsten beschäftigen wir uns gemeinsam mit der groben Thematik der Lieder, und Michel schreibt seine Ideen dazu nieder. „Liodhahattr“ ist nicht von uns verfasst, sondern aus der „Völuspa“. Wir haben diesen schönen Vers nur vertont. BESCHÄFTIGT IHR EUCH AUSSERHALB DER BAND NOCH INTENSIVER MIT DEM MITTELALTER? SEIT IHR Z.B. IN ROLLENSPIEL- ODER SONSTIGEN GRUPPEN ETC. AKTIV? Wir leben unser Leben als Heiden, was wir alle sind, jeder auf seine Art. Wir alle gehen schon mal gemeinsam auf solche Mittelalterveranstaltungen. Einige von uns schmieden an einem Sippenbund mit einem Stamm aus dem Norden unseres Landes, welche sehr gute Freunde und Schwertbrüder für uns sind. Natürlich sind wir in diesem Sinne auch im sog. Reenactment aktiv geworden. EUER AUFNAHME-BUDGET DÜRFTE WAHRSCHEINLICH ÜBERSICHTLICH GEWESEN SEIN. DENNOCH IST DER SOUND WIRKLICH GUT. BESCHREIBT DOCH MAL EURE ARBEITSWEISE IMSTUDIO. Die Arbeitsweise ist sehr einfach zu erklären. Da wir nur fertige ausgefeilte Lieder zur Aufnahme bringen, geht der Prozess relativ schnell. Die einzig wirkliche Arbeit im Studio ist neben und nach dem Aufnehmen das Hören, natürlich dann beim Mixen und beim späteren Mastern geht die meiste Zeit drauf. Da wir im eigenen Studio aufnehmen, sind Budgets für uns nur zweitrangig. “JUL” KAM PASSEND ZUR SONNENWENDE RAUS. WAR DAS WOHL ABSICHT VON CCP? ;-) Absicht war eigentlich die Scheibe noch im Winter zu veröffentlichen. Leider konnten wir aufgrund gewisser Fristen, den VÖ Termin nicht früher ansetzen. Aber wir denken, das genau zu Mittsommer schon einige Hörer wieder, angesichts kürzer werdender Tage, ihre Gedanken in Richtung der Julzeit schicken. DIE MCD IST EIN STARKER VORBOTE FÜR DAS NÄCHSTE ALBUM. WIE WEIT SEIT IHR DAMIT UND WAS KÖNNEN WIR ERWARTEN? Erwarten könnt ihr ein Konzeptalbum, welches momentan in Phase 1 der Studioarbeit steckt. Wir werden uns diesmal bei vielen Details aufhalten, um der Thematik den richtigen Nachdruck zu verleihen. Mehr möchte ich noch nicht verraten. INWIEWEIT SCHAUT IHR AUF VERGLEICHBARE BANDS AUS DEM HOHEN NORDEN (Z.B. ENSIFERUM)? SIND DIESE EIN EINFLUSS FÜR EUCH UND BESTEHEN SOGAR KONTAKTE/ FREUNDSCHAFTEN? ODER SCHAUT IHR EHER AUF DEUTSCHE BANDS, WIE Z.B. MENHIR? Wir schauen natürlich auf viele Bands, ob nun aus dem hohen Norden oder aus Deutschland. Mit einigen bestehen Freundschaften mit anderen sind wir nur bekannt. Einfluss wird für uns immer unsere Mutter Erde sein. Natürlich werden wir auch von der Musik, die wir hören mit beeinflusst. Wir werden jedoch immer unseren eigenen Stil rauskehren (wir versuchen es). IHR SPIELT DERZEIT EINIGE FESTIVALS. WIE SIEHT ES MIT EINER RICHTIGEN TOUR AUS? Wir hatten schon eine Tour in Planung, wurde aber wieder geknickt. Wir sind da nicht so unbedingt scharf drauf. Wenn sich die Möglichkeit bietet, greifen wir gern zu, aber wir machen das nicht zur Bedingung. WAS STEHT BEI IN NÄCHSTER ZUKUNFT IM TERMINKALENDER? Wir spielen dieses Jahr absichtlich etwas weniger, um uns gut auf die Aufnahmen vorzubereiten. Wir haben schon noch einiges im Ärmel, aber das Hauptaugenmerk liegt in der 2. Jahreshälfte bei den Aufnahmen. DAS DARK BEYOND OPEN AIR WURDE EBENSO WIE DAS KONZERT IN INGERSLEBEN ABGESAGT. WAS WAR DA LOS? UND NOCH WICHTIGER, WIE FÜHLT IHR EUCH DABEI, WO AUTRITTSMÖGLICHKEITEN RAR SIND? Dark Beyond war für uns nicht möglich, da einer von uns kurzfristig am Wochenende arbeiten musste. Ingersleben wurde wg. fadenscheinigen Gründen abgesagt. Ist natürlich schade, wenn ein Konzert platzt, aber ich muss sagen, wir zehren noch sehr von der Stimmung auf dem Ragnarök, was zweifelsohne eines unserer besten Konzerte war. UND WORUM GEHT ES BEIM FESTIVAL ZUR RETTUNG DER RUNNEBURG? Wir treten dort auf, um die Runneburg zu retten. Durch die gigantische deutsche Gesetzgebung ist es dem Runneburgverein nicht mehr möglich, trotz massiver Renovierungsarbeiten, die Schirmherrschaft für dieses geschichtsträchtige Gemäuer zu halten. Aufgrund dieser gigantischen deutschen Gesetzgebung erhebt nun das Land eine riesige Mietsumme, obwohl der Runneburgverein seit Jahren der einzige Grund ist, aus dem die Runneburg überhaupt noch in diesem Maße zu bewundern ist. Wir helfen, damit der Verein diesen unverschämt hohen Mietbetrag aufbringen kann. Wir wollen nicht, dass eine Burg, die schon zu Zeiten des glorreichen Thüringer Königreiches einen großen Namen hatte, und der jetzigen Burg seinen Namen gab, dem Verfall anheim fällt. LEIDER REICHEN STICHWORTE WIE “THOR’S HAMMER”, “WOTAN” UND “GERMANIEN” IMMERNOCH AUS, DASS DEUTSCHE BANDS SCHNELL IN DIE RECHTE ECKE GESTELLT WERDEN. HATTET IHR JEMALS MIT SOLCHEN LEIDIGEN VORURTEILEN ZU KÄMPFEN? Jemals? Ständig. Wir stehen laut Aussagen einiger Internetstöberer auf der Liste der Antifa ganz oben. Wir werden ständig mit haltlosen Aussagen konfrontiert, die von nichts weiter als Unwissenheit und Streitsucht zeugen. MICH WÜRDE AUCH MAL INTERESSIEREN, OB IHR NEOFOLKBANDS MÖGT, DIE JA LYRISCH DURCHAUS BERÜHRUNGSPUNKTE HABEN. UND WENN JA, WELCHE? Einige von uns hören sehr gern Neofolk und andere traditionelle Musik. Ich kann nur für mich sprechen: KRAUKA, HAGALAZ RUNEDANCE (bspw). WIE SEHT IHR DIE DERZEITIGE POLITISCHE LAGE? BRAUCHEN WIR EINE NEUE LINKSPARTEI? SIND DEREN ZIELE EHRBAR? SOLLTE MAN ÜBERHAUPT NOCH WÄHLEN GEHEN? Unserem Land hilft nichts mehr. Auch eine neue Partei nicht. Die Bürger sollten endlich begreifen, das hier erst was geschieht, wenn man den obersten zeigt, wer die wirkliche Macht ist. Wenn wieder die Leute auf die Straße gehen und für ihre Rechte kämpfen. In Frankreich gehen die Menschen wg. 0,1% Steuererhöhung auf die Straße. Und bei uns? Wählen? Wen denn? TRADITIONELL DÜRFT IHR EUCH ZUM ENDE NACH LUST UND LAUNE ÄUSSERN :-) Danke für die Fragen. Wir grüssen alle die uns unterstützen und alle Heiden. Wodensheil

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu XIV DARK CENTURIES auf terrorverlag.com