Terrorverlag > Blog > FEUERSCHWANZ, MONO INC., MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN, SUBWAY TO SALLY > EISHEILIGE NACHT 2017

Konzert Filter

EISHEILIGE NACHT 2017

171228-Eisheilige-Nacht

Ort: Bielefeld - Ringlokschuppen

Datum: 28.12.2017

Alle Jahre wieder bitten SUBWAY TO SALLY zur Eisheiligen Nacht in den Bielefelder Ringlokschuppen, um die Beschaulichkeit der zurückliegenden Weihnachtstage abzuschütteln. Drei Bands haben sie für diese Mission zur Unterstützung angefordert.

MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN starten mit fröhlichem Piratenrock, der in der bereits gut gefüllten Halle das Publikum gekonnt in Feierlaune bringt. Die Osnabrücker selbst sprechen von ihrem Musikstil als „Grog’n’Roll“. Es folgt eine weitere stilprägende Kapelle. FEUERSCHWANZ bekennen sich zur „Mittelalter-Folk-Comedy“. Was vordergründig „nur“ als Werk einer Spaßkapelle erscheint, offenbart bei genauerer Betrachtung reichlich ironische Zwischentöne. Einlassen muss man sich dafür auf Titel wie „Metnotstand im Märchenland“ und einer sogenannten „Mieze“, die als katzenartiges Wesen für optische Reize sorgt.

Bekanntermaßen nicht so fröhlich gehen die Hamburger Dark-Rocker von MONO INC. ans Werk. Neben eigenen Nummern, wie dem zu Recht ausgiebig zelebrierten „Children Of The Dark“, kommen mit „After The War“ von GARY MOORE und „Passenger“ von IGGY POP zwei Coverversionen zum Einsatz. Ein weiteres Highlight ist zweifellos das Drum-Duell zwischen Schlagzeugerin Katha Mia und Sänger Martin Engler. Auch SUBWAY TO SALLY bieten erstmalig eine Coverversion auf: „IX“ von SALTATIO MORTIS ist bereits im Original ein klasse Titel, kommt in der heutigen Version aber extra heavy rüber. Für Fans gibt es diese Aufnahme auch auf der Jubiläums-CD „15 Jahre 15 Bands“ von SALTATIO MORTIS. Die Gastgeber liefern neben „Grausame Schwester“ und „Arme Ellen Schmidt“ von der aktuellen CD „Mitgift“ einen bunten Strauß von Klassikern, der vom Publikum standesgemäß abgefeiert wird. Beispielhaft genannt seien „Eisblumen“, „Henkersbraut“, „Kleid aus Rosen“ und „Sieben“. Zur Tradition der Eisheiligen Nacht gehört es, dass für einen Abschlusssong alle Bands gemeinsam auf der Bühne stehen. Abschlusssong? Na klar, ein Titel muss natürlich noch folgen. Kurz vor Mitternacht setzen SUBWAY TO SALLY die Weihnachtsmützen auf und stimmen „Julia und die Räuber“ zusammen mit dem Publikum an.

Ein sich langsam steigernder musikalischer Härtegrad, spielfreudige Bands und die tolle Atmosphäre der Eisheiligen Nacht sorgen für äußerst zufriedene Gesichter im Publikum. Der 28. Dezember 2018 ist bereits im Kalender reserviert!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu FEUERSCHWANZ auf terrorverlag.com

Mehr zu MONO INC. auf terrorverlag.com

Mehr zu MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN auf terrorverlag.com

Mehr zu SUBWAY TO SALLY auf terrorverlag.com