Terrorverlag > Blog > ELBJAZZ 2017

Konzert Filter

ELBJAZZ 2017

170602-Elbjazz

Ort: Hamburg - diverse

Datum: 02.06.2017 - 03.06.2017

Beim ELBJAZZ ist der Hamburger Hafen Kulisse für ein einmaliges Musikereignis: Tausende von Besuchern begeistern sich seit 2010 für eines der größten europäischen Jazzfestivals, bei dem das unverwechselbare maritime Flair der Hansestadt auf spektakuläre Veranstaltungsorte und musikalische Vielfalt trifft.

Wie in den Vorjahren können sich die Besucher 2017 auf zwei Tage mit spannenden Auftritten hochkarätiger, internationaler Künstler und die ganze Bandbreite des Jazz-Genres freuen. Rund 50 Konzerte finden am 2. und 3. Juni 2017 auf insgesamt acht verschiedenen Bühnen statt, die sich um zwei Zentren – die HafenCity und das Werftgelände von Blohm+Voss – gruppieren: In der Elbphilharmonie (Großer Saal), auf der Open Air-Bühne „HfMT Young Talents“, auf dem Vorplatz der Elbphilharmonie, in der Hauptkirche St. Katharinen, im „Thalia Zelt“ am Baakenhöft sowie auf vier Bühnen bei Blohm+Voss (Open-Air-Hauptbühne, Open-Air-Bühne „Am Helgen“, Alte Maschinenbauhalle, NDR Info Radio Stage in der Schiffbauhalle 3).

Während des Festivals gibt es in der Schiffbauhalle 3 bei Blohm+Voss eine Grammophon-Lounge mit Jazzperlen von Schellack-Schallplatten, passenden Drinks und Sitzgelegenheiten zum Entspannen. Für alle partywütigen Besucher findet an beiden Festivaltagen, Freitag- und Samstagnacht, im Anschluss an die letzten Konzerte eine DJ-Night im Mojo Club statt: MOUSSE T., DETROIT SWINDEL, SUPERGID & FRIENDS, MIRKO MACHINE sowie PERRY LOUIS & JAZZCOTECH DANCERS werden dabei hinter den Plattentellern stehen und dafür sorgen, dass bis in die Morgenstunden durchgetanzt wird.

Im Kaistudio der Elbphilharmonie wird für Kinder ein Instrumentenworkshop stattfinden und für die erwachsenen Jazzliebhaber ein Trompetenworkshop mit Ingolf Burkhardt angeboten.
Darüber hinaus findet am Pfingstsonntag, 4. Juni 2017, in St. Katharinen ein ganz besonderer Gottesdienst statt: In sechs Sätzen spannt die vom Komponisten David Timm geschriebene Jazzmesse einen Bogen von der gregorianischen Kirchenmusik zu den Harmonien und Rhythmen von Jazz, Pop und Rock. Die Predigt halten Hauptpastorin und Pröpstin Dr. Ulrike Murmann und Pastor Frank Engelbrecht.

Lineup:
GREGORY PORTER & BAND feat. KAISER QUARTETT, SNARKY PUPPY, AGNES OBEL, JAN GARBAREK GROUP, JOSHUA REDMAN TRIO, BEADY BELLE & BUGGE WESSELTOFT, YOUN SUN NAH, NDR BIGBAND, ERIK TRUFFAZ QUARTET, DHAFER YOUSSEF, AKUA NARU, NILS WÜLKER, BEN L’ONCLE SOUL, HILDEGARD LERNT FLIEGEN, BERMHOFT, ACCORDION NIGHT, ALA.NI, CAECILIE NORBY & LARS DANIELSSON, MOVING PARTS, ERIC SCHAEFER, NIGHTHAWKS, NINA ATTAL, CHRISTOPH SPANGENBERG, MYLES SANKO, ANNA LENA SCHNABEL, HFMT BIG BAND, BENJAMIN SCHAEFER, MIU, OPERATION GRAND SLAM, PECCO BILLO,, ROCKET MEN, ECLECTA, LAURENT COULONDRE DUO, ANTONIA VAI, MÖRK, MORFÉ, ROMAN SCHULER EXTENDED TRIO, DER WEISE PANDA, CATNIP POLICE,
GOLZ-RASCHE JAZZ ORCHESTRA, GUSTAV BROMAN, EUROPEAN JAZZ LABORATORY, SIENA JAZZ + OBERBECK, STEFAN SCHRÖTER

Tickets:
Es gibt sowohl Tagestickets für den Freitag (2. Juni 2017) bzw. Samstag (3. Juni 2017) als auch Zweitagestickets (2. + 3. Juni 2017). Das Zweitagesticket (2. + 3. Juni 2017) kostet 89,00 Euro. Das Tagesticket Freitag (2. Juni 2017) kostet 55,00 Euro, das Tagesticket Samstag (3. Juni 2017) 69,00 Euro. (Alle Ticketpreise inkl. Gebühren.) Tickets können online unter www.elbjazz.de, über die Hotline 040 – 413 22 60 (Montag bis Freitag 9:00 bis 18:30 Uhr) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen gekauft werden.

Homepage:
www.elbjazz.de/de/
Facebook:
www.facebook.com/Elbjazz

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.