Terrorverlag > Blog > SHEEP SHOT > SHEEP SHOT

Konzert Filter

SHEEP SHOT

061021-Sheep-Shot-0.jpg

Ort: Hannover - S.O.M.A.-Club

Datum: 21.10.2006

Die Braunschweiger IRON MAIDEN-Coverband SHEEP SHOT sollte die Special MAIDEN-Tribute-Party im Soma-Club live veredeln. Beginn sollte eigentlich um 22:00 sein, aber wie das immer so ist…. ging es um viertel vor 11 los! Bis dahin hatte DJ Olaf den Anwesenden schon den Mund wässrig gemacht mittels etlicher MAIDEN (ach!)-Songs und -Cover. Da die Band immer noch einen festen Drummer sucht, half heute wieder ein Kumpel aus alten Tagen aus, der aber mit Metal gar nix mehr am Hut hat. Dafür war sein Schlagzeugspiel allerdings OK, wenn auch des öfteren natürlich etwas holprig, da man nur wenige Male zuvor geprobt hatte.

Sänger Kai Schmidt war zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig mit seinem doch sehr hohen und dünnen Gesang. Das besserte sich allerdings so nach 2-3 Tracks und ab da hatte er die Feierwütige Meute auch im Griff, was sich in etlichen Mitsingspielchen entlud. Der Autor ist heute ein wenig heiser… ähem. Ist ja auch geil, etliche Klassiker zu hören, die MAIDEN schon lange selber nicht mehr Live bringen! Siehe Setlist! Ein großes Lob soll hier aber besonders den beiden Gitarristen Stephan Hoffmann und Martin Steinbach gezollt werden, die wirklich was auf der Pfanne haben und etliche coole (Cover)Licks aus dem Ärmel zauberten! Showtechnisch passierte allerdings bei nur einem langhaarigen Musiker und null Bühnendeko nicht allzu viel. Das erledigte das Publikum mittels Crowdsurfing und lautstarkem Mitsingen aber von alleine. “Fear of the Dark” war natürlich mal wieder der Überflieger! Der proppevolle Laden rastete bis hinters DJ-Pult aus, nicht zum ersten und auch nicht zum letzten Mal! Im übrigen schaffte es die Band sogar den Megaburner “Two Minutes to Midnight” um exakt 2 vor 12 zu zocken!

Für alle, die immer noch nicht genug hatten (und davon gab es einige), gab es dann nach dem über Zweistündigen Gig noch mehr MAIDEN-Stoff aus der Konserve. Somit also erneut ein sehr gelungener Abend mit geiler Party im Soma.

Setlist:
The Prisoner
Wicker Man
Wasted Years
Wrathchild
Can I Play with Madness
Powerslave
Flight of Icarus
Moonchild
The Trooper
Rainmaker
The Evil that Men Do
Intro: Woe to You
Number of the Beast
Fear of the Dark

Intro: Churchill’s Speech
Aces High
Two Minutes to Midnight
Hallowed be thy Name
Children of the Damned
Run to the Hills

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu SHEEP SHOT auf terrorverlag.com