Terrorverlag > Blog > THE ART OF LOSING > THE ART OF LOSING

Konzert Filter

THE ART OF LOSING

050624-Art-Of-Losing-0.jpg

Ort: Bielefeld - Ringlokschuppen

Datum: 24.06.2005

Da es an diesem Freitag extrem heiß und schwül war, hatten Conni und ich uns überlegt, uns nur THE ART OF LOSING anzuschauen, und die beiden Bands vorher einfach wegzulassen. Wir kamen also im Ringlokschuppen an und wurden mit der Aussage überrascht, dass die Technik ausgefallen wäre, und wir somit nur die erste Band verpasst hätten. Da das Konzert im Club stattfand, und dieser mehr als schlecht belüftet war, stand die Luft, und man war nach zwei Minuten klatschnass. Also haben wir uns bis AOL in den Biergarten gesetzt und den Sommerabend genossen.

Eine Stunde später als erwartet haben dann THE ART OF LOSING doch noch die Bühne betreten. Das Publikum, welches nun zahlenmäßig an diesem Abend am größten war, bewegte sich zwar nicht übermäßig, das lag aber im wesentlichen nicht an der musikalischen Darbietung, sondern eher am Klima im Club. Die Jungs aus Bielefeld und Umgebung inklusive Neu-Drummer Stefan Wolharn (auch FALLAWAY) sowie Neu-Shouter Eike wussten mit einer Mischung aus EmoCore und Punkrock zu begeistern. Die Ostwestfalen boten eine abwechslungsreiche Show, die in den Posen des Sängers ihren Höhepunkt fand. Leider war die Akustik, bzw. die Soundqualität so schlimm, dass man die Qualität der Band zwar sah, aber nur sehr breiig hörte. Schließlich mussten THE ART OF LOSING, bedingt durch die technischen Probleme am Anfang des Abends, die Bühne nach doch sehr kurzer Zeit verlassen, damit der geregelte Diskobetrieb weitergehen konnte. Daher würde ich mir persönlich wünschen, dass die Reihe „Lampenfieber“, zu der das Konzert ja gehörte, irgendwann im Falkendom weitergeht, weil man dort Zeit hat, auch wenn es mal zu Verzögerungen kommt, und nicht nebenbei „reingeschoben“ wird, um schließlich der Disko zu weichen! Wer sich eine wirklich gute Nachwuchsband anschauen will, sollte sich auf jeden Fall die nächste THE ART OF LOSING Show vormerken!

Setlist
The Path I Walked
The Song That Should Not Be
Something More
Nine To Five
A.E.S.
My Revenge
Wasted Moments
Once Again

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu THE ART OF LOSING auf terrorverlag.com