Terrorverlag > Blog > WAVE GOTIK TREFFEN 2006

Konzert Filter

WAVE GOTIK TREFFEN 2006

060602-WGT-2006-0.jpg

Ort: Leipzig WGT

Datum: 01.06.2006 - 05.06.2006

Zurück vom 15. WGT in Leipzig, und das erste, was einem beim Rückblick einfällt: Kälte. Zumindest die Zeltplatzbewohner, aber auch die eine oder andere schwarz gekleidete Dame im Lackmini oder Reifrock und knappem Korsett mag häufiger mal eine Gänsehaut gehabt haben. Abgesehen von den Temperaturen, die zwischen 6 und 14 Grad geschwankt haben mögen, war das diesjährige WGT in mehrerer Hinsicht ein Knaller. Nicht nur, dass es einige (Welt)-Premieren und einzigartige Auftritte gab – auch mit der Auswahl der Bands schien das anwesende Publikum (20.000 plus) zufrieden. Das Angebot an Industrial-Formationen hatte sich im Vergleich zum Vorjahr noch verbreitert, die Mittelalterfreaks sind wohl ebenso wie die Anhänger des Goth Metals auf ihre Kosten gekommen. Und wer einen etwas genaueren Blick ins Programm warf, konnte noch einige versteckte Highlights mitnehmen.

Besonderen Augenmerk verdient hier zum Beispiel die neu hinzugekommene Location der Kuppelhalle im Volkspalast – die sowohl für den Ball, der als einführende Veranstaltung bereits am Donnerstag, dem 01.06.2006, stattfand, als auch für das „Obsession Bizarre“-Fetischtreffen am Sonntagabend einfach wie geschaffen war. Desweiteren gaben sich längere Zeit „verschollene“ Bands wie SCHOCK oder DRACUL sowie das erste Mal auftretende Formationen wie SOKO FRIEDHOF die Ehre, auf deren Show und Performance man sich freuen durfte – oder gespannt war, da man einige der Künstler von anderen Formationen her kennt und einen andere Dinge erwarteten als gedacht. Anders als gedacht war dieses Jahr auch das heidnische Dorf. An einer anderen Stelle als gewohnt – „hinter“ dem Zeltplatz, könnte man sagen – war es vom Aufbau vollkommen anders als gewohnt, in unseren Augen jedoch schöner strukturiert als die Jahre zuvor.

Bei all dem Spaß und der zugegebenermaßen guten Gesamtorganisation gibt es drei kleine, aber doch äußerst störende Dinge, die an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben sollen: Leider fehlten dieses Jahr auf dem Ablaufplan die Konzerte im heidnischen Dorf – diese wurden an der Bühne im selbigen ausgehängt, was leider etwas umständlich und nervig war. Zum zweiten: Die Öffnungszeiten der agra-Halle waren am ersten Tag vollkommen unklar, da ebenfalls nicht bekannt gegeben – die ersten Kaufwütigen warteten bereits um 12 Uhr, dann um 13 Uhr, dann um 14 Uhr, bis die Halle um 15 Uhr endlich ihre Pforten öffnete. Zum dritten: Wenn man eine Fetischparty mit einem „Strictly dresscode“ belegt, dann sollte man dieses zumindest ansatzweise einhalten. Am Sonntagabend fanden sich – zugegebenermaßen wie erwartet, dennoch störend für alle wirklich in dieser Szene aktiven Anwesenden – Leute in Jeans, Turnschuhen und T-Shirt im Volkspalast, und das nicht nur vereinzelt. Dresscode nicht vorhanden, sollte man dann vielleicht lieber gleich proklamieren. Trotzdem wurde gerade „Obsession Bizarre“ zu einem besonderen Ereignis, was wie erwähnt nicht zuletzt an der Location und an den Performance-Einlagen lag. Alles wie dafür geschaffen: Eine Bühne für die Shows „Blood and Pain“, „Latexwalk“ sowie „Dirk Bondage“, eine „Wandelhalle“ zum Flanieren, Sitzen, beobachten und beobachtet werden und im Keller eine Bar und der Darkroom direkt daneben.

Das wiederum soll nicht vom wesentlichen Ablenken – den musikalischen Darbietungen. Wir haben für euch wieder eine Mischung aus Berichten über noch zu entdeckende Bands, aber natürlich auch über bekannte Formationen verfasst – sowie eine Sammlung der schönsten, schrillsten, witzigsten WGT-Besucher, die uns vor die Kamera kamen!

Konzertbericht NITZER EBB – LACRIMOSA – DEATHSTARS – DRACUL – SOKO FRIEDHOF – DELIGHT / Leipzig WGT agra-Halle
Konzertbericht SAMSAS TRAUM – ILLUMINATE – END OF GREEN – FANOE – DEVILSKISS / WGT Leipzig Parkbühne
Konzertbericht SUPERIKONE – SCHOCK / WGT Leipzig Moritzbastei
Konzertbericht OMNIA / WGT Leipzig Heidnisches Dorf
Konzertbericht KATATONIA – THEATRE OF TRAGEDY / WGT Leipzig Kohlrabizirkus
Konzertbericht BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE – THE SPOOKSHOW / WGT Leipzig Werk II Halle A
Konzertbericht CANTUS BURANUS – SALTATIO MORTIS – CULTUS FEROX / WGT Leipzig agra-Halle
Konzertbericht DEINE LAKAIEN – CLAN OF XYMOX – GARDEN OF DELIGHT FEAT. LUTHERION – NOSFERATU / WGT Leipzig agra-Halle
Konzertbericht HOUSE OF USHER – EMINENCE OF DARKNESS / WGT Leipzig Parkbühne

Copyright Fotos: Steve Urbanczyk

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.