Terrorverlag > Blog > ABORTED – Slaughter and Apparatus TV

ABORTED – Slaughter and Apparatus TV

Die belgischen Death/ Grinder ABORTED präsentieren ihren eingefleischten Fans eine eigene Video-Serie auf Myspace und Youtube, bei der die Fans per Vote mitentscheiden können, was als Video gezeigt wird. Sänger Sven De Caluwe mit den Details:

„Das Konzept zu „Slaughter and Apparatus TV“ ist einfach. Wir machen mehrere Episoden und ihr könnt abstimmen, was ihr von ABORTED sehen bzw. über uns wissen wollt. Als erstes steht eine Episode über unser Drumming an. Unser neuer Schlagzeuger Dan Wilding wird sich beim Spielen der Songs „The Chondrin Enigma“, „Gestated Rabidity“ und „The Saw and The Carnage Done“ filmen, und den Fans seine jeweilige Spieltechnik erklären. Wir werten dann eure Reaktionen auf unserer Myspace-Seite – www.myspace.com/g0remagedd0n – sowie in unserem Forum aus. Wir machen das hier nur für euch, also hoffentlich gefällt euch das Resultat!

Zudem sind wir gerade von einem verrückten Wochenende und einer ziemlich kranken Show in Kopenhagen zurückgekehrt. Die Stadt wurde ja in den letzten Wochen von einigen schlimmen Krawallen und Protesten überzogen und war voll mit Polizisten, zum Glück konnten wir unangenehmen Leibesvisitationen entgehen. Es war auf jeden Fall alles etwas seltsam und als wir nach unserer tollen Show im Stengade 30 den Club verließen, hörten wir plötzlich eine verdammt laute Explosion! Zwei Straßen entfernt vom Club war eine Bombe hochgegangen, die Polizei sperrte alles ab und wir standen dann mitten in einem Chaos aus Rauch und Feuer. Ironischerweise waren wir schon mehrfach in Tel Aviv/Israel und nie ist was passiert, dann tauchen wir in Dänemark auf und plötzlich fliegen uns Bombensplitter um die Ohren.“

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.