Terrorverlag > Blog > AC/DC veröffentlichen “Live At River Plate”

AC/DC veröffentlichen “Live At River Plate”

11622_mini-acdc.jpg

Als AC/DC im Dezember 2009 auf ihrer „Black Ice“-Welttour für drei Konzerte in Buenos Aires Station machten, hatten die australischen Rocklegenden mit ihrem 15. Studioalbum „Black Ice“ nicht nur jede Menge neuer Songs im Gepäck – sie beendeten damit auch gleichzeitig eine dreizehn (!) Jahre andauernde Konzertpause in der argentinischen Hauptstadt. Kein Wunder also, dass die 200.000 Tickets für das Rock-Spektakel in Rekordzeit ausverkauft waren. Die argentinische Zeitung „Pagina 12“ schrieb anlässlich des Spektakels: „Wenn es um puren und unverfälschten Rock’n’Roll geht, kann keiner mit AC/DC mithalten.“

Unter dem Titel „Live At River Plate” erscheint nun ein in jeder Hinsicht atemberaubender Mitschnitt des Mega-Events auf DVD und Blu-Ray, der bei einer Spielzeit von 110 Minuten neunzehn Songs (von „T.N.T“ über „Hells Bells“ und „Thunderstruck“ bis zu “Rock ‘N Roll Train”) umfasst. Darüber hinaus enthält die DVD ein Bonus- Feature mit dem Titel „The Fan, The Roadie, The Guitar Tech & The Meat“, in dem die Band, die Tour-Crew und die AC/DC-Fans zu Wort kommen. Für die Live-Aufnahmen, die unter der Regie von David Mallet (David Bowie, Queen, Kiss etc.) entstanden, wurden 32 HD-Kameras eingesetzt. Produzent war Rocky Oldham.

Seine offizielle Premiere feiert „Live At River Plate” am Abend des 6. Mai im Londoner Hammersmith Apollo. Das Konzertspektakel wird dort auf der größten Filmleinwand Großbritanniens gezeigt – die Projektionsfläche entspricht dabei der Größe von vier Doppeldecker-Bussen. „Live At River Plate” ist ab dem 6. Mai sowohl als DVD, Blu-ray als auch „Limited Collector‘s Edition“ (mit exklusivem T-Shirt) in Deutschland erhältlich.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.