Terrorverlag > Blog > AUDIOSLAVE kamen, sangen und siegten

AUDIOSLAVE kamen, sangen und siegten

4.500 Fans lagen sich in den Armen: glücklich, singend und tanzend – aufgrund der Tatsache, dass ihre Lieblingsband soeben eine 2stündige Show der Extraklasse hingelegt hat, und das auch noch im Rahmen des “O2 Music-Flash” für umsonst! Das Konzert fand gestern im Münchner Zenith statt und sorgte für Furore!

Bereits am frühen Nachmittag fanden sich hunderte von Fans vor der Halle ein, um sicherzustellen, dass sie zu den Glücklichen gehören, denen der Eintritt garantiert würde. Competition-Gewinner aus ganz Deutschland wurden per Nightliner nach München gebracht, um dem Spektakel beizuwohnen; Menschen aus dem benachbarten Österreich ließen es sich nicht nehmen, daran teilzuhaben. Sogar die treuesten Fans aus Irland haben sich auf die große Fahrt begeben, um ihren Teil zur Riesenstimmung an dem bisher einzigen europäischen Gratiskonzert (nach Kuba und den USA) von AUDIOSLAVE beizutragen.

Man kann bei einer solchen Veranstaltung der Extra-Klasse die Begeisterung der 120 anwesenden Medienpartner verstehen und die Superlative, die allerorten zu vernehmen waren, um den Event zu beschreiben. Spätestens als AUDIOSLAVE zum großen Finale bliesen und die Soundgarden-Klassiker “Black Hole Sun”, “Spoonman”, sowie den Rage Against The Machine-Smasher “Killing In The Name” anstimmten, gab es bei allen Anwesenden in der Halle kein Halten mehr. AUDIOSLAVE wollten ihren Fans in Deutschland mit diesem Konzert “Danke” sagen – das ist ihnen mehr als gelungen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.