Terrorverlag > Blog > AVENGED SEVENFOLD mit emotionalem Treffen

AVENGED SEVENFOLD mit emotionalem Treffen

Ex-DREAM THEATER Drummer Mike Portnoy hat kürzlich die Familie des verstorbenen Jimmy “The Rev” Sullivan getroffen, als er mit AVENGED SEVENFOLD im Verizon Wireless Amphitheatre in Irvine, Kalifornien aufgetreten ist.

Der AVENGED SEVENFOLD Schlagzeuger Jimmy ist tragischerweise vergangenes Jahr an einer Überdosis Medikamente in Kombination mit Alkohol gestorben.

Über die emotionale Begegnung wurde folgendes berichtet: “Mike told the family how much he feels Jimmy’s legacy in the air each night they play. And what it means to him to be playing drums in the band. It was a drummer honoring a family honoring a drummer – a cycle of love and appreciation – a moment in which two parents and two sisters were able to embrace the man that will now be linked with their son, in spirit and in music – foREVer.”

Portnoy unterstützt AVENGED SEVENFOLD während der aktuellen Tour auch weiterhin am Schlagzeug, hier sind die deutschen Dates:

23.10. München, Tonhalle
11.11. Köln, Live Music Hall
16.11. Hamburg, Markthalle

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.