Terrorverlag > Blog > BJÖRK – “Volta”

BJÖRK – “Volta”

Sound-Ikone Björk veröffentlicht ihr nächstes Studioalbum “Volta” am 4. Mai 2007 auf One Little Indian Records/Polydor Records. “Volta” ist Björks sechstes Studioalbum und der Nachfolger von “Medulla” aus dem Jahre 2004. Das Album beinhaltet zehn brandneue Originaltracks und wurde von Björk im Alleingang geschrieben und produziert.

In ihrer Rolle als Produzentin lud Björk einige namhafte Künstler und Musiker ins Studio ein, um mit ihr an den Songs zu arbeiten. “Volta” präsentiert einige von Björks bisher interessantesten Kollaborationen, u.a. mit Anthony Hegarty (Anthony And The Johnsons), der auf zwei Tracks zu hören ist und Timbaland (Jay-Z, Missy Elliot etc), der zusammen mit Björk an den Beats von drei weiteren von ihr kreierten Songs arbeitete. Andere Künstler auf “Volta” sind u.a. Electro Pionier Mark Bell von LFO und zwei ganz besondere Schlagzeuger – Chris Corsano (der Impro-Schlagzeuger, der u.a. mit Sonic Youth zusammen gearbeitet hat) und Brian Chippendale von Lightening Bolt.

Björk präsentiert auf “Volta” auch zwei renommierte Afrikanische Künstler / Bands – Toumani Diabate, der malische Kora-Spieler und Konono N°1, eine experimentelle Band aus dem Kongo, die 2006 den BBC World Music Award gewonnen hat. Björk hat zudem ihr eigenes zehnköpfiges Blasorchester aus isländischen Musikerinnen zusammengestellt, das auf drei weiteren Tracks zu hören ist. Ebenso wird der chinesische Pipa-Experte Min Xiao-Fen auf einem Song gefeatured.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.