Terrorverlag > Blog > Dani Filth äußert sich zum Shirt-Skandal

Dani Filth äußert sich zum Shirt-Skandal

Nachdem in England vor einigen Tagen der 19jährige Adam S. von Gesetzes-Vertretern wegen des Tragens des “Vestal Masturbation”-Shirts (hier zu sehen: stores.musictoday.com/store/bands/638/product_medium/BGCTCF15.jpg) von CRADLE OF FILTH zu 80 Std. Sozialarbeit verdonnert wurde, hat sich nun Sänger und Bandchef Dani zu diesem Vorfall geäußert:

“It is with some concern that poor Adam’s plight is acknowledged. Defaming organized religion openly in public is now a crime? What is wrong with England? Still, the litter problem on our city streets should improve dramatically if they keep handing out 80-odd hour community punishment orders willy-nilly. The country will be spotless in no time, a sure sign that God works in mysterious ways, even through us!”

In den vergangenen Jahren wurden bereits 2 weitere Fans, sowie Ex-Drummer Nick Barker (auch ex-DIMMU BORGIR) zu div. Strafen verdonnert und der Laden “Tower Records” wurde gezwungen, das Shirt aus dem Programm zu nehmen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.