Terrorverlag > Blog > Das Open Flair naht

Das Open Flair naht

Nur noch 50 Tage und die Pforten des Open Flair Festivals öffnen sich für das schönste Festivalereignis Hessens! Es werden über 12.000 musikbegeisterte auf dem Gelände an der Werra erwartet und mit Getränken, Essen und Schlafplätzen versorgt, um mit Bands wie “Die Toten Hosen”, “Silbermond”, “Juli” und “Farin Urlaub Racing Team” zu feiern.

Da lässt sich auch mit großer Mühe nicht jeder Müll vermeiden, und so soll der anfallende Müll möglichst umweltgerecht gesammelt und entsorgt werden. So arbeitet der Veranstalter, der Arbeitskreis Open Flair e.V., schon seit Monaten an einer idealen Lösung die im großen Maße auf die Kooperation der Besucher baut. Jeder Campingplatzbesucher muss einen Müllsack gegen 10 Euro Pfand erwerben, um sein Geld gegen einen gefüllten Sack wieder zu bekommen. Der Platz, die Arbeitsbereiche, der Backstage und die Stände werden jeweils mit einem individuell angepassten Konzept bedient. So sollen Besucher, Arbeitskräfte und Künstler an der Mülltrennung beteiligt werden. Sollte doch noch mal was daneben gehen ist das Cleanteam zur Stelle und sorgt für einen sauberen und schönen Platz. Dieses Konzept ist in das Naturschutzprojekt “Sounds for Nature” eingebunden.

Gerade die beiden Campingplätze sollen hierbei besondere Aufmerksamkeit bekommen. Duschmöglichkeiten, WC-Wagen und Einkaufsmöglichkeit sollen den Wohlfühlfaktor und Komfort erhöhen. Der kleinere Zeltplatz direkt neben dem Festival-Gelände und der große, auf dem man auch mit PKW und Wohnmobilen stehen kann, sind ca. 10 Minuten Fußweg vom Gelände entfernt. Eine Registrierung für das Zelten ist nicht erforderlich. Folgende Gebühren werden in diesem Jahr erhoben:

normales Zelt 7 Euro
großes Zelt (ab 5 Personen) 10 Euro
Wohnmobil 7 Euro
Pavillon +3 Euro extra
PKW +3 Euro extra

Die Preise werden einmalig und nicht pro Tag erhoben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.