Terrorverlag > Blog > DIE KRUPPS > DIE KRUPPS: Neues Album “Stahlwerkrequiem” auf Bureau B

DIE KRUPPS: Neues Album “Stahlwerkrequiem” auf Bureau B

160412-News-1

1981 veröffentlichte die Düsseldorfer Band Die Krupps (Jürgen Engler, Bernward Malaka, Ralf Dörper) ein bahnbrechendes Album, das Musikgeschichte schrieb: die „Stahlwerksinfonie“ – ein knapp dreißigminütiger Musikmonolith aus Metall- und Gitarrensounds, teilweise angereichert mit Saxofon-Einsprengseln und Shouts, zusammengehalten von einer monotonen Bassfigur und einem stoischen Beat. Die „Stahlwerksinfonie“ erregte weltweit großes Aufsehen, gilt als Keimzelle von EBM und Industrial Rock und steht damit in direkter Linie zum Frühwerk von Cluster, das Krupps-Mastermind Jürgen Engler allerdings damals nicht kannte.

35 Jahre später gibt es nun die Neufassung: das „Stahlwerkrequiem“, eingespielt mit Englers Seelenverwandten Mani Neumeier (Guru Guru), Jean-Hervé Peron und Zappi Diermaier (Faust), Pyrolator (Der Plan) und dem US-Postrock-Musiker Scott Telles.

Tracklisting
1) Stahlwerkrequiem / Reinhausen (23:28)
2) Stahlwerkrequiem / Westfalenhütte (13:23)

Video
“Die Krupps – Preview of Stahlwerkrequiem Rheinhausen”

Snippets
soundcloud.com/bureau-1/die-krupps-stahlwerkrequiem-snippets-out-june-24-2016

Die Krupps
“Stahlwerkreqiuem” (CD/LP)
VÖ 24.06.2016

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu DIE KRUPPS auf terrorverlag.com