Terrorverlag > Blog > DIECAST Tour-Report

DIECAST Tour-Report

Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Europatour mit den britischen “Gods of Grind” Napalm Death, meldet sich DIECAST-Sänger Paul Stoddard mit seinem persönlichen Bericht von den Reaktionen auf die amerikanischen Metalcore-Hoffnungsträger zurück:

“Hey friends, dank euch war dies eine weitere atemberaubende Tour durch Europa. Wir haben uns viele neue Freunde gemacht und auch viele alte wieder getroffen. Vielen Dank an Do Or Die, End Of Days und am meisten natürlich an Napalm Death und ihre Crew. Wenn man mit drei Bands in einem Bus quer durch Europa zieht, kann so einiges passieren, was einen totalen Horrortrip daraus macht, aber es war einfach nur eine Riesen-Party auf Rädern. Jede Menge Gegröle, Saufen und DIO!!! Diese Tour war einfach eine verdammt gute Zeit. Ich erinnere mich noch zu gut an die Wahnsinnsshow in Trier, die ganze erste Reihe bestand aus Leuten mit DIECAST-Shirts, die man auch im Publikum häufig sah. Jeder brüllte nach verschiedenen Songs und alle grölten die Texte mit, es gibt kein besseres Gefühl für ein Musiker! Dann noch die Show in der Festung in Serbien, wir zockten in einem riesigen Burggraben auf einer gigantischen Bühne mit abgefahrener Beleuchtung und mindestens 5000 durchgeknallten Leuten vor uns, fucking sick! Und wie sollte ich Darmstadt in Deutschland vergessen, das war zweifelsohne die heißeste Show, die wir je gespielt haben, es waren ungelogen 150 Grad Fahrenheit auf der Bühne (um die 65 Grad Celsius). Der arme End Of Days Drummer, Frank, erlitt gar einen Hitzeschlag, aber ansonsten hielten alle – Bands und Fans – tapfer durch! Ich könnte noch stundenlang weiter schwärmen, wie geil diese Tour war, aber das würde noch mal sieben Wochen dauern. Es macht mich wirklich stolz, dass Europa DIECAST so herzlich aufgenommen hat, thanks so fucking much! Wir können’s kaum erwarten, euch im Januar/Februar wieder zu besuchen und euch wieder so richtig in den Arsch zu treten. Vielen Dank, Leute, wir hoffen, euch bald wieder zu sehen. Your friend, Paul (DIECAST)“

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.