Terrorverlag > Blog > DIETMAR WISCHMEYER > DIETMAR WISCHMEYER auf Heimatkurs in Osnabrück am 17.03.2015 live im Rosenhof

DIETMAR WISCHMEYER auf Heimatkurs in Osnabrück am 17.03.2015 live im Rosenhof

Man sagt ja, dass der Prophet im eigenen Land nichts gilt, für DIETMAR WISCHMEYER trifft dies allerdings nicht zu. Der 58-jährige ist in Melle-Oberholsten nahe Osnabrück geboren und aufgewachsen und wenn der bärbeißige Satiriker zu Gast im Rosenhof ist, freuen sich die Hasestädter, dass der Mann mal wieder in der alten Heimat auftritt. Mit dem Frühstyxradio auf ffn ist DIETMAR WISCHMEYER bekannt geworden. Zusammen mit Sabine Bulthaup (die übrigens nur ein paar Dörfer weiter groß geworden ist) hat er die beiden Kult-Omas Frieda und Anneliese geschaffen und auch Günther, der Treckerfahrer ist eine Figur, die beweist, dass Wischmeyer seinen Nachbarn und Angehörigen ganz genau aufs Maul geschaut hat. Aber auch das große Ganze hat der Mann stets im Blick, genauso wie er zu allem eine bitterböse Meinung hat, die er schonungslos zum Besten gibt.

So heißt es denn auch in Bezug auf sein aktuelles Programm:

„Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei“, sprach einst Gott, der Herr, in 1. Mose 2, aber hatte er da auch so viele und so oft im Visier? Heute ist es nahezu unmöglich, den Menschen auf diesem Planeten auszuweichen. Und immer öfter kann man die ganzen Artgenossen einfach nicht mehr sehen. Wenn wenigstens ab und an ein Iltis oder Lama dazwischen wäre, aber nein, es reiht sich Mensch an Mensch wohin man auch schaut. Damit man bei dieser Überdosis an biologischen Engverwandten nicht bekloppt wird, hat DIETMAR WISCHMEYER ein Programm zusammengestellt, das uns auf das ungewollte Aufeinandertreffen mit Artgenossen im Alltag vorbereitet. Wir begegnen einen Abend lang Glasermeistern, Online-Helden, Agro-Rentnern, Tierfreunden, Hochzeitsgästen, Landbewohnern und Vorstadtstrizzis. Allesamt werden sie von Dietmar Wischmeyer auf der Bühne in Schach gehalten und das Publikum darf sich bei deren Anblick oder ihren Geschichten wohlig gruseln!

Achtung Artgenosse! Kommen Sie in den Mitmenschen-Zoo!

Lamas und Iltisse frei, alle anderen finden kostengünstige Angebote bei der Vorverkaufsstelle ihrer Wahl.”

DIETMAR WISCHMEYER: „Achtung Artgenossen!“
17.03.2015 – Rosenhof – Osnabrück
Eintritt: 22 Euro zzgl. Geb. im VVK
Einlass:19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu DIETMAR WISCHMEYER auf terrorverlag.com