Terrorverlag > Blog > EDEN WEINT IM GRAB versüßen Geisterstunde

EDEN WEINT IM GRAB versüßen Geisterstunde

EDEN WEINT IM GRAB veröffentlichen am 6. Mai ihren vierten Longplayer “Geysterstunde I – Ein poetisches Spektakel zu Mitternacht” via Winter Solitude/Danse Macabre/Alive.

Das Konzeptalbum enthält 15 Songs, die sich um Horror, Spuk und Paranormales drehen, mit poetischer Wort- und Bildgewalt jedoch tiefer gehen als die üblichen Klischees. Die Band kündigt ein Audio-Gruselkabinett im Dark-Metal-Gewand an – mit Einflüssen, die von Gothic und Black Metal bis zu Doom, Jahrmarktsmusik, Filmmusik und Hörspielen reichen, von schwarzhumoristisch bis todernst. Als Gast ist der ehemalige Depressive-Age-Sänger Jan Lubitzki auf dem Album zu hören.

Ab sofort ist via www.edenweintimgrab.de das Fanpackage (mit CD, T-Shirt, Aufkleber, Poster und Autogrammkarte) vorbestellbar und am 7. Mai spielen die Düster-Metaller im K17 ihr Record-Release-Konzert. Wer sich den Eintritt sparen möchte, kann sich unter info(at)wintersolitude(dot)de Freikarten ordern.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.