Terrorverlag > Blog > FETTES BROT „Fettes / Brot“

FETTES BROT „Fettes / Brot“

10155_101021-Feetes-Brot-News-1.jpg

FETTES BROT „Fettes / Brot“
VÖ: 29 / 10 / 10
Aus 2 mach 1
Live Album des Jahres
CD / DL

Neulich im Sommer 2010:

Unsere launigen Lokomotivführer Lauterbach, Vandreier & Warns steuerten riesige renovierte Rangierbahnhöfe und einschlägige Wald- und Wiesen-Schlammschlachten an und dampf-füttern einer verdoppelt und -dreifacht herbeigepilgerten Menge Fan-Menschen eine bewegende Botschaft aus P(h)unk, Pop und Politik – nachzuhören auf ihren dualen Luxus-LPs ‘Fettes’ + ‘Brot’, den seit Guns’N Roses ersten 2 Alben einer Band, die doppelt die dt. Top 10 knacken und damit mittlerweile über 100.000fach beim zahlenden Publikum landen konnten.

Mit der neuen Single „Amsterdam“ im Gepäck und dem vorweihnachtlichen 2. Teil ihrer konzertanten Flash Mobs vor der Brust, zünden Fettes Brot jetzt de nächste Raketenstufe:

Nicht wie sonst – für die Nachzügler und den beiläufigen Fan-Touristen – erscheint am 29. Oktober die Essenz der beiden Kaliber auf Einfach-CD. Ohne gelogene Extras, überflüssige Remixe, schlecht sitzende T-Shirts und den sonstigen Firlefanz, begeistert diese neue Edition allein mit dem wesentlichen: in 80 schnellen, dreckigen Minuten werden 19 Band-Standards, Super-Hits, rare Fan-Favoriten, neue Klassiker und eine legendäre Punk-Säule von The Clash heruntergeprügelt, dass es nur so knallt. Das klassische, schiere Live-Album-Highlight eben. In einer Ahnen-Reihe mit „The Who Live at Leeds“, „Curtis – Live“ oder „Queen Live Killers“.

Fettes / Brot
INDIGO CD 951672
VÖ 29.10.2010
2010 Konzerte:

30.11.2010 Fürth – Stadthalle
01.12.2010 Leipzig – Haus Auensee
03.12.2010 Lingen – Emslandhallen
04.12.2010 Hannover – AWD Hall
05.12.2010 Berlin – C-Halle
06.12.2010 Offenbach – Stadthalle
07.12.2010 Münster – Halle Münsterland
09.12.2010 Kiel – Sparkassen-Arena
10.12.2010 Hamburg – O2 World – ausverkauft!
12.12.2010 A-Wien – Gasometer
14.12.2010 Kempten – bigBox
15.12.2010 CH-Zürich – Volkshaus
16.12.2010 Dortmund – Westfalenhalle 2

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.