Terrorverlag > Blog > Fotographierverbot bei BLACK SABBATH

Fotographierverbot bei BLACK SABBATH

Mehrere Zeitungen in Nordrhein-Westfalen haben mit Hinweisen auf ein Fotografierverbot beim Dortmunder Black- Sabbath-Konzert auf eine Berichterstattung verzichtet. Die Blätter begründeten ihren Lesern dies mit willkürlichen Einschränkungen der Arbeitsmöglichkeiten für Journalisten durch die Veranstalter.

Die Deutsche Presse-Agentur hat nach dem Auftakt der Europa-Tournee am Donnerstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle ebenfalls nicht berichtet, als die Manager der Band um Ozzy Osbourne kurz vor dem Konzert ein Fotografierverbot erließen.
Quelle: dpa

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.