Terrorverlag > Blog > FREI.WILD haben ein “Date” mit 1.000 Frauen

FREI.WILD haben ein “Date” mit 1.000 Frauen

11196_mini-freiwild.jpg

Die Südtiroler Deutschrocker von FREI.WILD veranstalten am 12. März erneut eine “Ladies Night” im Berliner C-Club, eine exklusive Liveshow, zu der nur Frauen im Publikum zugelassen sind. Bereits im letzten Jahr hatte die Gruppe im Rahmen ihrer Tournee eine “Ladies Night” veranstaltet und wiederholt das Konzertkonzept nun aufgrund extrem großer Nachfrage. Keine andere Band bietet ihren weiblichen Fans bislang ein vergleichbares Event. Bei der im März kommenden “Ladies Night” haben sich FREI.WILD zudem einige Specials und Überraschungen ausgedacht.

Frauen sind unter den Fans härterer Rockmusik von jeher in der deutlichen Unterzahl. Und oftmals müssen die Ladies beim Konzertbesuch auch ganz schön tough sein: alkoholisierte Kerle, die laut grölend die Stimmung dominieren, riesige Hünen, die in überfüllten Clubs die ersten Reihen besetzen und den zumeist doch sehr viel kleineren Damen gerne die gute Sicht auf die Bühne versperren – bei der “Ladies Night” von FREI.WILD finden weibliche Konzertbesucher eine völlig andere Situation vor. Keiner drängelt sich an den Biertheken vor sie, die Halle gehört ganz ihnen alleine. Außer der Band und ihren Technikern wird sich an diesem Abend kein männliches Wesen im C-Club befinden.

Und es kommt noch besser: alle Besucherinnen sollen an diesem Abend so gut es geht hofiert werden. Die Band nimmt sich exklusiv für die anwesenden Damen nach der Show alle Zeit der Welt und mischt sich unters Publikum, um Autogramme zu schreiben. Fotografieren und anfassen sind selbstverständlich erlaubt!

Weibliche Rockfans können an diesem 12. März im Berliner C-Club ergo voll auf ihre Kosten kommen und sollten das Event in keinem Fall verpassen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.