Terrorverlag > Blog > GOGOL BORDELLO > GOGOL BORDELO: Die New Yorker Gypsy Punks kündigen ihr neues Album “Seekers & Finders” an!

GOGOL BORDELO: Die New Yorker Gypsy Punks kündigen ihr neues Album “Seekers & Finders” an!

Die multinationale Gypsy Punk-Band um Bandleader Eugene Hütz hat ihre Pause beendet und kündigt für den 25.08. ihr neues Album “Seekers and Finders” an. Das Album entstand über einen längeren Zeitraum auf drei Kontinenten und präsentiert die 9-köpfige Band in Höchstform: Eine wilde Party mit Violinen, Akkordeons, Trompete, Marimba und den klassischen Rock-Band Elementen wie Gitarre, Bass und Schlagzeug.

Den ersten Track “Saboteur Blues” gibt es ab sofort hier zu hören.

Der Song ist ein ausgestreckter Mittelfinger gegen den Ausspruch des französischen Philosophen René Descartes “Ich denke, also bin ich”. Eugene Hütz sagt: “Es ist eine Hommage daran den Moment zu zelebrieren und dass man damit aufzuhören, sollte durch zu viele Gedanken an Zukunft oder Vergangenheit die eigenen Entfaltungsmöglichkeiten zu sabotieren. Somit bieten wir eine alternative Philosophie an:”I feel, percieve and experience therefore I motherfucking rock!”

Weiter erzählt Hütz über die Entstehung des Albums: “Ich war lange Zeit immer zwischen Osteuropa und Lateinamerika unterwegs, als die Songs entstanden, jedoch als ich nach New York zurückzog, begann alles auf einmal zusammenzuwachsen und Sinn zu ergeben …so wie es hier immer für mich geschah. “Seekers and Finders” ist ein sehr magisches wie auch verspieltes Album, welches den transkontinentalen Lifestyle der Gogol-Familie in allen Aspekten hervorragend abbildet …The Good, The Bad and the Snugly.”

Ein Highlight des Albums ist der Gastauftritt von Regina Spektor, einer engen Freundin von Hütz, die mit ihm gemeinsam im Duett den Titeltrack des Albums singt. Da Gogol Bordello Songs aber nicht zuletzt live auch immer am wirkungsvollsten sind, hat die Band eine ganze Reihe Livedates angekündigt, bei denen auch einige Shows in unseren Breiten dabei sind.

10.06. CH-Interlaken – Greenfield
12.06. AT-Graz – Orpheum
13.06. Erlangen . E-Werk
24.06. Neuhausen o.E. – Southside Festival
25.06. Scheessel – Hurricane Festival

Seit der Gründung im Jahre 1999 kombinierte die Band Einflüsse osteuropäischer Romafolklore mit Rockelementen. Nach der Zusammenarbeit mit diversen großen Produzenten-Persönlichkeiten der Musikwelt wie Rick Rubin, Steve Albini oder Andrew Scheps fühlte sich Eugene Hütz dieses Mal selbst bereit, den Produzentenposten zu übernehmen.

Das aktuelle Line Up der Band ist:
Eugene Hütz (Voc/Git), Sergey Rvabtsev (Violine)., Thomas Gobea(Bass); Pedro Erazo-Segovia (Voc/Percussion), Pasha Newmerzhitsky (Akkordeon), Boris Pelekh (Git), Alfredo Ortitz (Drums), Pamela Racine (Voc/Percussion) und Vanessa Walters (Voc/Percussion).

Künstler:
Gogol Bordello

Album:
Seekers and Finders

VÖ:
25.08.2017

Label:
Cooking Vinyl

Vertrieb:
Sony

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu GOGOL BORDELLO auf terrorverlag.com