Terrorverlag > Blog > Hit-Check per Computer!

Hit-Check per Computer!

Polyphonic, mit Sitz in Barcelona, testet für 50 Euro pro Lied das Chartspotenzial von Amateurkompositionen. Etwa 3,5 Millionen Schlager der vergangenen 50 Jahre haben die Musiker und Wissenschaftler analysiert, nach Melodie, Akkordfolgen, Tempo und rhythmischen Strukturen. Ergebnis: eine Software zur Hit-Erkennung.
“In den Charts der vergangenen fünf Jahre gibt es etwa 50 bis 60 Hitmuster”, sagt Polyphonic-Chef Mike McCready gegenüber dem SPIEGEL. Die eingesandten Amateur-CDs oder MP3-Einspielungen werden von Polyphonic auf diese Muster hin untersucht.
Inzwischen, so McCready, würden auch Labels großer Musikkonzerne wie Universal, Warner und BMG mit dem Polyphonic-Rezept arbeiten; den Erfolg der amerikanischen Jazzsängerin Norah Jones beispielsweise wollen die Spanier vorhergesagt haben – lange bevor Jones acht Grammy-Musikpreise bekam.
Demnächst könnten die Garagen-Bands der Plattenfirma dann die Hit-Expertise schicken – statt Demo-Band.
Quelle: Spiegel Online

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.