Terrorverlag > Blog > III. Zita Rock Festival 2009

III. Zita Rock Festival 2009

Liebe Festivalfreunde,

das Zita Rock Festival ist zurück! Bereits zum dritten Mal lautet am 13.06.2009 hinter den Mauern der Zitadelle Spandau das Motto „Let´s get ready to Zita Rock!“. Nach dem phänomenalen Erfolg im vergangenen Jahr, dreht das Zita Rock 2009 wieder gehörig auf und präsentiert Euch ein mitreißendes Programm in der beeindruckenden Renaissance-Kulisse am Havelufer. Gespickt mit 6 hochkarätigen Live-Acts und einem attraktiven Rahmenprogramm hat der Sommer wieder einen Sinn!

Den Startschuss geben dieses Mal die Lokalmatadoren Tanzwut. Angeführt vom Teufel persönlich, erweisen sich die Berliner als Einheizer von edlem Geblüt, deren Alter Ego, die Könige der Spielleute, einst ein neues Rockinstrument erfanden, den Dudelsack. Galvanisch verstärkt, verbinden Tanzwut nun traditionelles Mittelalter mit modernem Rock und flirrender Elektronik auf tanzwütigstem Niveau.

Anschließend schlägt die Stunde für einen stets gern gesehenen Gast. Nach mehr als 15 Jahren inzwischen zu den Wahrzeichen der Berliner Goth-Rock-Szene aufgestiegen, meldet sich Sven Friedrich 2009 mit Zeraphine auf dem Zita Rock Festival zurück, um mit seinen Jungs für eine Prise dunkelromantisch Rock zu zocken!

Vielfach gewünscht, erwartet Euch mit Diary of Dreams ein weiteres Highlight des Zita Rock 2009. Die Ausnahmeband um Mastermind Adrian Hates versteht es wie keine zweite tiefgründige Lyrik mit musikalischer Finesse zu verknüpfen. Ohne Netz und doppelten Boden entführt das Tagebuch der Träume seinen Leser auf einen düsteren Trip durch die Abgründe der menschlichen Seele, der nicht nur ins Ohr geht, sondern tief unter die Haut!

Dem fügen sich die Szene-Ikonen Project Pitchfork nahtlos an. Als wegweisend bekannt, bewahrten sich Peter Spilles und seine Jungs bis heute eine erfrischende Unberechenbarkeit. Vielschichtig und intelligent, scheuen die Hamburger vor allem nicht davor zurück, ihren Fans auf der Bühne ein knallhartes Brett aus kreativen Elektrosounds und beinharten Gitarren verpassen. Immer für eine Überraschung gut, gibt es für die Initialen „PP“ nur eine Bedeutung: Prädikat Pflichtprogramm!

Direkt im Anschluss kehren die Wölfe zurück auf die Burg! Angeführt von Powerpaket Dero, stehen Oomph! als Synonym für gepflegte Härte und druckvoll-dynamischem Industrial-Rock! Die Amps auf Windstärke 12, liefern die Monster des Zita-Rock eine energiegeladene Show, die vor allem 6 Fuß tiefer für mächtig Wirbel sorgen wird.

Verzaubernd, herzlich und wunderschön, sind die Attribute, mit denen sich Unheilig ihren Status als erfolgreichste deutschsprachige Gothic-Rockband erarbeitet haben. Getragen von der unverwechselbaren Stimme des Grafen sind Unheilig ein Phänomen, das Fans aller Altersgruppen gleichermaßen berührt und begeistert! Ein Wechselspiel aus Gänsehaut und purem Adrenalin, deftigem Rock und großen Gefühlen zum würdigen Abschluss des Zita Rock Festivals 2009.

Ein interessantes Rahmenprogramm mit Autogrammstunden, einer großen Aftershowparty auf dem Zitadellengelände und vielem mehr ist derzeit in Vorbereitung.

Tickets für das III. Zita Rock Festival 2009 sind zum Preis von 32,00 Euro zzgl. Gebühren im Vorverkauf erhältlich. Die begehrten Originaltickets gibt es ausschließlich über den Amphi-Ticketshop unter: ssl.webpack.de/synotec-newmedia.de/amphishop/welcome.html

Weitere Infos zum III. Zita Rock Festival 2009 findet Ihr unter: www.zita-rock.de sowie unter www.myspace.com/zitarockfestival.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.