Terrorverlag > Blog > ILLUMINATE – 2 Seelen

ILLUMINATE – 2 Seelen

Hier der offizielle Pressetext zum neuen ILLUMINATE-Album:

Deutschlands Düsterpoeten der ersten Stunde, ILLUMINATE, halten ihr zehntes Album „Zwei Seelen“ bereit um die Szene gehörig aufzumischen. Der wortgewaltige Silberling wird ab dem 29. September in den Läden stehen und fällt, dank Schlagzeug und verstärkter Gitarrenarbeit eine Gangart härter aus, wie Frontmann Johannes Berthold verlauten lässt. Die Vorfreude der Fangemeinde wurde beim diesjährigen WGT kräftig geschürt, als die neue Gothic Rock Ballade „Es brennt die Welt“ vom Publikum frenetisch gefeiert wurde. „Das Stück beschreibt in starken Metaphern die Nacht vom 12. auf den 13. Februar 1945 in Dresden, als über 40.000 Menschen der sinnlosen Bombardierung der Stadt an der Elbe zum Opfer fielen“, so Johannes. Die Scheibe durchlebt beim makabren „Tote Gärten“ und gruftigen „Siehst Du mich in Dir?“ dunkle Passagen im typisch lyrischen ILLUMINATE Stil, während der Hit „Wer lieben will…“ frische neue Töne anschlägt und gänzlich auf Keyboards verzichtet. Ein Kontrast, der vom Künstler durchaus so gewollt ist: „Die Dualität der beiden Momente des Albums soll drastisch und plakativ zum Vorschein kommen. Auf der Platte entfalten sich einerseits gewohnt romantische und sehr gefühlsbetonte Elemente, andererseits wird den tragischen, beinahe todessehnsüchtigen Momenten auf „Zwei Seelen“ reichlich Platz eingeräumt. Als Bonus enthält der Silberling die erste Live CD in der Geschichte von ILLUMINATE, einen rund 60-minütigen Mitschnitt des Konzertes im Oktober 2005 in der mexikanischen Hauptstadt.

„Zwei Seelen“ zeigt das rockige Gesicht der Band und besticht durch seine intensive emotionale Gratwanderung.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.