Terrorverlag > Blog > JOHANNES OERDING – Neues Album 2011

JOHANNES OERDING – Neues Album 2011

„Tausend Menschen fangen dann – einfach so von vorne an“. Neues wagen, der eigenen Angst begegnen, an sich glauben und auch dann nicht aufgeben, wenn das Verständnis der Umgebung fehlt. Der Song „Tausend Menschen“ gibt die Richtung vor auf Johannes Oerdings zweitem Album „Boxer“.

In Amerika würde man das „Think positive“ nennen, Johannes Oerding sagt: „Ich hab Angst, zu wenig Mensch zu sein.“

Fühlen, lieben, fallen, aufstehen, durchhalten, verlassen oder gehen lassen, nach Hause kommen. Mensch sein heißt für ihn, konstruktiv in Frage stellen: „…muss ich denn wirklich funktionieren?“ Im Song „Reparier’n“ verleiht er dem Zweifel seine Stimme und dem „Mensch sein“ den Anspruch des nicht Perfekten.

Johannes Oerding erzählt von Dingen, die ihn bewegen. Wir lernen in „Boxer“ einen Menschen kennen, der Niederlagen wegstecken kann, weil er weiß, dass er eigentlich nichts zu verlieren hat. In „Morgen“ hören wir die lästig schöne Stimme, die uns daran erinnert, gleich morgen das Heute anzugehen und trotzdem zeigt Johannes‘ Willen, die so genannten guten Ratschläge einfach zu überhören und sich auf den eigenen Weg zu konzentrieren.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.