Terrorverlag > Blog > Jugendamt ermittelt wegen „Tokio Hotel“

Jugendamt ermittelt wegen „Tokio Hotel“

SSN berichtete bereits über die Teenie-Band Tokio-Hotel, die auf der Party der „Eins Live Krone“ unter anderem auch mit hochprozentigen Cocktails, die Wodka enthielten, feierte.

Nun greift das Jugendamt ein und ermittelt in diesem Fall, da sie keine alkoholischen Getränke hätten bekommen dürfen. Auch mit den Eltern wird darüber gesprochen. Dem Radio-Sender „Eins Live“ droht nun wegen des Ausschanks von Spirituosen an Minderjährige ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.