Terrorverlag > Blog > KARMAGEDDON erzwingt Herausgabe der CONTROL DENIED

KARMAGEDDON erzwingt Herausgabe der CONTROL DENIED

Schon seit Jahren stritten sich Jane Schuldiner (Mutter des verstorbenen Chuck Schuldiner von DEATH und CONTROL DENIED) und Hammerheart Recs. (mittlerweile KARMAGEDDON MEDIA) um die Aufnahmen zum letzten CONTROL DENIED-Werk mit dem Arbeitstitel ‘When Machine and Man Collide’. Jane Schuldiner weigerte sich die Tapes herauszugeben da ihr Sohn die Platte nie komplettiert hätte und es solle kein unvollständiges Werk auf den Markt kommen. Da Chuck zum Zeitpunkt seines Todes bei Hammerheart unter Vertrag war, forderte das Label immer wieder die Herausgabe der Aufnahmen. Leidtragende dieses Streits waren die übrig gebliebenen Musiker von CONTROL DENIED (u.a. Steve DiGiorgio und Richard Christy), die das Album als Andenken an Chuck vervollständigen wollen. Jetzt hat KARMAGEDDON die Herausgabe der Master-Tapes vor Gericht erzwungen, zudem muss Jane Schuldiner alle angefallenen Kosten tragen und eine Strafe zahlen. Ob ‘When Machine and Man Collide’ nun noch von der restlichen Band komplettiert wird oder KARMAGEDDON die Aufnahmen ohne weiter Bearbeitung veröffentlicht, ist noch unklar.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.