Terrorverlag > Blog > VERITAS MAXIMUS > KEVIN RUSSELL/ Veritas Maximus – der Wahrheit auf den Grund gehen: auf Tour im September

KEVIN RUSSELL/ Veritas Maximus – der Wahrheit auf den Grund gehen: auf Tour im September

140804-News-2

Hier der Promotext zur geplanten Tour des zweifelsohne nicht unumstrittenen Künstlers…

Wenn Kevin Russell, Leadsänger der Gruppe Böhse Onkelz, diesen Herbst auf Tour mit seiner erst 2013 gegründeten Band Veritas Maximus geht, ist das so einfach wie erklärungsbedürftig. Der gebürtige Hamburger prägte mit seiner rauen Charakterstimme eine der größten, erfolgreichsten, umjubeltsten und zugleich umstrittensten und kritisiertesten Bands dieses Landes. Nur ein Jahr vor deren Reunion ruft er mit Veritas Maximus sein ganz eigenes Ding ins Leben und hält daran trotz der Rückkehr der Böhsen Onkelz, die 2014 sämtliche Superlative erfüllt, fest.

Für den mittlerweile 50-Jährigen eine klare Sache. Denn während es bei „den Onkelz“ um etwas geht, das vier Musiker seit jungen Jahren gemeinsam erlebt und entwickelt haben, ist Veritas Maximus Russells ganz eigene Geschichte, fernab von jeglicher „Gehasst, Verdammt, Vergöttert“-Dynamik. Veritas Maximus zeigt Kevin Russell als erwachsenen Menschen, den das Leben auf eine Weise geprägt hat, die 1980 zur Bandgründung der Böhsen Onkelz noch in weiter Zukunft lag.

Vertias Maximus hat, wie der Name bereits erahnen lässt, rein gar nichts mit Pathos, jugendlichem Übermut oder Gesellschaftswut zu tun, wie Kritiker dem Namen Kevin Russell vielleicht gerne indoktrinieren. Das Musikprojekt basiert auf Reife und darauf, sich selbst reflektieren zu können – und zu wollen. Es ist Autobiografie, Selbsttherapie und die schlichte aber große menschliche Erkenntnis, dass man zu sich und seinen Taten stehen muss, zugleich.

Russells bewegtes Leben, in dem Alkohol- und Drogenprobleme eine Rolle spielten, ein schwerer Verkehrsunfall, nach dem er Fahrerflucht beging und zu einer Haftstrafe verurteilt wurde und der lange Weg des Entzuges, spiegelt sich in Veritas Maximus wieder und im Debütalbum „Glaube und Wille“, welches im Mai erschien und auf Platz 5 in die deutschen Charts einstieg. Gemeinsam mit seinen vier Bandmitstreitern erzählt Russell darauf seine ganz eigene, wahre und ungeschönte Geschichte. Aufrichtig und ehrlich. Ein Homo Novus mit geschärften Sinnen, der mit diesem Kapitel den Grundstein für ein neues Leben legt. Ein neues Leben voller nicht nur musikalischer Eigenständigkeit.

Termine:
19.09. Neu-Isenburg, Hugenottenhalle
20.09. CH-Pratteln, Z7
27.09. Oberhausen, Turbinenhalle
04.10. München, Tonhalle
11.11. Erfurt, Thüringen Halle
17.10. Stuttgart, LKA Longhorn
18.10. Saarbrücken, E-Werk
23.10. Hannover, Capitol
24.10. Rostock, Moya
01.11. A-Wiener Neustadt, Arena Nova
07.11. Leipzig, Haus Auensee
21.12. Hamburg, Große Freiheit

Künstler: www.glaubeundwille.de

1 Kommentar

  1. Kirwald Dirk sagt:

    Kevin ist zu bewundern. Ein geiles Album an den start gelegt. Ich warte auf ein neues Album und auf Tournee daten wo ich wieder bei sein werde. Aber zuerst mal Hockenheim Onkelz vieleicht da auch paar neue Songs und ne neue VM scheibe das ist das schönste was es gibt

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu VERITAS MAXIMUS auf terrorverlag.com