Terrorverlag > Blog > KILL BILL-Kultband in Deutschland!

KILL BILL-Kultband in Deutschland!

Kurz, ganz kurz bevor Uma Thurman ein edles Restaurant in Tokio in eine Tauschbörse für abgeschnittene Gliedmaßen verwandelt, haben drei Musikerinnen die Ehre, ihr Liedgut vorzutragen. “Woo Hoo” – passender Titel für das folgende Massaker – tönt es aus den Boxen und lässt keinen Zweifel daran, wer hier auf der Bühne steht. Zumindest dann nicht, wenn man Japaner ist. THE 5.6.7.8.s sind in Tokio bekannter als Mick Jagger in Oberursel und wenn das noch kein Gütesiegel ist, dann ist es spätestens das hier: “Bomb The Rocks. Early Days Singles”!

Für alle, die es noch nicht wissen: THE 5.6.7.8.S haben schon vor ihrem Auftritt in “Kill Bill Vol.1″, dem letzten Blockbuster von Quentin Tarantino, Platten veröffentlicht! Ihre kraftvollen, lärmenden und catchy Riffs gibt es bereits etwas länger! Davon kann man sich nun auf der 28 Tracks starken Single-Retrospektive überzeugen. Natürlich ist auch das aus dem Film bekannte “Woo Hoo”, vom NME erst kürzlich zur ‚record of the week‘ gekürte Stück, auf dieser Compilation enthalten, die einen Blick auf das Schaffen der drei japanischen Ladies gibt, die seit 1989 u.a. Platten für Labels wie Sympathy For The Record Industry und Giant Claw aufgenommen haben.

Die Tourdaten gibt’s natürlich in der Tourdaten-Ecke, was dachtet ihr denn?!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.