Terrorverlag > Blog > MÄNNER DER BERGE > MÄNNER DER BERGE veröffentlichen Schlag´n´Roll-Debütalbum „Durch 1000 Feuer“ am 4. September

MÄNNER DER BERGE veröffentlichen Schlag´n´Roll-Debütalbum „Durch 1000 Feuer“ am 4. September

Hier ein erstes Video der Schlagobers :)

Es ist schon so etwas wie eine kleine Revolution in der Musikwelt: Mit dem Titel „Durch 1000 Feuer“ veröffentlichen die Südtiroler MÄNNER DER BERGE am 4. September via Soulfood Music ihr Debütalbum. Die Band vermixt darauf völlig selbstverständlich Rockmusik mit Schlager und definiert ihren außergewöhnlichen Musikstil kurzerhand als „Schlag ´n´Roll. Ganz ohne die gängige Lederhosen-Romantik, die man auf den ersten Blick dahinter vielleicht vermuten mag.

Rockmusik und Schlager – zwei Genres, die zunächst unvereinbar scheinen. Bei der 2014 gegründeten Band MÄNNER DER BERGE verschmelzen sie nun zu einem Gesamtbild. Und mehr noch – die Jungs fühlen sich künstlerisch endlich angekommen. „Wir haben die Musik gefunden, die uns selbst entspricht und die wir selbst lieben“, formuliert die Band, die sich aus langjährig aktiven Musikern zusammensetzt, die im Laufe ihrer Karriere in den unterschiedlichsten Projekten und Stilrichtungen aktiv waren. „So macht Schlager unserer Meinung nach wirklich Spaß. Und umgekehrt auch Rockmusik – je nachdem, wie rum man das sehen möchte.“

Auf dem Album paaren sich fette E-Gitarren-Sounds mit Zieharmonika-Melodien, krachende Drums mit Schlager-Rhythmen. Einen ihrer ersten größeren gemeinsamen Auftritte absolvierten MÄNNER DER BERGE beim letztjährigen Alpen Flair Festival.

Die Songs auf dem Album sind bodenständig und ganz so, wie MÄNNER DER BERGE nun mal sind – Alltagsmenschen, die gute Parties ebenso lieben wie das Gefühl von Freiheit, das sie in ihrer alpinen Umgebung finden. „Das hat mit abgedroschener Schlagerromantik, die das Alpenglühen und die friedlichen Berge besingt, nichts zu tun. Aber die Kulisse ist landschaftlich einfach beeindruckend. Man kann inmitten der Berge Ruhe und Freiheit finden. Und das gibt einem Kraft und innere Zufriedenheit“, so die Band. Verklärte Romantik liegt den MÄNNERN DER BERGE fern. Ihre Songs sind vielmehr von den vermeintlich normalen Dingen des Lebens geprägt, in denen eine oft wenig beachtete Schönheit liegt. „Allein das Privileg, Freiheit spüren zu können, ist eins der großartigsten Gefühle, die das Leben für einen bereithält. Viele von uns sind sich dessen gar nicht mehr bewusst.“

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu MÄNNER DER BERGE auf terrorverlag.com