Terrorverlag > Blog > MANSON – Konzertverbot in Italien?

MANSON – Konzertverbot in Italien?

Marilyn Manson, amerikanischer Schockrocker, hat in Italien kein leichtes Leben. Wie schon vor zwei Jahren macht derzeit die Stadtverwaltung von Mailand gegen den Sänger mobil, um ein für den 7. Juni geplantes Konzert zu verbieten.

«Ich habe den Sänger immer schon als jemanden betrachtet, der eine absolut negative Botschaft verbreitet, die nicht geteilt werden kann und gefährlich ist», zitierten italienische Medien Stadtrat Giovanni Bozzetti. Deshalb werde er alles in seiner Macht stehende tun, um den Auftritt zu verbieten.

Die Stadt kann das Konzert zwar formell nicht so einfach absagen, jedoch wächst der Druck auf den Veranstalter Divier Togni. Schon am 7. Juni 2003 sollte Manson in Mailand auftreten, jedoch führten Beschwerden konservativer Politiker zur Absage des Konzerts. Der Auftritt im «Mazda Palace» wäre der einzige italienische Termin für die «Against all Gods»-Tour des Rockers. Die Welttournee startet am 29. Januar in Asien und soll danach nach Europa kommen.
Quelle: dpa

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.