Terrorverlag > Blog > MANSON wieder Schuld an Amoklauf…

MANSON wieder Schuld an Amoklauf…

Nach dem Amoklauf eines 15 jährigen Schülers in Red Lake, bei dem u. a. Schüler, ein Lehrer und ein Wachmann getötet wurden, bevor er sich selbst richtete, dauerte es gerade ein paar Stunden, bis die Schuldigen ausgemacht wurden, es sind alte Verdächtige:

Zitat Spiegel Online: Angestellte der Schule beschreiben Weise als Einzelgänger, als “verwirrten Jungen”, der das ganze Jahr über lange schwarze Mäntel getragen und “im Leben verloren” gewirkt habe. “Er war ziemlich intelligent, aber in der Schule sehr faul. Nur für Videospiele konnte er sich begeistern. Er hat sich ständig Notizen gemacht, die irgendwie dunkel und böse waren”, zitiert die Zeitung einen Mitarbeiter der High School. Auch habe Weise die Musik des Schockrockers MARILYN MANSON gemocht, schreibt das Blatt.“

MANSON und Videospiele also, wie wäre es denn zur Abwechslung mit den Infos, dass seine Mutter nach einem Autounfall seit Jahren Gehirnkrank vor sich hin vegetiert und der Vater sich umbrachte? Braucht man da als Teenager im heutigen Amerika noch MANSON, um auszurasten. Ein Amerika, wo es kein Problem darstellt an Waffen zu kommen. Zum Kotzen diese Bigotterie!

Nachtrag: Er soll auch Hitler Bewunderer gewesen sein…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.