Terrorverlag > Blog > BRUTALLY DECEASED, CONVULSIF, FISTULA, GRIME, HERDER, I I, PHANTOM WINTER, PIGHEAD, SUN WORSHIP, THAW, ULTHA, YACØPSÆ > MORBVS MAXIMVS 2016

MORBVS MAXIMVS 2016

160725-News-1

Aus der Tradition der MORBIDEN FESTSPIELE hervorgegangen, fokussiert das Festival MORBVS MAXIMVS am 21. und 22. Oktober 2016 im Eastclub Bischofswerda ein zweites Mal unter diesem Na-men derbes und morbides Klangmaterial. Angelehnt an früheren Schwerpunkten konzentriert sich das Ereignis auf die Verschmelzung von Konvention und Avantgarde, ohne dabei ein intellektuelles Jazz-Festival zu werden. Morbid bleibt die Marschrichtung, also wird das Programm keine Streicheleinheiten feilbieten, sondern provoziert Abwechslungsreichtum durch eine spannungsgeladene Mischung. Der eigentliche Leitfaden des Festivals ist es, sich vor spartenreinen Veranstaltungen zu hüten, und die Chance zu begreifen, offen denkenden Anhängern extremer Musik auch verschiedene Ansichten in ei-nem Paket zu offerieren, ohne sich dabei in Wiederholungen zu erschöpfen.

Zusätzlich zum Geschehen auf der Bühne wird ein Rahmenprogramm verfolgt, das einen umfangreichen Metal-Markt beinhaltet, der jedem Besucher die Möglichkeit bietet, selbst ungeliebte genre-spezifische Artikel anzupreisen. Neben einem morbiden Kino in wirklich morbider Atmosphäre steigt nach Abgang der letzten Band sowohl am Freitag als auch am Samstag eine Aftershow – Klassiker nonstop vom Band (fürs Band), bis auch der Letzte umfällt. Und das soll noch nicht alles gewesen sein…

Um die Aufmerksamkeit auf dieses außergewöhnliche Event zu fokussieren, soll mit einer kleinen, ex-klusiven Showcase-Reihe mit vier Terminen im Vorfeld ein Vorgeschmack auf das zu erwartende Spekt-rum und Qualitätslevel des Festivals gegeben werden. Dabei präsentieren sich eine Reihe von Bands, die bereits in der engeren Auswahl fürs Festivalprogramm standen, jedoch aus logistischen/terminlichen Gründen anders planen mussten. Und somit gibt es nun ab Juli 2016 an vier aufeinanderfolgenden Mo-naten jeweils ein thematisch in sich geschlossenes, musikalisch hochklassiges Showcase für die Liebha-ber musikalischer Extreme. Folgende Termine sind vorzumerken:

# MORBUS MAXIMVS – Praelvdium I (bereits vorbei)
08.07.2016 Dresden, Chemiefabrik

# MORBUS MAXIMVS – Praelvdium II
10.08.2016 Dresden, Chemiefabrik

# MORBUS MAXIMVS – Praelvdium III
10.09.2016 Bischofswerda, Eastclub

# MORBUS MAXIMVS – Praelvdium IV
14.10.2016 Dresden, Chemiefabrik

Das Programm des Hauptereignisses hingegen liest sich wie folgt:
Das verkörperte Böse kriecht mit FISTULA zäh wie Lava aus den Boxen – zum ersten Mal auf Europatour werden die Amerikaner, mit dem eben veröffentlichten siebenten Album „Longing For Infection“ im Hintergrund, zusammen mit den Italienern von GRIME eine Ode an die Hässlichkeit intonieren. Abartig-keit, Hass und Verachtung sind genau das, was hier im Mittelpunkt steht. Rasant und vehement groovig hingegen packen es die exklusiv für diese Show importierten Russen KATALEPSY an, deren letztes Al-bum „Gravenous Hour“ ein dermaßen nackenbrechender Knaller ist, dass für Brutal Death Metal-Freunde wahrlich kein Grund zum Trauern besteht. Passend dazu und erstmalig im Eastclub die vorzugs-weise in Berlin beheimateten PIGHEAD, ein echter Tipp des Brutal-Untergrundes und im Herbst zudem mit neuer Platte am Start. Hollands HERDER, die die Festivalteilnahme letztes Jahr nicht realisieren konnten, versprechen, das in diesem Jahr wiedergutzumachen, und dafür einen von Hass und Wut ge-tränkten Sludge zu versprühen, der gern an die Intensität des Hardcores gemahnt. Sphärisch düstere und verdichtete Dunkelheit mit deutlich hörbaren skandinavischen Wurzeln im Einklang mit USBM-Einflüssen bieten die gefeierten Kölner von ULTHA, die zusammen mit den Berlinern von SUN WORSHIP, deren neuestes Album „Pale Dawn“ allerorten heftig einschlägt, absurde Rituale für das Ausbleiben des Tages-lichtes abhalten. Freakige Abgefahrenheit findet sich in Form der Schweizer von CONVULSIF im Pro-gramm wieder, deren Fahrwasser von den Landsleuten von MONNO bereits aufgewühlt wurde – klassi-sche Rhythmusgruppe trifft auf Bassklarinette und verzerrte Violine und eint sich zu einem wahnsinnig machenden Kanon experimenteller Klangfassaden. Elektronisch experimentell gehen die polnischen Black Metaller von THAW vor, deren 2014er Album „Earth Ground“ ein Meilenstein ist und damit der Band den Ruf einbrachte, eine der interessantesten modernen Black Metal-Bands zu sein, was sich in Live-Auftritten auf europaweiten Festivals widerspiegelt. Rustikal Erfrischendes servieren die Tschechen von BRUTALLY DECEASED – eine hundertprozentige Hommage an den Sound des frühneunziger Schwe-dentodes. Ebenda und ein wenig früher verorten die eben den Untergrund aufwühlenden Leipziger von I I, was für INFERNAL INVOCATION steht, ihre Einflüsse und bilden damit ein schlagkräftiges Argument für rohen Black und Death Metal, der bisher leider nur auf der 2014er EP „Omnivorous Void“ zu hören ist. Die aus OMEGA MASSIF hervorgegangenen PHANTOM WINTER einen die Errungenschaften des seinerzeit instrumental walzenden Quartetts mit schwarzmetallischen Versatzstücken und verbalen Hassbrocken zu einer atmosphärisch morbiden Kulisse. Seit 26 Jahren unterwegs in der Szene sind die Hamburger YACØPSÆ noch lange kein altes Eisen, denn High Energy Punk Rock hat keine Verwendung für alte Knochen. Ihre in der Region seltenen Live-Auftritte sind glorreiche Ereignisse, die MG-Salven gleich alles und jeden gründlich zerfetzen.

21. & 22. Oktober 2016

Eastclub Bischofswerda
Neustädter Straße 6
D-01877 Bischofswerda
(Eastern Germany)

morbus-maximus.de
www.facebook.com/morbidefestspiele
www.facebook.com/events/1642282749361422

FISTULA (USA/ Sludge Metal) www.fistula666.com / www.facebook.com/fistula666
KATALEPSY (RUS/ Brutal Death Metal) www.facebook.com/Katalepsymoscow
HERDER (NL/ Sludge/ Stoner/ Hardcore) www.facebook.com/herderisharder
I I (D/ Raw Black/ Death Metal) www.facebook.com/I.I.evoke
ULTHA (D/ Black Metal) www.facebook.com/templeofultha
SUN WORSHIP (D/ Black Metal) www.facebook.com/sunworshipband
PHANTOM WINTER (D/ Sludge/ Doom/ Black Metal) www.facebook.com/wintercvlt
GRIME (ITA/ Doom/ Sludge Metal) www.facebook.com/Grime666Grime
YACØPSÆ (D/ High Energy Punk Rock) yacoepsae.wordpress.com
PIGHEAD (D/ Brutal Death Metal) www.facebook.com/PigheadOfficial
CONVULSIF (CH/ Avant-garde/ Noise) www.convulsif.ch
BRUTALLY DECEASED (CZ/ Old School Death Metal) www.facebook.com/brutallydeceased
THAW (POL/ Experimental Black Metal) www.facebook.com/THAWnoise

Ticket sales at Tix For Gigs www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=16832

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu BRUTALLY DECEASED auf terrorverlag.com

Mehr zu CONVULSIF auf terrorverlag.com

Mehr zu FISTULA auf terrorverlag.com

Mehr zu GRIME auf terrorverlag.com

Mehr zu HERDER auf terrorverlag.com

Mehr zu I I auf terrorverlag.com

Mehr zu PHANTOM WINTER auf terrorverlag.com

Mehr zu PIGHEAD auf terrorverlag.com

Mehr zu SUN WORSHIP auf terrorverlag.com

Mehr zu THAW auf terrorverlag.com

Mehr zu ULTHA auf terrorverlag.com

Mehr zu YACØPSÆ auf terrorverlag.com