Terrorverlag > Blog > BASTILLE, BOSSE, MAX GIESINGER, SÖHNE MANNHEIMS > NDR 2 sagt als Veranstaltungspräsentator des Plaza Festivals ab!

NDR 2 sagt als Veranstaltungspräsentator des Plaza Festivals ab!

170511-News-1

Das neue Album der SÖHNE MANNHEIMS sorgt bekanntermaßen für Aufruhr in der Republik, der vermeintliche (?) Reichsbürger Xavier Naidoo hat mal wieder seinem Geltungsdrang Futter gegeben und ein politisches Liedchen geschrieben, das kaum kaschiert zum Hass gegen “die da oben” aufruft. Jedem das Seine.. findet aber nicht jeder so toll wie er und von daher sagte nun der NDR 2 die Präsentation des Hannoveraner Plaza Festivals ab. Mich persönlich würde mal die Meinung vom direkt davor auftretenden Aki Bosse interessieren…

Hier das Statement von Hannover Concerts dazu im O-Ton:

“Wir bedauern die Absage des NDR 2 als Veranstaltungspräsentator für das diesjährige Plaza Festival am Freitag, 26. Mai 2017, in Hannover sehr. Gleichzeitig respektieren wir die Entscheidung des Senders, gehen aber fest davon aus, dass die gute und langjährige Zusammenarbeit im nächsten Jahr fortgeführt wird.

Der geplante Auftritt der Söhne Mannheims, eine der sechs vertraglich verpflichteten Bands der Veranstaltung, sorgt im Zusammenhang mit dem neuen Song „Marionetten“ für kontroverse Diskussionen. Xavier Naidoo und die Söhne Mannheims haben sich öffentlich und ausdrücklich zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung bekannt und jeder Art der Gewalt eine Absage erteilt. Die Stellungnahmen haben wir zur Kenntnis genommen; ihnen ist nichts hinzuzufügen. In Deutschland sind künstlerische und Meinungsfreiheit verbrieft. Dazu stehen auch wir als Konzertveranstalter. An weiteren Diskussionen werden wir uns nicht beteiligen.

Hannover Concerts wird demnach den Vertrag mit der Band Söhne Mannheims erfüllen, der bereits Ende Oktober 2016, also weit vor der Veröffentlichung des umstrittenen Songs (21. April 2017), geschlossen wurde. Zudem wurde „Marionetten“ auf der aktuellen Tour bisher nicht gespielt. Daher gehen wir davon aus, dass er auch beim Plaza Festival nicht Bestandteil des Programms sein wird.

Die Verpflichtung der Söhne Mannheims für das Event auf der Plaza basierte auch auf der langjährigen und guten Zusammenarbeit. Bei zahlreichen Konzerten in Hannover haben die Musiker ihre herausragenden Live-Qualitäten unter Beweis gestellt.

Des Weiteren machen wir als Veranstalter ausdrücklich klar, dass das Plaza Festival für uns und sicher auch für 25000 Fans ein Konzerttag mit zahlreichen künstlerischen Highlights und insgesamt acht Stunden Musikprogramm ist. Die Söhne Mannheims sind eine von sechs Bands des hochkarätigen Programms. Wir freuen uns außerdem auf großartige Live-Künstler wie Henning Wehland, Max Giesinger, Walking On Cars, Bosse und Bastille.”

Restkarten für das Plaza Festival am Freitag, 26. Mai, sind noch für € 34,50 unter www.hannover-concerts.de, 0511 – 12123333 und an den Vorverkaufsstellen erhältlich.

Der Zeitplan:
14.00 Uhr – Einlass
15.00 Uhr – Henning Wehland
15.45 Uhr – Max Giesinger
17.00 Uhr – Bastille
18.45 Uhr – Walking On Cars
20.15 Uhr – Bosse
22.00 Uhr – Söhne Mannheims
Alles Ca.-Zeiten ohne Gewähr

Tags darauf findet wie geplant die N-JOY Starshow auf der EXPO Plaza statt. Die Veranstaltung ist ausverkauft.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu BASTILLE auf terrorverlag.com

Mehr zu BOSSE auf terrorverlag.com

Mehr zu MAX GIESINGER auf terrorverlag.com

Mehr zu SÖHNE MANNHEIMS auf terrorverlag.com