Terrorverlag > Blog > NENA > NENA geht erstmals auf US-Tour

NENA geht erstmals auf US-Tour

Wenn eine deutsche Rockmusikerin außerhalb des deutschsprachigen Raumes große Erfolge feiern und vorderste Chartplatzierungen erreichen konnte, ist es Nena. Vor allem der Hit „99 Luftballons“ machte 1983 die damals erst 23-Jährige aus Hagen zum Weltstar. Der Song verkaufte sich rund um den Globus mehr als 1,1 Millionen Mal und war die Nummer eins der Single-Charts unter anderem in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Großbritannien – und in den USA die Nummer zwei. Dennoch ist Nena, die mehrfach auf Welttournee war und deren jüngstes Album „Oldschool“ im vergangenen Jahr wieder mit BMG Artist Services erschienen ist, nie live in den USA aufgetreten – bis jetzt: In Kürze gibt sie dort ihre ersten Konzerte, und zwar in San Francisco, Los Angeles und New York.

Die Minitour durch die drei US-Metropolen wird auf der Nena-Homepage sowie auf den sozialen Netzwerken beworben mit der Überschrift „99 Luftballons Over America – Germany’s Queen of Rock is finally here“. Und natürlich gibt es auch ein eigenes Video, in dem die Sängerin ihre US-amerikanischen Fans zu den Konzerten einlädt. Los geht’s am 30. September in San Francisco im Regency Ballroom, gefolgt von dem Regent Theater in Los Angeles am 2. Oktober und dem Playstation Theater in New York am 4. Oktober.

Gabriele Susanne Kerner alias Nena steht seit mehr als 35 Jahren auf der Bühne, hat in dieser Zeit unzählige Konzertauftritte absolviert und 18 Alben herausge-geben. Mit weltweit mehr als 25 Millionen verkauften Platten zählt sie zu den erfolgreichsten deutschen Musikkünstlern. Das Album „Oldschool“ konnte diese Erfolgsreihe fortsetzen; es stieg 2015 auf Platz vier der deutschen Charts ein. Es war die vierte Platte, die gemeinsam mit BMG Artist Services herausgegeben wurde.

Nena zählte übrigens zu den ersten Musikkünstlerinnen, die auf das neuartige Service-Angebot von BMG setzten. 2009 erschien das erste mit Unterstützung von BMG entstandene Album „Made in Germany“. Es folgten „Made in Germany – live“ (2010), „Du bist gut“ (2012) und 2015 dann „Oldschool“. Das Album entstand in Zusammenarbeit mit dem Musiklabel der Mediengruppe RTL Deutschland, Music for Millions.
(Quelle: benet Bertelsmann)

1 Kommentar

  1. Joerg sagt:

    Super….Ich liebe NENA seit mehr als 30 ! Jahren, ich bin mit ihrer Musik aufgewachsen und hab alle Höhen und Tiefen miterlebt als Fan…..Sie ist eine fantastische Künstlerin…Hut ab vor ihr! Ich kann ihr nur viel Glück und Erfolg für die bevorstehende US-Tour wünschen….Erstmals sollen die Amis mal sehn, wie toll NENA live ist….Eine Rock´n Roll Show vom feinsten…mit alten und neuen Hits….99 Red Balloons all over the World!!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu NENA auf terrorverlag.com