Terrorverlag > Blog > Neues bei NOCTE OBDUCTA

Neues bei NOCTE OBDUCTA

Der Tastenmann und Todesvokalist Stefan:Emanon hat NOCTE OBDUCTA verlassen, um für seine Death Metal Formation MISANTHROPIC als Frontmann weiterhin live präsent sein zu können. An seine Stelle tritt Flange, für manche, die das Schaffen von NOCTE OBDUCTA verfolgt haben, ein vielleicht nicht allzu unbekanntes Gesicht. Er wird in Zukunft also die Tasten der Düsterheimer bedienen. Er wird allerdings nicht auf “Nektar Teil 2″ zu hören sein, da selbiges zusammen mit Teil 1 im März 2004 aufgenommen wurde.

Mit dem 10.01.2005 steht nun auch des Veröffentlichungs-Datum von “Nektar Teil 2″ fest. Weiteres wird noch bekanntgegeben.

Desweiteren gibt es Neuigkeiten auf dem Live Sektor. So ist für Februar 2005 eine kleine Europa-Tournee zusammen mit AEBA und SANGUIS geplant.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.