Terrorverlag > Blog > NEVERMORE nur zu viert

NEVERMORE nur zu viert

NEVERMORE müssen leider verkünden, dass Steve Smyth nicht in der Lage sein wird, die europäischen Festivals, God´s Of Metal Festival (I), Sweden Rock (S) und Rock Fest Belfast (IRE), mit der Band zu spielen. Kürzlich wurde bei Smyth ein Nierenfehler im Endstadium als Folge eines angeborenen Defekts diagnostiziert, hier ein Statement von ihm zu seiner momentanen gesundheitlichen Verfassung: „Es tut mir wirklich sehr leid, dass ich die europäischen Festivals nächste Woche mit NEVERMORE nicht spielen kann, da ich jetzt im Krankenhaus bin und einer Dialyse unterzogen werde. Das komplette Nierenversagen, von dem ich dachte, es würde erst in ein paar Monaten kommen, ist bereits eingetreten. Ich bin wahnsinnig über die Situation enttäuscht , aber ich kann nichts tun. Ich wünsche den NEVERMORE Jungs alles Gute und ich hoffe, dass ihr Fans in Europa die Band so gut supportet wie irgendwie möglich.“

NEVERMORE Sänger Warrel Dane kommentiert die Situation auf dem Weg nach Italien vom Flughafen in Atlanta aus: „Wir sind sehr traurig über Steves verschlimmerte Verfassung. Er ist ein aktiver Part dieser Band und wir sind mit unseren Gedanken bei ihm. Wir werden diese Shows zu Viert spielen und für den Rest der europäischen Dates wird uns Chris Broderick begleiten.“

Jag Panzer Gitarrist Chris Broderick spielte mit der Band bereits die dreiwöchige US Tour mit In Flames und Evergrey. Broderick, der bereits 2003 mit der Band auftrat,: „Mein Mitgefühl geht an Steve Smyth und ich wünsche ihm das Beste! Es ist eine schlimme Situation aber ich bin froh, dass ich helfen kann.“

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.