Terrorverlag > Blog > OPETH > OPETH veröffentlichen 12. Studioalbum »Sorceress« am 30.September

OPETH veröffentlichen 12. Studioalbum »Sorceress« am 30.September

160719-News-1

Für das Jahr 2016 steht die monumentale Rückkehr einer der größten und einzigartigen Rock-Acts der letzten drei Dekaden an – OPETH sind zurück, um sich erneut furchtlos den Konventionen der Musikwelt entgegenzustellen. Seit Anbeginn ihrer Karriere erschufen die experimentellen Prog-Veteranen sich immer wieder neu, verwischten Grenzen und begeisterten damit nicht nur ihre Fans, sondern auch viele Kritiker. Heute kündigen OPETH nicht nur das Artwork und die Tracklist ihres 12. Studioalbum an, sondern geben auch das Release-Datum bekannt: Am 30. September erscheint das langerwartete Album »Sorceress«.

»Sorceress« stellt die erste Zusammenarbeit mit Nuclear Blast über das bandeigene Label Moderbolaget Records dar und ist der Beweis, dass Chefarchitekt Mikael Åkerfeldt niemals versiegende Inspirationsquellen in sich trägt. Von dem Opener ‘Persephone’ über ‘The Wilde Flowers’ und ‘Strange Brew’ bis zu den Zwillingstiteltracks ‘Sorceress’ and ‘Sorceress II’, ist OPETHs zwölfter Longplayer ein grandioses Abenteuer, das den Blick verändert, Farben vor dem Auge verstummen lässt und Raum und Zeit komplett aushebelt.

”Das neue Album »Sorceress« ist unser 12. Studioalbum seit dem Anfang der Neunziger”, reflektiert Åkerfeldt. “Ich finde es schwer, mir vorzustellen, dass wir wirklich schon seit 26 Jahren aktiv sind und ganze zwölf Alben produziert haben. Das macht mir sehr stolz und »Sorceress« ist keine Ausnahme. Ich liebe das Album und der Band geht es genauso. Ich schrieb die Musik in einer Zeitspanne von 5-6 Monaten, doch es brauchte uns nur 12 Tage, das Album in den Rockfield Studios aufzunehmen. Wieder einmal machten wir damit einen Schritt vorwärts. Oder zur Seite. Oder rückwärts. Egal, auf jeden Fall ist es anders – und sehr abwechslungsreich. Und sehr gut, wenn ich das aus meiner Perspektive sagen darf. Doch ich schätze, das darf ich, denn ich kenne diese Band besser als jeder andere und ich liebe es, auch mal auf Distanz zu gehen und mir meine eigene Platte als Fan anzuhören. Es ist eine schöne, kleine Scheibe. Meine bisher liebste aus dem Repertoire. Aber so muss es sich ja auch anfühlen, oder? Sie ist sowohl frisch als auch klassisch, progressiv und nostalgisch. Hart und sanft. Genau so, wie wir es mögen. Hoffentlich sehen unsere Fans das ähnlich. Jedenfalls war es ein großer Spaß, sie aufzunehmen – also macht euch für sie bereit.”

Für »Sorceress« hat die Band sich in die Rockfield Studios in Wales zurückgezogen, wo bereits legendäre Veröffentlichungen von Queen, Rush und Judas Priest aufgenommen wurden und OPETH bereits “Pale Communion” mit Tom Dalgety für die Ewigkeit festgehalten hatten. Nach nur 12 Tagen im Studio entstand ein magisches und kraftvolles Album, das der Karriere der Band noch weitere musikalische Facetten verleihen wird.

Im November werden OPETH außerdem für eine Headlinetour nach Europa kommen.

»Sorceress« Tracklist:
1. Persephone
2. Sorceress
3. The Wilde Flowers
4. Will O The Wisp
5. Chrysalis
6. Sorceress 2
7. The Seventh Sojourn
8. Strange Brew
9. A Fleeting Glance
10. Era
11. Persephone (Slight Return)

Europäische OPETH Headlineshows:

05.11. S Stockholm – Annexet
06.11. N Oslo – Konserthus
07.11. DK Copenhagen – DR Koncerthuset, Koncertsalen
08.11. D Hamburg – Docks
10.11. A Vienna – Arena
11.11. D Stuttgart – LKA Longhorn
12.11. D Munich – Theaterfabrik
13.11. CH Zurich – Volkshaus
14.11. I Milan – Alcatraz
16.11. D Cologne – E-Werk
17.11. B Brussels – AB
18.11. NL Tilburg – 013
19.11. UK London – SSE Arena Wembley
21.11. F Paris – Le Trianon
22.11. F Paris – Le Trianon
23.11. LUX Luxemburg – Den Atelier
24.11. D Berlin – Astra Kulturhaus

Weitere Infos:
www.opeth.com
www.facebook.com/opeth
www.nuclearblast.de/opeth

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu OPETH auf terrorverlag.com