Terrorverlag > Blog > PARADISE LOST im Studio

PARADISE LOST im Studio

Die Gothic Metaller PARADISE LOST haben sich zusammen mit Produzent Jens Bogren (Katatonia, Amon Amarth, Opeth) in den Fascination Studios im verschneiten Örebro (Schweden) verbarrikadiert, um den sehnsüchtig erwarteten Nachfolger zum 2007er Opus „In Requiem“ aufzunehmen.

Sänger Nick Holmes und Basser Steve Edmondson haben ihre Videokamera im Anschlag um euch auf dem Laufenden zu halten, und schon jetzt sind einige Eindrücke von der Reise ins Studio und den ersten Aufnahmetagen online:

#1 www.youtube.com/watch?v=UBEFhQ4gWeI&feature=channel_page
#2 www.youtube.com/watch?v=PWOG6wgDoLI&feature=channel_page
Weitere Clips folgen demnächst!

Jens Bogren zum neuen Werk:
„Es wird ein Hammeralbum, wie in den guten alten Tagen, wenn ich das so sagen darf! Intensives, abwechslungsreiches Riffing unterlegt von wildem Drumming, einfach großartige Songs!“

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.