Terrorverlag > Blog > P:LOT – „Mein Name Ist“ Videopremiere

P:LOT – „Mein Name Ist“ Videopremiere

War 2008 für P:LOT noch das Jahr der Wagnisse, so konnte sich das Trio zwischen den Jahren eine kleine Ruhepause gönnen um Kraft für das neue Jahr zu tanken. Und das startet direkt mit der Videopremiere der neuen Single „Mein Name Ist“. Alex Freund, Sänger von P:LOT hat folgendes dazu zu sagen: „’Mein Name Ist’ muss man als Liebeslied verstehen – allerdings nicht im herkömmlichen Sinne. Ähnlich geht es im Video zu. Ein Tipp: Schaut es unbedingt bis zum Schluss“ Das wirklich sehenswerte Video findet ihr unter diesem Link:
vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=49777507

Ab dem 23. Januar kann man die neue Single dann auch beim Händler seines Vertrauens erwerben. Doch das soll noch lange nicht alles gewesen sein: denn am 13. Februar werden P-LOT beim Stefan Raab’s „Bundesvison Song Contest 2009“ (BUVISOCO) die Farben des Saarlandes vertreten – natürlich mit der neuen Single „Mein Name Ist“. Da die Band es schon gewohnt ist mit ihrem eigenen Ding gegen etablierte Firmen anzutreten, gibt man sich optimistisch. Und kämpferisch: „Immerhin ist “Mein Name Ist” ja auch so etwas wie eine “Kampfansage des Guten” – und dementsprechend werden wir das angehen!“

Schon am 22. Januar werden P:LOT ihren Beitrag im Rahmen von TV Total den Zuschauern vorstellen – das letztjährige „Trainingslager“ in der Niels Ruf Show sollte ausreichen um auch ‚König Lustig’ die Stirn zu bieten.

Alle ungeduldigen Geister können sich des weiteren ab sofort an einer schmucken e-card – www.pilotmusik.de/e-card/ ¬- erfreuen auf der es neben jeder Menge Musik auch noch ein exklusives Wohnzimmer Konzert mit P:LOT zu gewinnen gibt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.