Terrorverlag > Blog > POWERWOLF – “Lupus Dei”

POWERWOLF – “Lupus Dei”

Die multinationalen Metaller POWERWOLF haben die Aufnahmen ihres zweiten Albums “Lupus Dei” abgeschlossen. Gemixt wurde das ganze im Studio Fredman in Göteborg, Schweden.

“Das Songwriting war ein wirklich emotionaler Prozess. Ich habe mich noch nie in meinem Leben einem Stück Musik so sehr gewidmet.” blickt Attila Dorn zurück. Die Band hat zehn Songs geschrieben, die weitermachen, wo “Return In Bloodred” aufgehört hat und geht noch um einiges weiter. Songs wie “We Take It From The Living” oder “Prayer In The Dark” zeigen alle typischen POWERWOLF-Markenzeichen, beinhalten gleichzeitig noch mehr melodische Dichte wie auch stampfende Heaviness und noch mehr epische Momente als jemals zuvor.

Um dem spirituellen Feeling der Platte Tribut zu zollen, nahmen POWERWOLF Teile des neuen Albums in einer Kapelle aus dem 12. Jahrhundert auf. “Es war gespenstisch. In einer Kirche aufzunehmen, das kann man nicht mit dem Studio vergleichen. Man kann die Geschichte atmen und spüren und es war der inspirierendste Ort, den wir uns für die Entstehung des Albums aussuchen konnten.” so Matthew Greywolf. “Auf dem Titeltrack sowie auf “In Blood We Trust” haben wir mit einem 30köpfigen Chor gearbeitet, was unglaublich war.”

Tracklisting “Lupus Dei”:
· Lupus Demonae (Intro)
· We Take It From The Living
· Prayer In The Dark
· Saturday Satan
· In Blood We Trust
· Behind The Leathermask
· Vampires Don´t Die
· When The Moon Shines Red
· Mother Mary Is A Bird Of Prey
· Tiger OF Sabrod
· Lupus Dei

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.