Terrorverlag > Blog > RAMMSTEIN gewinnen und granteln…

RAMMSTEIN gewinnen und granteln…

RAMMSTEIN – Die Echo-Gewinner mäkeln – und bleiben ihrem Ruf treu. Die erste Auszeichnung (Beste Gruppe Alternative) nehmen nur vier der sechs Herren mit einem knappen “Danke” entgegen, die zweite Ehrung (Bester Live Act) holt Sänger Till Lindemann nach einer kleinen Ewigkeit ab. “Danke”, raunt er ins Mikrophon, “aber eigentlich haben keine Lust darauf.” RTL schneidet die Sequenz später heraus. Die um eine Stunde verzögerte Übertragung leidet da bereits unter der Weltgeschichte: Ab 21.30 Uhr unterbricht der Sender zwischendurch mit große Nachrichtenblöcke, um über den Tod des Papstes zu berichten. RAMMSTEINs Ablehnung ist der einzige Miss-Ton der Zeremonie.
Quelle: spiegel.de

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.